Warenkorb
2 Artikel: 0,00 €

Betten

Welches Bett ist für mich geeignet?

Das kommt ganz auf Ihren Geschmack und auf das Platzangebot an. Muss das Bett tagsüber auch als Sitzgelegenheit funktionieren, bietet sich ein Schlafsofa an. Puristen, die gerne etwas härter schlafen, betten sich nachts auf einen Futon. Fürs Schlafzimmer kommt das klassische Doppel- oder Einzelbett in Frage. Hier sticht das sogenannte Boxspringbett besonders hervor: Durch seinen Aufbau ist es höher als andere Betten und somit auch gut für Senioren geeignet.

Was versteht man unter einem Futon?

Der Begriff "Futon" kommt aus dem Japanischen und bezeichnet dort einen Schlafplatz. Bei uns versteht man unter dieser Bettform ein niederes Bettgestell ohne Rahmen, auf dem eine Futon-Matratze aufliegt. Sie kann mit mehreren Lagen aus verschiedenen Naturmaterialien gefüllt sein - zum Beispiel Baumwolle, Schurwolle, Rosshaar, Kokos oder Kautschuk. Futon-Betten sind atmungsaktiv und sorgen für ein gesundes Schlafklima.

Was ist ein Funktionsbett?

Funktionsbetten dienen nicht nur zum Schlafen, sondern bieten auch Stauraum oder anderen praktischen Mehrwert. In Schubladen oder Regalbrettern unter dem Bett finden zum Beispiel Decken, Kissen oder Bettwäsche einen guten Platz. Kombinationen aus Schreibtisch, Kleiderschrank und Bett sind eine tolle Lösung für kleinere Kinderzimmer. Mit einer zweiten, ausziehbaren Liegefläche wird das Jugendbett schnell um ein Gästebett erweitert, wenn der beste Freund oder die Freundin mal übernachten möchte.

Was ist die ideale Bettgröße?

Hier zählt, worin Sie sich wohlfühlen. Ein Einzelbett für einen Erwachsenen sollte mindesten 80 cm breit sein. Komfort-Varianten bieten mit bis zu 140 cm viel Platz. Für zwei Personen empfiehlt sich eine Bettbreite ab 160 cm. Menschen, die über 190 cm groß sind, schlafen meist in Betten mit Überlänge besser. Neben dem Standardmaß von 200 cm Länge führt BAUR auch Modelle mit 210 cm und 220 cm.

Ab wann sollte ein Babybett durch ein Bett ohne Gitterstäbe ersetzt werden?

Einen genauen Zeitpunkt für den Bettenwechsel gibt es nicht. Bei den meisten Kindern erfolgt der Umstieg im Alter von 1,5 bis 3 Jahren. Häufig beginnen die Kleinen dann, über die Gitterstäbe zu klettern. Auch für das Trockenwerden spielt ein Bett ohne Barriere eine Rolle, denn so kann das Kind nachts alleine auf die Toilette gehen.

Weitere Informationen

Beliebte Bettarten: Einzelbetten, Doppelbetten, Futons, Boxspringbetten, Kinderbetten, Schlafsofas, Gästebetten, Polsterbetten, Metallbetten

Zubehör: Lattenroste, Matratzen, Bettwäsche, Bettdecken, Kopfkissen, Kissen, Decken, Überzüge

Boxspringbett - Möbel
Futonbett, in 3 verschiedenen Ausführungen, Made in Germany - Möbel
Boxspringbett, Breckle - Möbel
Boxspringbett inkl.Topper und Bettkasten - Möbel
    BRECKLE  
Boxspring-Bett, Breckle - Möbel
Futonbett - Möbel
Polsterbett, Maintal - Möbel
Boxspringbett, Atlantic Home Collection - Möbel
BRECKLE   MAINTAL ATLANTIC HOME COLLECTION
Boxspringbett - Möbel
Boxspringbett - Möbel
Boxspring-Bett, Maintal - Möbel
Boxspringbett, Inosign - Möbel
    MAINTAL INOSIGN
Boxspring-Bett, Inosign, Kopfteilhöhe 90,5 cm - Möbel
Polsterbett - Möbel
Boxspringbett, Breckle - Möbel
Schlafzimmmer-Spar-Set, rauch (4-tlg.) - Möbel
INOSIGN   BRECKLE RAUCH
Bett »Montreal«, wahlweise mit Federkernmatratze - Möbel
Bett, Home affaire - Möbel
Relaxliege, wahlweise mit Kippfunktion - Möbel
Boxspringbett inkl. Kaltschaum-Topper - Möbel
Serie Montreal HOME AFFAIRE    
Boxspringbett inkl. Topper - Möbel
Boxspringbett - Möbel
Hochbett - Möbel
Polsterbett - Möbel