Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Waschbecken

Zeitgemäße Waschbecken sind so viel mehr als simple Wasser-Entnahmestellen. Sie bilden das Zentrum deines Badezimmers und erfreuen in kreativen Designs das Auge. Wandhängende, Aufsatz- und Einbauwaschbecken in runden, ovalen und eckigen Formen eröffnen einen großen Gestaltungsfreiraum für deine individuelle Badgestaltung. Hier findest du Tipps zur Auswahl des idealen Waschbeckens für dein Bad.


Das Waschbecken als edles Designelement für dein Badezimmer

Das Waschbecken durchlebte während der letzten Jahre einen Wandel: Es entwickelte sich von der funktionalen Waschstelle zu einem attraktiven Blickfang, der dein Bad veredelt. Vom kleinen Handwaschbecken bis zum luxuriösen Doppelwaschtisch bieten sich vielfältige Größen, Ausführungen, Farbvariationen und Materialien für dein Badkonzept an. Welche Vorteile bieten Werkstoffe wie Mineralguss, Glas, Keramik oder Naturstein bei Waschbecken? Worin liegt der Unterschied zwischen einem Waschtisch und einem Waschbecken? Und worauf kommt es bei der Planung des Waschbereiches im Bad an?

Ein Badkonzept, das aus deinem Badezimmer eine Wohlfühloase macht

Zeigt dir ein kritischer Blick in dein Bad, dass Waschbecken & Co einer Frischekur bedürfen? Oder planst du die Neugestaltung deines Badezimmers im Rahmen eines Umzugs? Willst du in kleinerem Ausmaß renovieren, kann schon der Austausch der Badkeramik und der Armaturen – dank zeitgemäßer Designs und innovativer Oberflächen – Wunder bewirken.

Nachdem du dein Bad vermessen und dich für grundlegende Dinge wie Dusche oder Badewanne entschieden hast, geht es an die Details:

  • Willst du jeden Zentimeter bestmöglich nutzen oder legst du Wert auf ausreichend freie Flächen? Badmöbel und Waschlösungen zur Wandmontage wirken optisch ansprechend, schaffen Ordnung und ermöglichen eine unkomplizierte Reinigung des Fußbodens. Zugleich lassen sie Badezimmer größer wirken.
  • Ist es aufgrund der Personenanzahl in deinem Haushalt sinnvoll, ein Doppelwaschbecken zu verwenden?
  • Wie viel Stauraum benötigst du für Handtücher und anderes Badzubehör? Waschtische mit leichtgängigen Schubladen sind ebenso formschön wie funktional.
  • Hast du eine Vorliebe für bestimmte Materialien wie Glas, Keramik oder Holz? Während einst ausschließlich die Fronten Gestaltungsmöglichkeiten boten, sind es heute Waschbecken aus Glas, Mineralguss, Holz oder Stein.
  • Klassisch, nostalgisch, trendig oder Landhaus – welches Design- und Farbkonzept bevorzugst du?
  • Zubehör wie Armatur und Ablaufgarnitur ist zumeist gesondert zu bestellen und sollte in Größe und Stil dem Waschbecken entsprechen. Aufsatzwaschbecken verfügen aufgrund ihrer Bauart über keinen Überlauf.

Waschbecken und Waschtische – ein näherer Blick auf die jeweiligen Merkmale

Die Bezeichnungen Waschbecken und Waschtisch werden im Sprachgebrauch häufig synonym verwendet, während der Begriff Handwaschbecken kleinere Modelle für Gäste-Toilletten kennzeichnet.

Das Waschbecken – als Vorbau-Variante oder bei Waschtischen

Der Klassiker im Bad ist ein Waschbecken, das als Vorbau hängend an der Wand montiert wird oder auf einer Säule steht. Stauraum bietet einen Waschbecken-Unterschrank mit einem Ausschnitt für den Siphon, der unter das Becken geschoben wird. Unterschiedliche Breiten sowie runde, ovale und eckige Ausführungen bieten – vom Handwaschbecken bis zum Doppelwaschbecken – für jede Badgröße das passende Modell. Weitere Waschbeckenarten entdeckst du mit Aufsatz- und Einbauwaschbecken, die bei Waschtischen verwendet werden.

Der Waschtisch – eine formvollendete Kombination aus Funktion und Design

Waschtische verfügen über eine deutlich großzügiger bemessene Stellfläche für Kosmetika, Badaccessoires und Dekoartikel. Dabei kann es sich um folgende Varianten handeln:

  • ein Waschbecken, das in einem Guss in die Stellfläche übergeht
  • ein Aufsatzwaschbecken, das auf einer Trägerplatte sitzt
  • ein Einbauwaschbecken, das in eine Platte eingelassen ist

Waschtische sitzen passgenau auf Badmöbeln in Form von Unterschränken auf, die mit Schubfächern oder Drehtüren versehen sein können. Diese sind wandhängend montiert oder stehen mittels verstellbarer Füße auf dem Boden. Seltener sind Waschtische direkt auf Gestellen mit Beinen befestigt. Vielfältige Arten von Fronten, Trägerplatten und Waschbecken ermöglichen dir klassische oder trendaktuelle Zusammenstellungen, die exakt deinen Vorstellungen entsprechen. Zudem hast du die Möglichkeit, mit einem Waschtisch zwei Waschgelegenheiten zu schaffen.

Bad-Waschbecken, Handwaschbecken für Gäste-WCs und Waschtische: die Wahl des Materials

Neben der Größe und der Form ist das Material ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Waschbeckens für dein Bad:

  • Keramik ist der Klassiker unter den Materialien für Waschbecken. Kennzeichen sind die glatte Oberfläche, die große Härte und das hohe Gewicht, beliebt sind neben Weiß auch pastellige und kräftige Farbtöne. Ist Keramik dein bevorzugtes Material, lohnt ein näherer Blick auf Modelle mit leicht zu reinigenden Beschichtungen, wie sie beispielsweise Villeroy & Boch mit Keramag im Programm hat.​​​​​
  • Mineralguss ist, aufgrund seiner Herstellung aus mineralischen Körnungen und Epoxidharz, bruchsicherer und leichter als Keramik. Waschbecken aus Mineralguss lassen sich auch bei Renovierungen unkompliziert einbauen sowie nachträglich mit Bohrungen versehen. Bei der Reinigung solltest du jedoch von aggressiven Mitteln Abstand nehmen.
  • Waschbecken und -tische aus Glas wirken vor allem in semitransparenten Ausführungen besonders edel. Wie ihre Pendants aus Keramik oder Mineralguss sind sie in verschiedenen Farbnuancen erhältlich. Indem du ein Modell mit einer speziellen, kalkresistenten Beschichtung wählst, reduzierst du den Reinigungsaufwand erheblich.
  • Wenn du ein extravagantes Waschbecken für dein Bad suchst, triffst du mit einem Aufsatz-Modell aus Holz oder Flussstein eine exklusive Wahl. Beide Materialvarianten zeichnen sich durch aufwendige Handarbeit und kreative Formgebungen aus und bringen einen Hauch von Exotik in dein Badezimmer.

Waschbecken und Waschtische, mit denen du deinem Bad eine persönliche Note verleihst

Mit modernen Waschbecken und Waschtischen gönnst du deinem Bad im Handumdrehen ein zeitgemäßes Make-over:

  • Waschtische sind breiter als herkömmliche Waschtische. Sie lassen sich exakt und formschön mit Bad-Unterschränken verbinden und generieren auf diese Weise zusätzlichen Stauraum.
  • Durch die wandhängende Montage von Waschtischen und -becken gewinnst du an Platz, Stauraum und Bodenstellfläche.
  • Du wählst aus einer Vielfalt an Breiten, Formen, Materialien und Farben, um deinen Lieblingsstil zu kreieren. Neben Keramik und Glas stehen dir für Waschbecken und -tische Werkstoffe wie Mineralguss, Naturstein und Holz zur Auswahl.
  • Innovative Beschichtungen erleichtern die Reinigung von Keramik- und Glas-Waschbecken.

Finde heraus, welche deine Lieblingsvariante ist und gestalte mit modernen Waschbecken ein Bad, dessen Design morgens gute Laune bereitet!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!
Deine Meinung ist uns wichtig!
Herzlich willkommen auf baur.de! Um unsere Services und unseren Online-Shop noch besser auf deine Erwartungen und Wünsche ausrichten zu können, führen wir eine kurze Umfrage durch (Dauer ca. 12 Minuten). Als Dankeschön verlosen wir 20 BAUR Gutscheine im Wert von je 20,- Euro.
Jetzt teilnehmen
Deine Meinung ist uns wichtig!

Herzlichen Dank für deine Mithilfe. Dein BAUR Team