Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Elektrische Bandschleifer sind ideal für die Bearbeitung großer Flächen. Bestelle ein leistungsstarkes Gerät in Markenqualität jetzt günstig im Onlineshop und informiere dich vorab in unserem Ratgeber!


Bandschleifer

Mit kraftvoller Leistung für feine Ergebnisse

Mit einem guten Bandschleifer wird sogar die oft ermüdende und strapaziöse Arbeit des Schleifens und Nachschleifens zum Kinderspiel, wenn nicht gar zum Vergnügen. Statt Muskelkraft sorgt ein kraftvoller Elektromotor für feinste Schleifergebnisse. Erfahre hier, welche weiteren Kriterien bei diesem praktischen Elektrowerkzeug die Hauptrolle spielen.

Laufgeschwindigkeit und Eigengewicht sind bei Bandschleifmaschinen Trumpf

Für alle Werkzeuge, die harte Materialien zersägen, zerspanen oder schleifen, gilt die einfache Faustregel: Kraft und Gewicht bilden die solide Basis. Ist diese Grundlage gegeben, kommt die Geschwindigkeit ins Spiel. Ein Bandschleifer treibt über den Motor ein Endlos-Schleifband an. Je schneller dieses läuft, desto weniger Druck ist nötig. Je weniger Druck nötig ist, desto feiner und fehlerfreier wird der Schliff der Oberfläche. Vor allem dankt es dir deine Armmuskulatur, wenn du beim Kauf eines Bandschleifers, der mit der Hand über der Oberfläche geführt wird, die Motorkraft als wichtiges Kaufkriterium beachtest. Denn eine hohe Drehzahl ist zugleich der Garant für möglichst vibrationsfreies Arbeiten. Stark vibrierende Geräte haben hingegen einen entsprechend starken Muskelkater zur Folge. Beim Restaurieren oder Aufbereiten von kleineren Holzmöbeln eignen sich Bandschleifer sowohl für die groben Vorarbeiten, etwa um alte Lackreste zu entfernen, als auch für das eigentliche Finish mit feiner gekörntem Schleifpapier.

Je größer das Schleifband, desto mehr Fläche ist möglich

Zu beachten ist, dass du bei häufiger Bearbeitung von großen Holzflächen ein passend dimensioniertes Gerät mit viel Schleifbandfläche wählst. Damit vermeidest du ein zu häufiges Wechseln des Schleifbandes. Bei der Anwendung selbst ist eine gewisse „Linientreue“ ratsam. Am besten arbeitest du immer nur in der einmal gewählten Schleifrichtung, die bei Holzoberflächen der Verlaufsrichtung der Maserung entspricht. Ein ausgewogenes Verhältnis aus Preis, Wattleistung und solidem Gewicht bieten, wie so oft bei Elektrowerkzeugen, bekannte Marken wie Bosch und Metabo. In diesem speziellen Segment der Bandschleifmaschinen bieten aber auch Hersteller wie Einhell, Holzmann-Maschinen und Scheppach leistungsfähige Lösungen, die sogar professionellen Ansprüchen genügen.

Standschleifer für kleinere Werkstücke

Gerade im professionellen Bereich sind sogenannte Standschleifer ein unverzichtbares Werkzeug, um kleinere, meistens metallische Werkstücke zu bearbeiten. Diese Standgeräte führen das Endlos-Schleifband genau anders herum: Nicht das Gerät wird über die Oberfläche geführt, sondern das Werkstück wird ans Band gehalten. Manche Handgeräte sind so konstruiert, dass sie sich auf den Kopf stellen lassen, um auch diese umgekehrte Funktion zu erfüllen. Erwarte allerdings bei kleineren Bandschleifern keine Wunder, was die notwendige Standfestigkeit bei dieser Anwendungsvariante betrifft. Und selbstverständlich solltest zu beim möglichen Vorhaben, etwa die eigenen Küchenmesser auf diese Weise wieder auf Vordermann zu bringen, nicht unbedingt mit deinem Lieblingsmesser beginnen. Es bedarf einiger Übung und Fachkenntnis, sich in diesem traditionellen Verfahren des Messerschärfens zu versuchen.

Schleifmaschinen mit Band, Teller oder als Kombination aus beidem

Oft sind stationär aufzustellende Standschleifer mit einem zusätzlichen Tellerschleifer versehen. Diese Variante ist vor allem beim Schleifen von faserigen Kanten, Graten oder Schnittstellen von Vorteil. Generell spielen Tellerschleifer gegenüber einem Bandschleifer bei kleinen Flächen und Werkstücken ihre Vorteile aus. Tellerschleifer liefern durch die Rotationsbewegung besonders glatte und feine Ergebnisse. Wenn höchste Präzision – zum Beispiel beim Modellbau – gewünscht ist, kann ein Kombi-Gerät aus Band- und Tellerschleifer eine enorme Bereicherung für deine Heimwerkstatt darstellen. Bei großen Flächen bleibt eine handgeführte Bandschleifmaschine mit starkem Motor jedoch stets die bevorzugte Wahl. Zum Abschleifen oder „Abziehen“ von Parkettböden, wie es unter Profis heißt, kommen übrigens sowohl Band- als auch Tellerschleifer zum Einsatz. Bei solchen großen Bandschleifmaschinen bleibt es mitunter eine Geschmacks- oder Glaubensfrage, welches Verfahren am Ende die überzeugenderen Ergebnisse liefert.

Mini-Schleifer für kleine Filigranarbeiten zwischendurch

Als Bestandteil eines gut sortierten Werkzeugkoffers ist ein kleiner Bandschleifer mit Akku eine praktische Lösung, wenn gelegentlich das Nachschleifen von schwer zugänglichen Stellen anfällt. Solche befinden sich beispielsweise an alten Möbelstücken. Mit einem Akku-Bandschleifer erreichst du kleinere Flächen oder verleihst Präzisionsteilen den letzten Schliff.

Wähle aus dem großen Sortiment an Bandschleifern ein Qualitätsprodukt, das zu deinen Anwendungen als Profi oder Heimwerker passt. Bestelle deinen Favoriten im Onlineshop und profitiere vom günstigen Preis und der Lieferung direkt ins Haus oder in die Werkstatt.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!