Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Babybetten

„Juhu, wir werden Eltern!“ - Die nächsten Monate werden sehr aufregend. Sie müssen an vieles denken und für Ihren kleinen Sprössling ein Kinderzimmer einrichten, in dem es sicher und gut schlafen kann. Das richtige Babybett zu finden bedeutet viel Verantwortung und wir wollen Ihnen hier eine Hilfestellung geben.

Welche Babybetten gibt es?

Das Baby- und Kinderbett ist das wichtigste Möbel im Kinderzimmer. Diese Bett-Typen gibt es: Beistellbettchen werden neben das Elternbett gestellt und können auf einer Seite geöffnet werden. Stubenwagen oder Wiege: Das sind Schlafnestchen, die den Vorteil haben, dass man sie durch die Wohnung schieben kann, da sie Rollen am Gestell haben. Der Nachteil ist: Die Babys wachsen sehr schnell raus und können, sobald sie sich hochziehen, über den Rand fallen. Babybetten: Eigentlich die richtige Wahl, denn sie wachsen mit den Kindern mit. Schon ganz kleine Babys können darin liegen. Und wenn die Gitterstäbe mit Nestchen gepolstert werden, fühlt sich das Kind darin geborgen. Später können sie leicht zu einem Kinderbett umgebaut werden.

Worin unterscheiden sich Babybetten voneinander?

Beistellbettchen, Wiegen und Stubenwagen sind kleine Nestchen für die Babys. Das Babybett hingegen wächst von klein auf mit und wird zum Kinderbett - Sie brauchen keine zwei Anschaffungen. Durch die Höhenverstellbarkeit des Lattenrosts können Sie das Bett der Entwicklung Ihres Babys anpassen. So kann das Kind nicht über den Rand fallen.

Worauf sollte ich beim Kauf von Babybetten achten?

Ein Kind kann bis zum vierten Lebensjahr in diesem Bett schlafen. Am besten ist es, wenn es mindestens drei sogenannte Schlupfsprossen gibt, die man entfernen kann. Die Höhenverstellbarkeit des Lattenrosts ist ein weiteres Kaufkriterium. Denn nur so können Sie das Bett immer weiter absenken. Zudem ist wichtig, dass die Matratze von unten her belüftet wird und auf einem beweglichen Lattenrost liegt. Eine Holzplatte ist als Lattenrost-Ersatz nicht geeignet. Die Gitterstäbe müssen senkrecht stehen und einen Abstand zwischen 4,5 cm und 6,5cm haben. Ein klassisches Kinderbettchen hat eine Breite von 70cm bis 80cm und eine Länge von 120cm bis 140cm. Viele Modelle lassen sich danach zu einem Kinderbett umbauen.

Wie sicher sind Babybetten - worauf muss ich achten?

Babybetten sind sicher, wenn sie das GS-Prüfsiegel oder GS-Prüfzeichen tragen. Sie finden es an der Unterseite des Babybettchens. Der Abstand der Gitterstäbe (4,5cm bis 6,5 cm) muss gewährleistet sein, damit sich das Baby den Kopf nicht einklemmen kann. Zudem sollten die Ecken abgerundet und keine spitzigen Kanten am Bett vorhanden sein. Zwei bis drei Schlupfsprossen sind wichtig. Außerdem sollte das Bett stand- und kippfest sein.

Welche Funktionen sollten Babybetten haben?

Die meisten unserer Bettchen haben verstellbare Lattenroste. So kann die Liegehöhe immer an die Größe und die Entwicklung des Kindes angepasst werden. Zu Beginn entlasten Sie beim Hinein- oder Herausheben des Babys Ihren Rücken, in dem Sie den Lattenrost möglichst hoch (aber mindestens 30 cm zum Rand) einstellen. Sobald das Kind anfängt sich am Gitter hoch zu ziehen, sollten Sie allerdings den Lattenrost nach unten versetzen, um die Sicherheit des Sprösslings nicht zu gefährden. Viele Betten haben Schlupfsprossen. Damit wird dem Kind die Möglichkeit gegeben, das Bett auf sichere Weise selbständig zu verlassen.

Wie lange kann ich das Babybett nutzen?

Babybetten sind mittlerweile so wandelbar, dass man sie lange Zeit nutzen kann. Die verstellbaren Lattenroste bieten die Möglichkeit anfangs den Rücken der Eltern zu entlasten, wenn sie das Baby ins oder aus dem Bett heben. Später kann man den Lattenrost niedriger stellen, um beim eigenständigen Ein- und Aussteigen die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten. Für einige Modelle gibt es auch separat bestellbare Erweiterungsseiten. Damit ist das Babybett später zum Juniorbett umbaubar.

Welches Material ist bei Babybetten am besten?

Babybetten aus Holz sind am gesündesten für Ihr Baby. Besonders ist auf den Lack zu achten. Der sollte - egal, in welcher Farbe - schweiß- und speichelfest sein und keine Schadstoffe enthalten. Das gilt auch für das Zubehör wie die Matratze und die Bett-Textilien.

Weitere Informationen:

Beliebte Betten: Stubenwagen, Wiege, Kinderbett, Juniorbett, Babybett.

Zubehör: Matratzen, Lattenrost, Spannbettlaken, Bettwäsche, Nestchen.

Achten Sie auf unsere Siegel „Made in Germany“ und „EcoVital“. Damit werden zusätzliche Qualitätsstandards bestimmter Gitterbetten zertifiziert.

In unserem Shop finden Sie auch Stubenwagen sowie Sets mit einem Komplettbett. Darin enthalten sind z.B.: Betthimmel oder Himmelstange, Matratze, Nestchen oder Bettset / Bettwäsche. Auch Zubehör wie passende Schubkästen finden Sie in unserem Sortiment.

Startseite Möbel Möbel Betten Babybetten (11)
Babybetten
Kinderbett, rauch, Made in Germany - Möbel
Kinder-/Babybett, rauch, Made in Germany - Möbel
Spar-Set: Bett und Wickelkommode, »Bella«, in wildeiche trüffel/ weiß - Möbel
Babybett »Bella«, in wildeiche trüffel/ weiß - Möbel
RAUCH RAUCH    
Babybett »Janne«, in pinie rustica/ weiß - Möbel
Babybett »Olek«, in eiche sägerau - Möbel
Babybett »Bella«, in weiß - Möbel
Babybett »Moritz«, in eiche sägerau/ weiß - Möbel
       
Schubkasten »Nick«, in weiß - Möbel
Spar-Set: Bett und Wickelkommode »Bella«, in weiß - Möbel
Spar-Set: Bett und Wickelkommode, »Nick«, in wildeiche trüffel/ weiß - Möbel