Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Du hast mal wieder Lust auf einen richtig schönen Spieleabend mit der Familie oder lieben Freunden? Die besten Gesellschaftsspiele findest du bei uns. Hier erfährst du mehr!


Gesellschaftsspiele

Ein gemütlicher Abend mit Freunden oder Aktivitäten mit der Familie: Gesellschaftsspiele bereiten Vergnügen und fördern den Zusammenhalt. Die große Auswahl für jedes Alter und jeden Geschmack garantiert Abwechslung als Kartenspiel, Brettspiel oder Würfelspiel. Je nach Zusammensetzung der Runde findest du mit diesem Ratgeber das geeignete Spiel.

Was zeichnet diese Art Spiele aus?

Egal, ob auf kleinen Partys, nach einem guten Essen mit Freunden oder an einem verregneten Sonntagnachmittag im Kreise der Familie: Gesellschaftsspiele sind immer gern gesehen, sorgen für jede Menge Spaß und Abwechslung. Zudem tragen sie viel zum Gemeinschaftsgefühl bei und helfen hervorragend gegen Langeweile. Je nachdem, für welche Spielart du dich entscheidest, trainieren Gesellschaftsspiele unter anderem Geschicklichkeit, Allgemeinwissen, Fingerspitzengefühl, strategisches Denken und die Konzentration. Gleichzeitig fordern sie den Ehrgeiz der einzelnen Mitspieler heraus, was für Spannung und jede Menge Spaß sorgt.

Brettspiele führen die Beliebtheitsskala an

Gesellschaftsspiele kommen auch im Computerzeitalter nicht aus der Mode. Der Spieleverlage e.V. als Verbund der wichtigsten Spieleverlage im deutschsprachigen Raum verzeichnet seit 2014 anhaltende Umsatzsteigerungen in der Spielebranche. Von Klassikern wie „Mensch ärgere dich nicht“ bis zum Spiel des Jahres 2018 „Azul“ liegen Brettspiele an der Spitze der Beliebtheitsskala. Einen hohen Anteil am Gesamtmarkt haben außerdem Würfel- und Kartenspiele. Der spannende Wettbewerb bleibt für Spieler aller Generationen ein faszinierender Freizeitvertreib.

Kinder lernen beim Gesellschaftsspiel für den Alltag

Regelmäßiges Spielen ist für die Entwicklung von Kindern pädagogisch wertvoll. Bei einem Gesellschaftsspiel lernt der Nachwuchs, sich an Regeln zu halten. Das jeweilige Spiel fördert die Geschicklichkeit, strategisches Denken und das Sprach- oder Zahlenverständnis. Außerdem müssen Kinder das Wechselbad von Glück und Pech, Spannung und Entspannung aushalten. Der Umgang mit Niederlagen ist ebenfalls eine gute Schulung für den Alltag.

Dennoch sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Spielerisches Lernen erzielt die größte Wirkung, wenn Kinder etwas gerne machen. Bei der Auswahl der Spiele helfen die Altersempfehlungen. Spielanleitung und Spieldauer sollten für die jüngsten Mitspieler stets überschaubar sein. Auch die Anzahl der Spieler ist wichtig: Für eine lange Wartezeit bis zu ihrem nächsten Spielzug fehlt kleinen Kindern häufig die Geduld. In großen Gruppen sind Teams aus mehreren Spielern eine sinnvolle Lösung.

Störfaktoren für den Spielfluss ausschalten

Siege feiern, eine Niederlage souverän verkraften und gemeinsam lachen: Das gesellige Beisammensein ist ein wesentlicher Aspekt beim Spielen. Anders als bei Games am Computer steht beim Gesellschaftsspiel der direkte Austausch unter den Mitstreitern im Vordergrund. Als Gastgeber einer Spielrunde suchst du die Spiele nach den persönlichen Vorlieben und der Zusammensetzung der Teilnehmer aus.

Eine entscheidende Spielregel lautet: Störfaktoren ausschalten. Das Smartphone, der Fernseher, ein Radio oder der Computer lenken von dem gemeinsamen Erlebnis ab. Dafür sorgst du als Spielleiter ebenso wie für das leibliche Wohl. Getränke und Snacks verteilst du beispielsweise zu Beginn der Spielphase in ausreichender Menge. Pausen für Toilettengänge vereinbart ihr als Spielgemeinschaft nach Bedarf. Denn bei häufigen Unterbrechungen gerät der Spielfluss ins Stocken und manche Teilnehmer verlieren die Lust an der gemeinsamen Aktivität.

Gesellschaftsspiele nach Bedarf auswählen

Strategie, Wissen, Glück, Geschicklichkeit oder eine Kombination daraus: Gesellschaftsspiele bieten als Kartenspiel, Brettspiel oder Würfelspiel zahlreiche Varianten für jede Altersklasse. In der Familie ist das Alter der Kinder ein entscheidender Auswahlfaktor. Unter Erwachsenen spielen persönliche Interessen eine große Rolle. In jedem Fall sollten alle Mitspieler viel Freude an der jeweiligen Herausforderung haben. Finde online die geeigneten Klassiker oder Neuerscheinungen für den bedarfsgerechten Spielespaß!

Überlege dir vor dem Kauf, welche Gesellschaftsspiele bei dir am ehesten zum Einsatz kommen könnten: An welchem Spiel hätten alle Familienmitglieder Spaß? Was würden deine Freunde mögen, die am häufigsten zu Besuch sind? Sind sie mehr an Quizfragen, strategischem Denken, Geschicklichkeit oder dem klassischen Knobeln mit Würfeln interessiert? Übrigens: Wenn Kinder mitspielen sollen, achte bitte auf die Altersempfehlung, die auch in den Produktbeschreibungen genannt wird. Grundsätzlich empfehlen wir dir, diese gründlich vor jedem Kauf zu lesen, damit das Spiel deinen Erwartungen gerecht wird. Somit steht einem lustigen Spieleabend nichts mehr im Weg!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!