Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Handtaschen

Handtaschen sind praktische Begleiter - aber auch Ausdruck von Individualität und modischer Finesse. Doch welche Tasche passt wozu? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Welche Handtaschen passen zum Abend- oder Cocktailkleid?

Zum schicken Kleid sollte die Handtasche zierlich und elegant ausfallen. Der Klassiker unter den Abendtaschen ist die Clutch. Das kleine Täschchen bietet gerade genug Platz fürs Nötigste und wird unter den Arm geklemmt oder einfach in der Hand gehalten - daher auch ihr Name vom englischen "to clutch" = umklammern. Ebenfalls toll zum Abendkleid zeigt sich die schmale, viereckige Pouchette.

Zu welchen Anlässen trägt man einen Shopper?

Ein Shopper ist der ideale Freizeit-Begleiter, zum Beispiel für einen Stadtbummel oder ein Treffen mit den Mädels zum Kaffeeklatsch. Die geräumige Tasche bietet bequem Platz für alle Einkäufe - daher hat sie auch ihren Namen. Auf Englisch bedeutet Shopper schließlich nichts anderes als "Einkäufer". Shopper sind prima geeignet für den Alltag und passen zu lässigen Freizeit-Looks. Bei schickeren Anlässen bleiben sie lieber zuhause.

Welche Handtaschen eignen sich fürs Büro?

Fürs Büro sollte die Handtasche zum Business-Outfit passen und bei Bedarf auch Platz für den Laptop oder Unterlagen bieten. Separate Fächer für Smartphone, Schreibgeräte und Schlüsselbund helfen dabei, Ordnung zu halten. Ein Klassiker unter den Bürotaschen ist die Satchel. Sie ist vom Stil her einem Schulranzen nachempfunden und besticht mit elegantem Retro-Look.

Was versteht man unter einer Tote Bag?

Auch die Tote Bag eignet sich gut als Bürotasche und passt hervorragend zum Business-Kostüm. Sie ist geräumig und bezaubert mit kurzen, stabilen Henkeln. Die Tote wird in der Hand getragen oder elegant über den Unterarm gehängt. Der Name bedeutet auf Englisch übrigens schlichtweg "Tragetasche" und wurde ursprünglich auch für Jutetaschen verwendet.

Was ist eine Hobo Bag?

Die Hobo ist eine angesagte Taschenform, die sich durch ihren lässigen Knautsch-Look auszeichnet. Sie ist geräumig und aus weichem Leder oder Stoff gefertigt, sodass sie in sich zusammenfällt, wenn man sie auf den Boden stellt. Eine Hobo Bag trägt man mit einem langen Riemen über der Schulter. Sie passt perfekt zu weit schwingenden Hippie-Röcken und Flared Jeans, aber auch zu allen anderen Freizeit-Outfits. Der Name Hobo kommt vom englischen Begriff für Landstreicher.

Weitere Informationen:

Marken: Adelheid, Adidas Originals, Art & Craft, Betty Barclay, Bruno Banani, Buffalo, Eastline, Desigual, Fossil, Gabor, Picard, Piké, Tamaris, Tom Tailor und viele weitere.
Kategorien: Abendtaschen, Henkeltaschen, Umhängetaschen, Shopper.

Handtaschen für viele verschiedene Anlässe

Tom Tailor Handtasche - Schuhe Taschen
Rieker Handtasche im Metallic-Look - Schuhe Taschen
Shopper, Rieker mit Glitzersteinchen besetzt - Schuhe Taschen
Umhängetasche, Marc O´Polo ® - Schuhe Taschen
TOM TAILOR RIEKER RIEKER MARC O'POLO
Color Blocking Shopper, Tamaris - Schuhe Taschen
Nietentasche - Schuhe Taschen
Umhängetasche, »Boomtown«, Jack Wolfskin - Schuhe Taschen
Schultertasche - Schuhe Taschen
TAMARIS Heine JACK WOLFSKIN  
Handtasche - Schuhe Taschen
Strandtasche, LASCANA - Schuhe Taschen
Buffalo Handtasche im Color Blocking-Look - Schuhe Taschen
Clutch mit Glitzersteinen besetzt - Schuhe Taschen
  LASCANA BUFFALO  
Handtasche - Schuhe Taschen
Clutch - Schuhe Taschen
Handtasche - Schuhe Taschen
Handtasche, s.Oliver - Schuhe Taschen
      S.OLIVER
s.Oliver Clutch - Schuhe Taschen
Handtasche - Schuhe Taschen
Tom Tailor Shopper mit Blockstreifen - Schuhe Taschen
Umhängetasche, Puma - Schuhe Taschen
S.OLIVER   TOM TAILOR PUMA
Converse Shopper mit all over Druck - Schuhe Taschen
Laura Scott Handtasche mit goldfarbenen Applikationen - Schuhe Taschen
Sport-Tasche, Puma - Schuhe Taschen
Tasche, »Fundamentals Shopper«, Puma - Schuhe Taschen
CONVERSE LAURA SCOTT PUMA PUMA