Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Puppenhäuser

Die Welt der Großen in kleinem Maßstab

Liebevoll eingerichtete Puppenhäuser versprechen jede Menge Spielspaß für Kinder. Mit Figuren in passender Größe und alltagsnahen Requisiten werden die Spielzeughäuser zur Bühne für fantasievolles Agieren allein oder zusammen mit Spielgefährten. Hier erfährst du, wie du das richtige Puppenhaus auswählst und für welche Altersgruppe es sich eignet.

Die Puppenstube – seit Jahrhunderten pädagogisch wertvoll

Puppenhäuser als Kinderspielzeug haben eine verblüffend lange Tradition: Bereits um 1630 wurden sie als Spielzeug beworben – mit dem Hintergedanken, kleine Mädchen auf das Leben als Hausfrau vorzubereiten. Tatsächlich ist das Puppenhaus eine realitätsnahe Kulisse, in der die Kinder ihre Alltagswelt wiederfinden und ihre eigenen kleinen Geschichten erleben, indem sie in die Rollen der Puppen schlüpfen. Dieser Schritt hin zum spielerischen „So tun, als ob“ erfolgt bei Kindern ungefähr ab dem dritten Lebensjahr. Einem kleineren Kind solltest du auch noch kein Puppenhaus geben – viele Häuschen enthalten verschluckbare Kleinteile. Übrigens: Eine Puppenstube ist keineswegs ein „Mädchenspielzeug“. Kleine Jungs lieben es ebenso, in die Fantasiewelt eines Puppenhauses abzutauchen. Ein wichtiger Nebeneffekt: Das Spiel mit dem Puppenhaus schult die Feinmotorik.

Klassiker in Holz und Modepuppen-Villa

Traditionelle Puppenhäuser und ihre Ausstattung sind aus Holz gefertigt. Das Material ist nachhaltig, pflegeleicht und übersteht auch eine etwas gröbere Behandlung im Eifer des Spiels. Hölzerne Puppenhäuser können von Kindergeneration zu Generation weitergegeben werden und bleiben viele Jahre lang im Einsatz. Gegebenenfalls ist eine Modernisierung mit frischen Möbeln und Tapeten schnell erledigt. Bunte Gebäude aus robustem Kunststoff sprechen Kinder ebenso an wie die nostalgische Variante. Im Handel sind außerdem Puppenhäuser in einem passenden Maßstab für Figuren wie Barbie & Co. Puppenhäuser sind nicht zwingend neutrale moderne Einfamiliendomizile: Prinzessinnenschloss, Feuerwehrwache und sogar Baumhäuser warten darauf, von den Kindern mit Leben gefüllt zu werden.

Worauf beim Kauf des Puppenhauses achten?

Damit das Kind problemlos spielen kann, sollte das Puppenhaus auf einer Seite komplett offen sein und gegebenenfalls über ein abnehmbares Dach verfügen. Puppenhäuser erhältst du in der Regel inklusive Mobiliar. Willst du zusätzliches Inventar kaufen, beachte unbedingt den Maßstab des Hauses. Puppenmöbel sind in den Größenrelationen 1:10, 1:12 oder 1:18 im Handel.

Suche dir aus dem Sortiment das entzückendste Puppenhaus aus!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!