Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Schulausstattung

braun Schulbedarf


Schulbedarf

Die Zeit im Kindergarten ist vorbei und die Ferien der Schüler sind fast zu Ende, da heißt es nun Schulsachen packen und sich auf das beginnende Schuljahr vorbreiten. Doch was gehört alles zu der perfekten Schulausstattung? Unten stehend möchten wir dir kleine Hilfestellungen geben, an was du alles denken solltest.

Start in einen neuen Lebensabschnitt – Ausstattung für Schulanfänger

Mit der Einschulung beginnt für ein Kind ein neuer, aufregender Lebensabschnitt. Spielzeuge treten in den Hintergrund – jedenfalls für einige Stunden des Tages – und machen Platz für Schreibheft, Fibel und Malstifte. Während diese Gegenstände bei zukünftigen Erstklässlern meist Begeisterung wecken, stellt sich für die Eltern die Frage, was zu einer Grundschul-Erstausstattung gehört und was dabei besonders wichtig ist.

Das wohl wichtigste Element ist der Schulranzen. Er sollte nicht nur dem ABC-Schützen gefallen, sondern auch gewisse Anforderungen erfüllen:

In den Ranzen gehören ein Mäppchen für Stifte, Spitzer sowie Radiergummi. Für den Bastelunterricht werden Klebe, eine Kinderschere mit abgerundeter Spitze und ein Tuschkasten benötigt. Trinkflasche und Brotdose ermöglichen den unbeschadeten Transport leckerer und gesunder Pausenmahlzeiten. So ausgestattet steht einem guten Start in die Schullaufbahn nichts mehr im Wege. Der Nachmittag aber gehört natürlich weiter dem kindlichen Vergnügen – mit altersgerechtem und sicherem Spielzeug für drinnen und draußen.

​Schulbedarf zur Einschulung: Das gehört in den Schulranzen

Viele Schulen verteilen bereits vor Schulbeginn Materiallisten, damit die Eltern wissen, welchen Schulbedarf sie für ihre ABC-Schützen besorgen sollten. Fehlt diese Liste oder ist sie unvollständig, sind viele Eltern ratlos, was sie am ersten Schultag in den Schulranzen ihrer Kleinen packen sollen. Wir haben deshalb hier für dich den wichtigsten Schulbedarf für Erstklässler und Grundschüler zusammengetragen.

  • Zur Grundausstattung jeder Schultasche gehört natürlich das Federmäppchen. Es enthält Schreibutensilien wie Bleistifte, Buntstifte, Filzstifte, Radiergummi, Lineal und Spitzer. Einen Füller und Tintenpatronen benötigen Kinder in der Regel erst, wenn sie die ersten Buchstaben sicher beherrschen.
  • Zum Basteln und Malen brauchen jüngere Schüler einen Zeichenblock, Wasserfarben, Pinsel, Wachsmalkreide, Klebstoff und eine Schere. Auch Tonpapier, Transparentpapier und Glanzpapier kommt häufig im Kunstunterricht zum Einsatz. Gewusst? Für Schreibanfänger gibt es spezielle Hefte mit Anfangs- und Kontrastlineatur. Schnellhefter, Heftboxen, Ringbücher und Eckspanner sorgen für Ordnung in der Schultasche.
  • Des Weiteren brauchen Erstklässler eine Brotdose und eine Trinkflasche für die Pause sowie einen Sportbeutel und Sportsachen für den Sportunterricht.
  • Außerdem müssen die Schüler in vielen Grundschulen während des Unterrichts Hausschuhe tragen. Bücher können in der Regel in der schuleigenen Bibliothek ausgeliehen werden. Lediglich Schreiblernfibeln, in die die Kleinen direkt hineinschreiben, müssen von den Eltern gekauft werden.

Die Schultasche:

Wahrscheinlich fiebert dein Sohn oder deine Tochter bereits dem ersten Schultag entgegen und ist voller Vorfreude. Um am Schulalltag effektiv teilnehmen zu können, werden einige Lernmittel und Utensilien benötigt. Die Schultasche gehört zur Grundausstattung. Hier solltest du einige Dinge beachten. Beziehe deinen Nachwuchs bei der Entscheidung mit ein. Sicherlich hat er oder sie ein Lieblingsmotiv oder einen Lieblings-Comic-Helden, der zum täglichen Begleiter in den Schulalltag werden soll.

Bei Erstklässlern oder Grundschulkindern sind typische Schulranzen, z.B. von Scout zu empfehlen. Sie sind ergonomisch geformt, haben ein geringes Gewicht und lassen sich optimal an die Körpergröße des Schülers anpassen. Außerdem besitzen die Schultaschen im Hauptfach eine ideale Aufteilung, um Hefte und Brotdose voneinander zu trennen.

Heranwachsende Jugendliche, die eine weiterführende Schule besuchen, haben ihren eigenen Geschmack. Hier wird vor allem auf das Aussehen geachtet. Typische Schulranzen müssen weg und hippe Schulrucksäcke oder Umhängetaschen müssen her.

Das Mäppchen:

Meist gibt es Schulranzen-Sets, in denen das passende Mäppchen enthalten ist. Für Grundschüler sind typische Federmäppchen zu empfehlen. Hier ist alles an Ort und Stelle und ordentlich aufgeräumt. Die Schüler haben Stifte, Lineal und Co. übersichtlich im Blick und finden schnell die benötigten Schreibutensilien. Bringst du im Federmäppchen nicht alles unter, kann ein Schlampermäppchen oder Schlamperetui dazu gekauft werden. Teenager wiederum bringen Füller, Filzstift, Feinliner und Lineal in einer Schlamperrolle oder einem Etui unter.

Die Mäppchen lassen sich meist mit einem feuchten Tuch abwischen und sind teilweise sogar für die Waschmaschine geeignet.

Sporttasche und Sportbeutel:

Die Schüler haben natürlich auch regelmäßig Sport- und Schwimmunterricht. Um die Sportkleidung, Badeanzug, Badehose und Handtuch in den Unterricht transportieren zu können, benötigt deine Tochter oder dein Sohn noch die richtige Sporttasche. Hast du dich für ein Schultaschen-Set entschieden, ist neben der Schultasche und dem Mäppchen meist auch ein Sportbeutel enthalten. Suche eine separate Sporttasche oder einen Sportbeutel, solltest du neben dem Motiv auch die Taschengröße beachten, schließlich soll alles ohne Probleme in der Tasche untergebracht werden können. Ist der Beutel oder die Tasche schmutzig, kannst du diese mit einem feuchten Tuch ohne Probleme abwischen. Feuchte Sport- und Schwimmkleidung sollte zu Hause sofort aus der Tasche genommen werden, damit sich kein Schimmel in der Tasche bilden kann, die Kleidung nicht zusammenstockt und die Sporttasche oder der Sportbeutel keinen Schaden davon tragen.

Weitere Accessoires:

Um auch in der dunklen Jahreszeit sicher zur Schule oder zum Schulbus zu kommen, kannst du die Schultaschen deines Kindes mit zusätzlichen Reflektoren ausstatten, damit es im Verkehr frühzeitig von Autofahrern erkannt wird. An regnerischen Tagen, sollte dein Mädchen oder dein Junge nicht nass zum Unterricht kommen. Ein kleiner Regenschirm hält deinen Junior trocken. Du möchtest deinem Kind etwas Kleingeld mit in die Schule geben? Hier eignen sich Brustbeutel perfekt. Dein Kind kann das Geld eng am Körper tragen und es besteht keine Gefahr von Diebstahl oder Verlust. Um nach dem Toben in der Pause den großen Durst zu löschen, sollte dein Kind immer etwas zu Trinken dabei haben. Gib ihm keine Glasflaschen mit, sondern greif auf eine Trinkflasche aus Kunststoff zurück, da diese viel robuster sind. Zu empfehlen sind auch Thermoflaschen, denn diese halten Heißgetränke im Winter warm und Erfrischungsgetränke im Sommer schön kühl.

Die aufgeführten Accessoires eignen sich auch perfekt als Geschenk zur Schuleinführung oder können mit in die Schultüte gepackt werden. Ideale Geschenkideen sind auch Wecker und Armbanduhren, damit dein Kind nicht zu spät zum Bus bzw. zur Schule kommt. Dein Nachwuchs kann das Lesen der Uhr lernen und selbstständig und verantwortungsbewusst alleine aufstehen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!