Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Schlafen-XXL

Schlafen-XXL sorgt für ein neues Schlaferlebnis voller Komfort und Wohlbefinden. Hier erfahren Sie, welche Dinge Sie bei der Auswahl beachten sollten.

Warum sind Betten in Überlänge sinnvoll?

Weil nicht an erholsamen Schlaf zu denken ist, wenn die Füße während der Nachtruhe über die Bettkante hinausragen oder an das harte Fußteil stoßen. Davon sind aber nicht nur große Menschen betroffen, sondern auch Personen mit einem unruhigen Schlaf. Für beide Gruppen eignen sich Betten in Überlänge mit einem Längenmaß von 210-220 cm statt herkömmlicher Betten mit 200 cm Länge.

Woher weiß ich, ob ich ein Bett in Überlänge brauche?

Es gibt eine einfache Faustregel für die Ermittlung der optimalen Bettlänge: Körpergröße in cm plus 30 cm Spielraum. Daraus lässt sich theoretisch bestimmen, dass Personen mit einer Körpergröße von 1,75 cm bereits ein Bett in Überlänge benötigen. Das gilt aber nur für die bloße Theorie, denn auch die individuellen Schlafpositionen tragen dazu bei, ob ein Mensch ein längeres oder ein herkömmliche Bett zum Schlafen braucht. Achten Sie also zusätzlich auf Ihre Schlafgewohnheiten: Sind Sie klein, rutschen aber nachts gerne in ausgestreckter Position weit hinunter? Dann könnte unter Umständen ein Bett in Überlänge Sinn machen. Sind Sie groß und schlafen immer mit angewinkelten Beinen? In dem Fall könnte ein herkömmliches Bett absolut ausreichen.

Wann brauche ich einen Lattenrost in Überlänge?

Wer das Schlafen-XXL-Format voll auskosten möchte, muss sich neben einem entsprechendem Bett und einer Matratze in Überlänge natürlich auch einen passenden Lattenrost in Überlänge besorgen. Das ist wichtig, damit der Federrahmen nicht nur Ihr Körpergewicht stützen kann, sondern auch für den nötigen Komfort in Ihrer Lieblingsschlafposition sorgt.

Wofür ist das Mittelband bei einem Lattenrost gut?

Das Mittelband erzeugt nicht nur einen optischen Unterschied, sondern auch einen funktionellen. Lattenroste ohne Mittelband federn das Körpergewicht punktgenau ab, sind aber nicht so belastbar. Modelle mit Mittelband können die Belastung hingegen auf mehrere Leisten verteilen, was zu einer höheren Stützwirkung und Belastbarkeit beiträgt.

Was habe ich bei einem Lattenrost in Überlänge zu beachten?

Handelt es sich um eine häufig genutzte Schlafgelegenheit, dann sollte der zugehörige Lattenrost eine Mindestanzahl von 25 Leisten aufweisen. Alles darunter könnte nämlich die Matratze beschädigen. Außerdem ist auf eine randlose Unterfederung zu achten: Das bedeutet, die einzelnen Leisten sind in flexiblen Kappen oberhalb des Rahmens fixiert. Auf diese Weise ist ein durchgehender Federungseffekt in der Mitte des Bettes garantiert.

Weitere Informationen:

Marken: Auro, Badenia, Basetti, BeCo, Bellana, Biberna, Breckle, Bugatti, Casatex, Centa-Star, Cotton Republic, Dormisette, Dream Star, Dunlopillo, Early 20, Elegante, Essenza, Estella, Everrest, F.A.N. Frankenstolz, H.I.S, Heine, Hukla, Ibena, Irisette, Janine, Kaeppel, KAS, Malie, Marco'Polo, my home, Paradies, Schlaraffia, Sembella, Soft Dorm, Vanezza, Yes for Bed, Zeitgeist und weitere.

Schlafen-XXL
 
Schlafen XXL
HEIKE Bellana - Aqua SCHLAFGUT MY HOME
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
CASATEX SISTER S MY HOME  
             
ähnliche
Artikel
SCHLAFGUT   Bellana - Exclusiv CASATEX
             
ähnliche
Artikel
ECOREPUBLIC HOME Bellana - Jersey MY HOME JANINE
             
BECO AURO HOMETEXTILE IRISETTE CINDERELLA
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
SCHLAFGUT MY HOME H.I.S SCHLAFGUT