Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Fondues sind stets ein kulinarisches Highlight. Ob Käse, Fleisch, Fisch oder Schokolade: Entdecke im Onlineshop für jede Variante das passende Fondueset - Tipps findest du in unserem Ratgeber!


Fondues

Heiß geliebte Dauerbrenner aller Gourmets und Gourmands

Die Beliebtheit von Fondues begründet sich darin, dass sie schnell und einfach zubereitet sind und eine besondere Geselligkeit am Tisch garantieren. Hier erfährst du, welchen Topf du für welche Fondue-Sorte brauchst und ob ein klassischer oder elektrischer Brenner besser geeignet ist. Tipps für das passende Zubehör erhältst du ebenfalls.

Fondue – ein Klassiker aus den Westalpen

Ursprünglich leitet sich das Wort Fondue vom Begriff „geschmolzen“ ab und bezeichnete ein Gericht aus Käse. Verbreitet war es zunächst in der Schweiz und in Frankreich. Heute präsentiert sich das Fondue in den unterschiedlichsten Varianten und mundet auf der ganzen Welt. Gemütlich mit der Familie oder Freunden zusammensitzen und ein Fondue aus Käse, mit Fleisch oder Schokolade genießen: Für viele Menschen gehört dieses Ritual zur Winterzeit. Dabei hast du heute zwischen verschiedenen Fondue-Töpfen und Brennern die Wahl.

Käse, Fleisch oder Fisch – für jedes Fondue den richtigen Topf

Welchen Topf du für deinen Fondue-Abend brauchst, ist davon abhängig, welche Art von Fondue du zubereiten möchtest. Bist du ein Fan vom klassischen Käsefondue, sollte der Topf aus Keramik oder Steingut sein. Wenn du Fisch und Fleisch in der Brühe oder im Fett brutzeln möchtest, geht das besser in einem Topf aus Glas, Gusseisen, Kupfer oder Edelstahl. Wichtig ist bei dieser Variante, dass der Topf einen entsprechenden Deckel hat, in dem du Fonduegabeln einhängen kannst. Du bereitest nur gelegentlich Fondue zu und wechselst gerne zwischen Käse und Fleisch? Dann ist ein emaillierter Topf eine gute Wahl. Darüber hinaus findest du im Onlineshop Fonduesets, in denen Töpfe für beide Fonduevarianten enthalten sind. Manche Sets sind sogar als Kombisets für Raclette und Fondue konzipiert.

Traditioneller Brenner oder besser ein elektrischer?

Der klassische Brenner mit einer Sicherheitsbrennpaste ist an Gemütlichkeit nicht zu übertrumpfen. Durch die kleine Feuerstelle kommt sofort Lagerfeuerromantik auf. Elektrische Brenner haben den Vorteil, dass sie leichter regulierbar sind und nicht nachgefüllt werden müssen. So kannst du dein Fondue auf kleiner Flamme köcheln und dir mehr Zeit zum Genießen lassen.

Dieses Zubehör brauchst du für dein Fondue

Außer Topf und Brenner brauchst du Gabeln, kleine Schüsseln für Dips, Teller und ein Behältnis für das Brot auf deinem Tisch. Passende Fonduegabeln sind in den Fondues enthalten. Fonduesets sind darüber hinaus mit unterschiedlichem Zubehör ausgestattet. Jetzt brauchst du nur noch ein leckeres Rezept – die meisten Fondues sind einfach zuzubereiten und gelingen ohne Mühe.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!