Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Winkelschleifer gelten als unverzichtbares Universalwerkzeug. Wähle ein leistungsstarkes Markengerät im Onlineshop und informiere dich in unserem Ratgeber.


Winkelschleifer

Kraftvoller Allrounder in der Profi- und Heimwerkstatt

Winkelschleifer haben nichts mit dem Schleifen von Winkeln zu tun – und können darüber hinaus auch mehr als „nur“ schleifen. Das Elektrowerkzeug ist ein Allrounder, der ebenso wenig in der Werkzeugsammlung der Profis fehlt wie in der gut ausgestatteten Heimwerkstatt. Mehr über die wichtigsten Kaufkriterien erfährst du hier.

Bürsten, Schleifen oder Trennen mit Winkelschleifgeräten

Seine Bezeichnung verdankt das Werkzeug seinem Antrieb, einem sogenannten Winkelgetriebe. Es sorgt dafür, dass eine Schleifscheibe mit hoher Drehzahl rotiert. Der Vorzug dieses Geräts liegt darin, dass statt einer Schleifscheibe auch eine Trennscheibe eingesetzt werden kann. Daher sind Winkelschleifer ebenso unter der Bezeichnung Trennschleifer bekannt. Oft kommt dieses Werkzeug sogar ausschließlich zum Trennen von Metallblechen, Rohren oder Steinfliesen zum Einsatz. Je nach Anwendung und Material präsentieren die Hersteller eine entsprechende Auswahl an Trenn- und Schleifscheiben. Diese lassen sich in der Regel mühelos und meistens ohne zusätzliches Werkzeug auswechseln. Zum groben Entfernen von Schmutz oder starker Verrostung gibt es zum Beispiel spezielle Bürsten-Aufsätze mit Metallborsten. Für die feineren Schleif- und Polierarbeiten stehen unterschiedliche Schrupp- und Fächerschleifscheiben zur Verfügung. Letztere eignen sich besonders gut für Holz- und Kunststoffoberflächen.

Die Motorleistung: entscheidend für erfolgreiche Ergebnisse

Bei der Auswahl eines geeigneten Gerätes solltest du auf einen möglichst kraftvollen Motor achten. Denn seinen Vorteil als Gerät für die Oberflächenbearbeitung spielt ein Winkelschleifer erst dann aus, wenn er eine ausreichende Drehzahl leistet. Bekannte Werkzeugmarken wie Bosch und Metabo bieten dir eine erste Orientierung, was Ausstattung, Handhabung und Leistungsstärke betrifft. Ein weiteres Kriterium ist das Gewicht. Einen Winkelschleifer führst du im besten Sinne des Wortes „freihändig“. Bei vielen Modellen gehört übrigens ein zweiter Handgriff zum Zubehör, den du im Bedarfsfall zusätzlich anbringen kannst. Anders als bei anderen Varianten von Schleif- und Trennwerkzeugen, bei denen ein solides Eigengewicht zu einer optimalen Kraftübertragung beiträgt, ist bei Winkelschleifern ein eher geringes Gewicht von Vorteil. Durch die gewünschte Schleif- oder Trennleistung erreichst du hier weniger mit Druck als vielmehr durch die sehr hohen – und möglichst vibrationsarmen – Drehzahlen des Motors. Allerdings sollte bei einem guten Winkelschleifer die Umdrehungszahl einstellbar sein. Denn bei einigen Schleif- oder Polieranwendungen ist etwas weniger Power oft sinnvoller und leichter zu handhaben, speziell bei der Entfernung von Lack- und Rostrückständen.

Weitere Merkmale guter Winkel- und Trennschleifer

Die Größe des Schleiftellers ist ein weiteres Merkmal, das du beachten solltest. Als Standardmaß gilt ein Durchmesser von 125 cm. Je kleiner die Scheibe, desto filigraneres Arbeiten ist möglich. Beim Einsatz einer Trennscheibe ist dann allerdings zu bedenken, dass sich die Schnitttiefe verringert. Ebenfalls beachtenswert sind Produktmerkmale rund um das Thema Sicherheit und Langlebigkeit. Bei Geräten mit starker Wattleistung sollte ein Überlastschutz gegen Überhitzung vorhanden sein. Dazu ist ein Anlaufschutz oder sogenannter Softanlauf empfehlenswert. Dieser sorgt dafür, dass der Winkelschleifer beim Einschalten nicht sofort auf volle Touren fährt. Dadurch werden empfindliche mechanische Komponenten vor extremen Belastungen durch zu hohe und zu plötzliche Drehmomente und Fliehkräfte geschützt. Daneben sollte das Innenleben des Gerätes mit einem ausreichenden Schutz vor eintretenden Spänen und Stäuben geschützt sein.

Kabellose Modelle mit Akku

Selbstverständlich sind längst auch Winkelschleifgeräte mit Akku statt Kabel erhältlich. Für dieses Komfortmerkmal benötigst du im Vergleich zu den kabelgebundenen Modellen mit gleicher Wattleistung ein etwas höheres Budget. Generell reichen akkubetriebene Winkelschleifer aber nicht an die leistungsstärksten kabelgebundenen Modelle heran – was prinzipiell für alle Elektrowerkzeuge mit Akku gilt. Wenn du einen Winkel- und Trennschleifer extrem häufig und intensiv nutzt, ist ein wattstarkes kabelgebundenes Modell auf jeden Fall eine geeignete Lösung.

Wähle aus dem großen Angebot an soliden Winkelschleifern in Markenqualität ein Modell, das zu deinen Anwendungen passt, und bestelle es günstig hier im Onlineshop!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!
Deine Meinung ist uns wichtig!
Herzlich willkommen auf baur.de! Um unsere Services und unseren Online-Shop noch besser auf deine Erwartungen und Wünsche ausrichten zu können, führen wir eine kurze Umfrage durch (Dauer ca. 12 Minuten). Als Dankeschön verlosen wir 20 BAUR Gutscheine im Wert von je 20,- Euro.
Jetzt teilnehmen
Deine Meinung ist uns wichtig!

Herzlichen Dank für deine Mithilfe. Dein BAUR Team