Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1

Frontlader Waschmaschinen sorgen für den professionellen Waschgang

Bereichern Sie Ihren Haushalt um einen Frontlader Waschmaschinen der Extraklasse. Finden Sie unter einer Vielzahl an Modellen renommierter Hersteller den passenden Frontlader Waschmaschinen . Ausgestattet mit modernster Antriebstechnik verhelfen die Frontlader Waschmaschinen zum entspannten Waschgang. Frontlader Waschmaschinen aus dem Segment von Baur sind ganz auf die persönlichen Anforderungen ausgerichtet. Ob Geräte für das kleine Volumen oder Frontlader Waschmaschinen für die große Kapazität – die Modelle sorgen für effiziente Waschergebnisse.

Zudem verfügen die Frontlader Waschmaschinen über zahlreiche technische Hilfen. Eine im Frontlader Waschmaschinen integrierte Mengenautomatik kontrolliert die korrekte Befüllung. Die Aquafusion dosiert den Frontlader Waschmaschinen automatisch. Der Verbrauch ist immer an der Nachhaltigkeit orientiert. Das Arbeitspensum der Frontlader Waschmaschinen bleibt auch beim Dauereinsatz konstant hoch. Der Frontlader Waschmaschinen spart Wasser mit der eingebauten ECCO-Taste. Frontlader Waschmaschinen mit den höchsten Energieeffizienzklassen stehen zur Auswahl bereit.

Worauf sollte ich bei der Schleuderleistung achten?

Die Schleuderleistung einer Waschmaschine wird in Umdrehungen pro Minute angegeben. Je schneller sie schleudert, desto trockener kommt die Wäsche bereits aus der Maschine. Das spart Trockenzeit und Energie, wenn Sie anschließend einen Wäschetrockner benutzen. Eine gute Waschmaschine sollte mindestens 1200 U/min schaffen, besser sind 1400 U/min. Empfindliche Textilien, wie Wolle oder Seide, vertragen starkes Schleudern allerdings nicht. Sie sollten die Umdrehungszahl deshalb immer an die jeweilige Wäsche anpassen.

Wie viele Waschprogramme sollten Frontlader-Waschmaschinen haben?

Zu den Waschprogrammen, die eine Waschmaschine unbedingt beherrschen sollte, zählen Wahlmöglichkeiten für Temperatur und Textiltyp. Einstellungsmöglichkeiten für pflegeleichte Wäsche, Buntwäsche, Wolle und Kochwäsche sind Pflicht. Außerdem sollte sie ein Kurzprogramm und ein energiesparendes Eco-Programm bieten. Außerdem warten viele moderne Frontlader-Waschmaschinen mit zahlreichen Zusatzprogrammen auf, zum Beispiel für Jeans, Dessous oder Blusen. Das ist zwar praktisch, aber nicht unbedingt erforderlich.

Woran erkenne ich den Wasser- und Stromverbrauch?

Wie wirtschaftlich eine Waschmaschine arbeitet, erkennen Sie an der jeweiligen Energieeffizienzklasse und den Angaben auf dem Energie-Label. Am stromsparendsten sind Modelle in der Top-Klasse A+++, moderne Frontlader sollten mindestens die Klasse A haben. Der Wasserverbrauch wird in Litern pro Jahr bei 220 Waschzyklen angegeben. Um den Wert pro Waschgang zu ermitteln, teilen Sie die Zahl durch 220. Sparsame Maschinen verbrauchen zwischen 40 und 50 Liter pro Ladung, abhängig auch von der Größe der Trommel.

Frontlader oder Toplader: Was ist besser?

Bevor Sie sich für eine neue Waschmaschine entscheiden, sollten Sie die vorhandene Stellfläche in Waschküche, Keller, Küche oder Badezimmer genau unter die Lupe nehmen. Ein Frontlader ist meistens breiter als ein Toplader und benötigt nach vorne etwas Platz, um das Bullauge zu öffnen. Dafür verfügen Frontlader häufig über ein größeres Fassungsvermögen und lassen sich in viele Küchenzeilen nahtlos integrieren. Toplader werden im Gegensatz zu Frontladern oben geöffnet und ermöglichen dadurch rückenschonendes Befüllen. Oft lassen sie sich auch nach dem Start des Waschprogramms noch öffnen, sodass vergessene Wäschestücke nachträglich zugegeben werden können. Toplader sind in der Regel schmaler als Frontlader und daher die perfekte Lösung für kleine, beengte Räume.

Zusatzfunktionen

Spezialprogramme für Dessous, Outdoor- oder Sportbekleidung schonen die Wäsche, lohnen sich aber nur, wenn Sie eine komplette Trommelladung an feiner Spitzenunterwäsche oder robuster Funktionsbekleidung zusammenbekommen. Unverzichtbar ist dagegen eine Wassersicherung, der sogenannte Aquastop: Diese Funktion schaltet den Frontlader bei einem Defekt automatisch ab und verhindert so eine Überschwemmung Ihrer Wohnung. Ebenfalls sinnvoll ist eine Eco- oder Kurzprogramm-Taste an Ihrer Waschmaschine. Wird sie gedrückt, wäscht der Frontlader besonders wasser- und energiesparend. Diese Funktion bietet sich vor allem bei leicht verschmutzter Kleidung an, die durch den Waschgang lediglich leicht aufgefrischt werden soll.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.