Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

PKW-Anhänger

Ob Umzugskartons oder Gartenabfälle: Wer größere Mengen mit dem Auto transportieren möchte, braucht dafür einen Anhänger. Wir haben wichtige Informationen zum Thema hier für dich zusammengefasst.

Welche Regeln gelten für das Fahren mit Anhänger?

Mit einem Führerschein der Klasse B darfst du einen Anhänger bis 750 kg mitführen, wenn die zulässige Gesamtmasse, also die Kombination aus Auto und PKW Anhänger, nicht mehr als 3.500 kg beträgt. Für schwerere Anhänger benötigst du einen Führerschein der Klasse BE: Dieser berechtigt dich, einen Anhänger von mehr als 750 kg und nicht mehr als 3.500 kg mitzuführen. Wer einen Führerschein der Klasse B96 besitzt, darf Zugkombinationen bis 4,25 t Gesamtmasse bewegen. Viele Kfz-Anhänger-Kombinationen sind für Tempo 100 auf Autobahnen zugelassen, auf Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften musst du mit einem PKW Anhänger 80 fahren. Damit der Autoanhänger für Tempo 100 zugelassen werden kann, dürfen seine Reifen nicht älter als sechs Jahre sein und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf bestimmte festgelegte Werte nicht überschreiten. Die Eignung deines Anhängers für Tempo 100 wird dann im Fahrzeugschein vermerkt.

Achtung: Im Ausland gelten unter Umständen andere Geschwindigkeitsbestimmungen für das Fahren mit Anhänger.

Was du beim Beladen und Ankuppeln deines Autoanhängers beachten sollten

Schwere Gegenstände werden über der Achse gelagert, leichtere an der Stirnwand des PKW Anhängers. Spezielle Matten verhindern, dass die Ladung verrutscht, zusätzlich kannst du diese mit einem Netz sichern. Zum Verzurren solltest du ausschließlich genormte Gurte benutzen. Informationen über die Stützlast deines Anhängers findest du in der Zulassungsbescheinigung sowie auf der Deichsel. Es handelt sich dabei um die Kraft, die auf die Anhängerkupplung einwirkt. Wenn du deinen Autoanhänger ankuppelst, vergiss nicht nicht, das Abreißseil und die Verkabelung für die Beleuchtung einzuhängen. Bevor du losfährst, solltest du alle Lampen und Blinker an deinemAnhänger auf deren Funktionstüchtigkeit überprüfen.

Tipps für das Fahren mit Anhänger

Beim Rückwärtsfahren schalte am besten den Warnblinker ein und lassen sich herauswinken. Denn selbst eine eingebaute Rückfahrkamera hilft beim Mitführen eines Anhängers wenig weiter. Solltest du beim Fahren bemerken, dass der Anhänger ins Schlingern gerät, solltest du das Tempo sofort reduzieren. Denn im schlimmsten Fall können auftretende Seitenwinde den Autoanhänger umwerfen. Sollte sich der Impuls auf das Zugfahrzeug übertragen, halte das Lenkrad gerade und bremse kurz, aber kräftig.

Unser Tipp: Kontrolliere vor der Abfahrt den Reifendruck des Anhängers, das sorgt für mehr Sicherheit beim Fahren.

Die Zahlungsarten für Autoanhänger wählst du nach deinem Kauf

Du kannst dich von unserer top Qualität überzeugen, wenn dir die neu erworbenen Autoanhänger-Artikel nach Hause geliefert wurden. Auch hast du beim Online Shopping nicht nur den Vorzug, bequem vom Sofa aus zu bestellen, sondern auch die Wahl zwischen mehreren Zahlungssysteme. Der Baur Online Shop bietet mehrere Optionen, um die Bestellung von Autoanhänger zu begleichen. Für eine Payment Art kannst du dich entscheiden, nachdem du die geeigneten Artikel aus dem Shop Autoanhänger für dich endeckt hast und in den Warenkorb gelegt hast.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!