Matratze und Milben

Matratze und Milben: Das solltest du wissen

Gib Milben in deiner Matratze keine Chance

Milben gehören zur Gattung der Spinnentiere und sind höchst unliebsame Bettgenossen. Dennoch tummeln sie sich in nahezu jedem Haushalt. Sie nisten sich ungefragt in Kissen, Teppiche, Bettzeug und Matratzen ein. Schweiß und Körperwärme locken die Tiere geradezu magisch an, Hautschuppen dienen ihnen als Nahrung. Die Milben selbst sind harmlos, Allergiker reagieren jedoch empfindlich auf den Kot, die Eier und eventuell auf die Überreste der Kleinstlebewesen. Daher heißt es: Kampf den Milben. Doch wie gelingt das?

Ratgeber Allergiker
Matratze für Allergiker

Alle wichtigen Infos für Allergiker

Wie kann ich Milben auf der Matratze erkennen?

Hausstaubmilben sind so klein, dass du sie mit bloßem Auge nicht erkennst. Sie werden maximal 0,5 Millimeter groß – ein Fall für das Mikroskop. Du kannst jedoch davon ausgehen, dass auch deine Matratze Lebensraum von Millionen von Milben ist. Das ist nicht immer eine Frage der Hygiene. Vielmehr ist das nächtliche Klima einer Matratze ein wahres Paradies für die Spinnentiere.

Übrigens: In Matratzen ohne Bett haben Hausstaubmilben besonders leichtes Spiel. Die Matratze speichert die Wärme besonders lange – ein Fest für Milben. Möchtest du deine Matratze auf den Boden legen, kannst du für eine leichte, luftige Erhöhung sorgen, etwa mit Paletten oder einem Lattenrost. Entscheidend ist in dem Fall aber in erster Linie eine atmungsaktive Matratze.

Bettenarten
Bettarten im Vergleich

Ein Überblick, welche Bettenarten es gibt

Ratgeber Bett machen
Bett machen

Sollte ich jeden Morgen mein Bett machen oder nicht?

Milben auf der Matratze: An welchen Symptomen erkenne ich sie?

Symptomen

Eindeutig erkennbar sind Milben auf der Matratze für Allergiker. Sie reagieren auf deren Kot, deren Eier und ihre Überreste mit typischen Symptomen. Das sind:

• tränende und juckende Augen
• Atembeschwerden
• Asthma
• Kopfschmerzen
• Schnupfen
• Kratzen im Hals

Schon Babys und Kleinkinder können an milbenbedingten allergischen Symptomen leiden. Die Linderung kann bei Erwachsenen medikamentös erfolgen oder du unterziehst dich einer Hyposensibilisierung. Bei Kindern ist dies jedoch nicht immer möglich. Idealerweise sagst du daher dem Milbenbefall den Kampf an. Denn auch, wenn du sie nicht siehst, kannst du die unliebsamen Mitbewohner effektiv aus deinem Bett vertreiben.

Tipp

Allergiker sollten auf Matratzen aus allergikerfreundlichen Materialien setzen. Insbesondere Schaummatratzen bieten kaum Nährboden für Milben. Kaltschaum ist sehr formstabil und atmungsaktiv, sodass du dich über ein angenehmes, milbenfreies Schlafklima freust.

Ratgeber Kinder-Matratzen
Matratzen für Kinder und Babys finden

Kuschelweiche Matratzen für einen sanften Schlaf

Wie kann ich meine Matratze reinigen und von Milben befreien?

Milben mögen ein feuchtes, warmes Klima. Der erste Schritt, dem Befall entgegenzuwirken, ist daher häufiges Lüften. Spätestens am Morgen solltest du für mindestens zehn Minuten stoßlüften und dabei die Bettwäsche aufschlagen und auslüften lassen. So gelangt Luft an die Matratze und die Milben fühlen sich schon viel weniger zu Hause. Um deine Matratze von Milben zu befreien, solltest du außerdem diese Tipps beherzigen:

Matratzenbezüge
  • Regelmäßig feucht wischen und saugen: So verhinderst du, dass Staub und damit Milben in die Luft und von dort in die Matratze gelangen.
  • Die Bettwäsche alle 14 Tage reinigen: Eine häufige Wäsche bei mindestens 60 Grad verhindert die Vermehrung von Milben.
  • Matratzenbezüge verwenden: Milbendichte Überzüge verhindern, dass Hausstaubmilben in die Matratze gelangen.
  • Milbensauger einsetzen: Spezielle Staubsauger lockern mit Vibrationen Milben und deren Kot, die so leichter aufgesaugt werden können. Ein integriertes UV-Licht soll verbliebene Milben eliminieren.
  • Die Matratze häufig austauschen: Etwa alle fünf Jahre ist ein Neukauf angesagt. Die alte Matratze sollte entsorgt werden.

Milben sind Schattengewächse – Sonne und Wärme sind ihnen ein Graus. Falls möglich, setze deine Matratze zur Milben-Bekämpfung hin und wieder der Sonne aus. Auch Kälte hilft dabei, deine Matratze von Milben zu befreien. Stelle sie bei winterlichen Temperaturen für einige Stunden auf den Balkon oder die Terrasse. Achtung: Lass sie vollständig trocknen, bevor du das Bettzeug wieder aufziehst.

Eine Matratze ohne Milben ist kein Hexenwerk: Mit nur wenig Aufwand hältst du Hausstaubmilben aus deinem Bett fern und freust dich über ein gesundes, allergikerfreundliches Schlafklima.

Bettwäsche waschen
Bettwäsche waschen

So bleibt deine Bettwäsche lange schön und kuschelig-weich

Matratzen Reinigen
Matratze reinigen leicht gemacht

Sauber bleiben: So wird deine Matratze porentief rein

Matratzen entsorgen
Matratze sicher entsorgen

Zeit für den Ruhestand – das zweite Leben deiner Matratze

Passendes zum Thema Matratzen

Shopping Tipps

SommerkleiderKleiderE BikesHosen Damen
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt