Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Sporthosen

Ob kurz, knielang oder knöchellang, weit oder eng - stylische Damen-Sporthosen gibt es in Hülle und Fülle. Du suchst Damen Sporthosen mit hohem Tragekomfort? Bei Baur findest du ein großes Sortiment von renommierten Marken für Sportbekleidung. So vielseitig wie die Sportwelt sind auch die Bedürfnisse von Sportlern und die Anforderungen an ihre Sporthosen. Besonders die Bewegungsfreiheit steht dabei im Vordergrund. Elastische Stoffe und ausgefeilte Passformen sorgen für hohen Tragekomfort und schmiegen sich herrlich an den Körper an. Funktionshosen bieten durch besondere Materialien diverse Vorteile. So warten ausgewählte Hersteller sowohl mit schnelltrocknenden als auch mit atmungsaktiven Stoffen auf. Auch Kreationen, deren Schnitte die Muskulatur unterstützen oder optisch straffen, gehören zum Sortiment.

Damen-Sporthosen gibt es bei BAUR in den unterschiedlichsten Designs. Du kannst zwischen langen, knielangen und kurzen Sporthosen wählen, zwischen engen und weiten, unifarbenen und gemusterten. Außerdem hast du die Möglichkeit, Sporthosen für Damen in den Größen 30-58 günstig bei BAUR zu erwerben. Egal ob Fitness, Laufen, Yoga oder Wandern - wir haben für jede Sportart die richtige Hose parat!

Worauf habe ich bei der Auswahl zu achten?

Wichtig ist die Sportart, für die du eine Damen Sporthose benötigst. Begeisterte Joggerin? Dann brauchst du eine enganliegende Tight aus atmungsaktiven Materialien, die den Schweiß vom Körper wegtransportiert. Du machst gerne Fitness oder Yoga? In dem Fall kannst du ruhig zu lockeren Sporthosen aus Sweatstoff greifen, die dir genügend Bewegungsfreiheit lassen. Betreibst du Outdoor-Sport? Hierfür solltest du unbedingt auf wärmeisolierende, winddichte und atmungsaktive Beinkleider achten.

Was muss ich bei der Passform beachten?

Eines der wichtigsten Kriterien für eine gute Sporthose für Damen ist ihr Sitz. Passt die Hose nicht optimal, sind fließende Bewegungsabläufe nicht möglich und der Trainingserfolg eingeschränkt. Sind Sporthosen zu weit, dann rutschen sie ständig und stören beim Training. Sind sie zu eng, ist das nicht nur unangenehm, sondern kann auch zu Durchblutungsstörungen und anderen Schäden führen.

Was sind Funktionshosen?

Das ist eine Sporthose Damen, die über funktionelle Eigenschaften verfügt. Funktionshosen wie Tights bestehen meist aus schnelltrocknendem Polyamid, sind pflegeleicht, feuchtigkeitsableitend, atmungsaktiv, wasserabweisend oder wasserdicht und winddicht. Ausgenommen davon sind Sweathosen, wie beispielsweise Jogginghosen, die einen hohen Baumwoll-Anteil aufweisen. Die sind zwar bequem und wärmend, aber keine Funktionshosen.

Welche Laufhose ist für welches Wetter geeignet?

Für Herbst und Winter findest du lange Hosen mit leichtem Innenfutter. Diese sind atmungsaktiv, transportieren die Feuchtigkeit ab und wärmen obendrein auch von innen. Sobald es wärmer wird, sind Lauftights in 3/4-Länge optimal. Diese schützen die Knie, sind aber um die Wade luftig. Für den Sommer gibt es kurze Laufhosen. Wer allerdings etwas kräftiger um die Oberschenkel ist, sollte bei 3/4-Hosen bleiben, denn in kurzen Hosen kann es beim Joggen oder Walken zur Reibung an der Haut kommen.

Worauf sollte man beim Kauf einer Radhose achten?

Für längere Fahrradtouren und aktives Mountainbiking oder Rennradfahren ist eine Radhose nicht nur bequem, sie schützt auch vor aufgescheuerten Stellen. Radhosen sollten eng anliegen, aber nicht einschnüren. Denn sobald du auf dem Fahrrad sitzt, wirst du durch die gebeugte Haltung das Gefühl haben, die Hose wird weiter. Ein anderer Punkt ist: Wählst du die Sporthose Frauen zu groß, passt das Sitzpolster nicht mehr optimal. Unangenehme Druck- und Scheuerstellen sind dann die Folge.

Welche Hosen zieht man im Fitnessstudio an?

Bequeme Sporthosen, die angenehm zu tragen sind und in denen du dich gut bewegen können, sind fürs Fitnessstudio bestens geeignet. Denn wenn du schweißtreibende Kurse wie Aerobic oder Zumba besuchst, sollte die Hose weder reiben noch bei schnellen Bewegungen stören. Für die Benutzung von Geräten schreiben zudem manche Fitnessstudios Hosen mit langen Beinen vor.

Welche Hosen sind für Hallensport wie Badminton geeignet?

Beim Badminton und Squash liegst du mit kurzen Sporthosen richtig. Hier brauchst du viel Beinfreiheit, denn bei diesen Sportarten kommst du schnell ins Schwitzen. Damit du dich vor und nach der Sporteinheit in den oftmals kalten Sporthallen nicht verkühlst, kannst du eine weite Trainingshose oder Jazzpants über die kurze Hose ziehen.

Was ist das Besondere an Yogahosen?

Yogahosen sind weich und bequem, damit du dich in jeder Yogahaltung wirklich entspannen kannst und nicht die ganze Zeit an die kneifende oder juckende Hose denken musst. Daher haben Yogahosen oft einen breiten Bund an der Taille und den Hosenbeinen. So verrutscht die Hose auch dann nicht, wenn du in Umkehrpositionen oder Drehhaltungen üben.​

Wie pflege ich Sporthosen für Damen?

Damen-Sporthosen kannst du ohne Probleme in der Waschmaschine reinigen. Wichtig ist allerdings, dass du einen Schonwaschgang nutzt und zuvor die Bekleidung auf links drehst. Die Waschtemperatur sollte unter 40 Grad Celsius liegen, um das empfindliche Funktionsgewebe nicht zu beschädigen. Auch auf die Verwendung von Weichspüler solltest du lieber verzichten. Ebenso ist der Trockner für Funktionsbekleidung tabu, da das Material sonst an Formstabilität und Atmungsaktivität einbüßt. Anders verhält es sich natürlich mit Sporthosen aus Baumwolle, die lassen sich in der Regel ganz normal waschen und trocknen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!