Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Akku-Heckenscheren

Für schnelle Schnitte ohne Stecker

Wenn die Gartenhecke mal wieder zu wild (aus)treibt, musst du mit Pflegemaßnahmen reagieren und die grüne Begrenzung in Form bringen. Allerdings reichen Gartenhecken bis an Grundstücksgrenzen, manchmal zu entfernt für Kabelbetrieb. Mit einer Akku-Heckenschere setzt dir die Stromzufuhr keine Limits. Hier erfährst du mehr über Heckenscheren mit Akku.

Heckenscheren mit Akku als mobiles Gartengerät

Gartengeräte sollten sich möglichst ortsunabhängig einsetzen lassen. Das gilt für Heckenscheren ebenso wie für Rasenmäher & Co. Wenn du über ein mittelgroßes Areal verfügst, sind autarke Geräte eine besonders komfortable und handliche Variante. Heckenscheren mit Akku punkten mit allerlei Vorzügen. Sie sind leicht, leise und mit geladenem Speicher auch in der hintersten Gartenecke einsatzbereit. Du kannst mit der Schere ohne großen Kraftaufwand Gehölze in Form bringen, Gestrüpp wie Brombeerranken den Kampf ansagen und bei Bedarf kleine Korrekturen ausführen. Dazu musst du keine aufwendigen Vorbereitungen treffen: Schnapp dir die Akku-Heckenschere und leg los.

Akkuleistung und wichtige Features

Die Akkuleistung ist das wichtigste Merkmal, das du in deine Kaufentscheidung einbeziehen solltest. Die Faustregel: Je größer und zäher deine Hecken sind, desto höher sollten Ausgangsleistung und Betriebsdauer sein. Als Energieträger werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkumulatoren verbaut. Die modernen Akkus zeichnen sich durch schnelle Ladezeiten aus, unterscheiden sich je nach Bauart aber erheblich in ihrer Kapazität (meist zwischen 1,5 und 2,5 Amperestunde) und Spannung. Mit einem vollständig geladenen, hochwertigen Akku kannst du etwa 50 Minuten lang arbeiten.

Das richtige Modell für deine Hecke

Eine Akku-Heckenschere ist das passende Gartenwerkzeug für dich, wenn es sich bei deiner Hecke um eine nicht allzu stark verholzende und überschaubare Begrenzung handelt. Du kannst die Betriebszeit deiner Heckenschere verdoppeln, indem du einen Ersatz-Stromspeicher vorhältst. Die Schnittleistung einer Heckenschere mit Akku ist etwas geringer als die der übrigen Gerätetypen. Bei sehr großen Gärten und zähen Pflanzen solltest du das bedenken.

Achtung: Das Heckenstutzen (außer Korrekturschnitten) ist zwischen März und Oktober nicht erlaubt, um brütende Singvögel zu schützen.

Sind alle Fragen geklärt? Dann wähle hier die ideale Heckenschere für deine gepflegte Gartenumfriedung aus!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!