Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Kettensägen

Motorsägen elektrisch


Kettensägen

Qual der Wahl: Benzin-, Elektro- oder Akku-Kettensäge?

Benzin-Kettensägen sind besonders geläufig und leistungsstark. Ein nicht zu vernachlässigender Aspekt ist allerdings, dass Benzin-Kettensägen die Umwelt durch Abgase belasten. Ähnlich leistungsstark wie Benzin-Kettensägen sind Elektro-Kettensägen. Diese sind aber nicht so problemlos überall einsetzbar, da sie von einer Stromquelle abhängig sind. Steht ein Anschluss zur Verfügung, geht ihnen hingegen nicht der Saft aus, wie es bei Benzin- oder Akku-Modellen der Fall sein könnte. Bei Akku-Kettensägen solltest du das Laden nicht vergessen - hier muss ein Einsatz gut geplant sein und kann nicht spontan erfolgen. Egal für welches Modell du dich entscheidest bei Baur kannst du bequem deine Motorsäge kaufen - online, von zu Hause, auf Raten und Rechnung.

Motorsägen und Kettensägen - Was du vor dem Kauf wissen solltest

Bevor du eine Kettensäge bestellst, solltest du dir im Klaren darüber sein, welche Arbeiten du verrichten möchtest. Möchtest du nur kleinere Holzstämme zu Brennholz verarbeiten, Obstbäume oder Hecken stutzen, reicht eine Motorsäge mit einem Sägeblatt von bis zu 35 Zentimetern aus. Generell gilt: Je größer das Sägeblatt, umso erfahrener solltest du im Umgang mit Kettensägen sein. Mit zunehmendem Gewicht von Motorsägen steigt auch die Unfallgefahr, da sich die Rückschlagkraft des Gerätes erhöht. Bedenke, dass eine Kettensäge mit Benzintank dich zwar unabhängiger macht, aber das Eigengewicht der Säge beträchtlich erhöht. Sind nur Arbeiten im Garten zu verrichten, kann also eine Motorsäge mit Akku oder verkabelter Stromzufuhr mehr Sinn machen und dir zugleich die Tätigkeiten erleichtern.

Was gehört alles zur Sicherheitsausrüstung?

Egal, ob privat oder beruflich mit der Kettensäge gearbeitet wird: Deine Sicherheit sollte stets im Vordergrund stehen. Trage in jedem Fall immer die komplette Schutzausstattung. Dazu gehören ein Helm mit Visier, der Kopf und Augen schützt, ein Gehörschutz gegen den Lärm, feste, gut passende Arbeitshandschuhe, eine Schnittschutzhose und Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz, Zehenschutzkappe und profilierter Sohle. Wichtig ist aber auch, dass deine Kleidung dich beim Arbeiten nicht behindert oder du dich damit nicht im Gestrüpp verfangen kannst.

Warum muss ich die Kette nachspannen?

Zu den Sicherheitsregeln vor dem Arbeiten mit der Kettensäge gehört das Nachspannen der Kette. Es dient deiner eigenen Sicherheit. Zudem reduziert es Verschleißerscheinungen an deinem Gerät und vermeiden Kettenschäden. Kontrolliere die Spannung, bevor du loslegst. Dazu halte Arbeitshandschuhe und einen Schraubendreher bereit. Du musst den Kettendeckel öffnen und die Befestigungsschrauben ein wenig lockern. Wenn die Kette, die auf der Führungsschiene liegt, durchhängt, ist sie zu locker. Ziehe dann die Spannschraube nach. Hängt die Kette nicht durch, aber lässt sich noch leicht bewegen, dann ist sie richtig gespannt.

Ab wann braucht man einen Motorsägenschein?

Der Einsatz von Motorsägen setzt in Deutschland einen Qualifizierungsnachweis voraus. Geregelt wird dieser auf Landesebene nach den Unfallverhütungsvorschriften der gesetzlichen Unfallversicherungsträger. Der Motorsägenschein ist für alle Pflicht, die Motorsägen gewerblich nutzen, Brennholzselbstwerber und/oder im Staatsforst unterwegs sind. Auch jeder Waldeigentümer kann in seinem privaten Forst einen Qualifizierungsnachweis einfordern. Die Inhalte der entsprechenden Lehrgänge variieren je nach Bundesland und sind deutschlandweit nicht einheitlich geregelt. Typische Lehrinhaltekönnen sein: Unfallverhütungsvorschriften, die richtige Schutzkleidung, Wartung, Pflege und Sicherheitsmaßnahmen an der Motorsäge, Schneideübungen im Wald, Kette spannen, schärfen und wechseln sowie weitere Inhalte.

Wie bewahre ich meine Kettensäge richtig auf?

Hat die Kettensäge Winterpause, sollte sie ein wenig Pflege und Aufmerksamkeiterhalten, bevor du sie sicher verstaust. Dazu gehört, dass du den Kraftstofftank entleerst und reinigst - insofern du mit einer Benzin-Kettensäge arbeitest. Mache das am besten im Freien oder an einem gut belüfteten Ort. Auch der Vergaser sollte entleert werden. Säubere danach die Säge gründlich, pflege die Kette und die Führungsschiene mit Schutzöl. Dann lagere die Kettensäge trocken, vor Witterung und Sonne geschützt an einem gut durchlüfteten Platz. Auch ein Schrank ist gut, damit die Säge vor Kindern sicher verwahrt ist. Bei Baur kannst du deine neue Kettensäge auf Rechnung bestellen und vom Ratenkauf profitieren.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!