Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Trainingsanzüge

Moderne Trainingsanzüge für Herren sind die funktionalen Basics für aktive Männer. Mit ihrer stylishen Optik sorgen die Zweiteiler dafür, dass du während des Trainings oder auf dem Weg dahin gut aussiehst. Beim Work-out selbst ist dank atmungsaktiver Materialien für Komfort gesorgt. Hier erhältst du Tipps, wie du den richtigen Trainingsanzug findest.


Trainingsanzüge für Herren

Sport ist in – und damit auch eine sportliche Optik. Nicht nur bei Männern, die regelmäßig zum Joggen oder ins Fitnessstudio gehen, finden sich Trainingsanzüge für Herren im Kleiderschrank. Auch als bequeme und lässige Freizeitkleidung sind Zweiteiler von Marken wie Puma, Nike oder adidas beliebt. Das ist wenig verwunderlich: Schließlich liegen sie mit ihrem dynamischen und ungezwungenen Look optisch voll auf der Höhe der Zeit. Allerdings gibt es abgesehen vom Äußeren einige andere Eigenschaften, die beim Kauf eine wichtige Rolle spielen. Welche das sind, erfährst du hier.

Was den Trainingsanzug vom Jogginganzug unterscheidet

Wenn dich jemand nach dem Unterschied zwischen Trainings- und Jogginganzug fragt, wirst du vielleicht antworten, dass Jogginganzüge deutlich weniger lässig sind. Tatsächlich handelt es sich bei Jogginganzügen in erster Linie um Kleidungsstücke für den gemütlichen Sonntagnachmittag auf der Couch. Für das Training, auch für das Laufen oder Fußball, sind sie in der Regel nicht geeignet, da sie zu einem großen Teil aus Baumwolle bestehen, die Schweiß aufsaugt.

Herren-Trainingsanzüge, die komplett aus Polyester bestehen, sind hingegen atmungsaktiv und leiten Feuchtigkeit nach außen ab. Außerdem sind sie outdoortauglich. Dass Hersteller bei Trainingsanzügen für Männer mehr Wert auf die Optik legen, hat auch damit zu tun, dass man sich in ihnen blicken lässt. Allerdings gibt es zunehmend Jogginganzüge aus Baumwolle, die du mit gutem Gewissen beim Shoppingbummel tragen kannst.

Welche Eigenschaften beim Kauf des Trainingsanzugs eine wichtige Rolle spielen

Bevor du Trainingsanzüge für Herren kaufst, frage dich, in welchen Situationen du sie tragen willst:

  • Suchst du funktionale Sportbekleidung für das Fitnessstudio, das Laufen oder Work-outs im Freien?
  • Willst du bequeme Freizeitkleidung für entspannende Stunden vor dem Fernseher nach Feierabend?

Je nachdem, wie du diese Fragen beantwortest, sind die folgenden Eigenschaften entscheidend beim Kauf:

  • Material: Trainingsanzüge für das Training sollten einen guten Feuchtigkeitstransport gewährleisten und schnelltrocknend sein. Hier setzen Hersteller unterschiedliche, teils patentierte Techniken in Kombination mit Kunstfasern ein. Für einen hohen Kuschelfaktor auf der Couch ist Baumwolle eine gute Wahl.
  • Sitz: Auch in dieser Beziehung kommt es auf den Einsatzzweck an. Beim Sport ist es wichtig, dass Trainingsanzüge für Herren perfekt passen. Das bedeutet, dass sie eher körpernah sitzen und trotzdem genügend Bewegungsfreiheit lassen.
  • Robustheit: Hochwertige Trainingsanzüge sind widerstandsfähig und langlebig. Willst du im Freien trainieren, achte darauf, dass der Anzug dafür geeignet ist.
  • Optik: Wann ein Trainingsanzug gut aussieht und ob du ein schwarzes, rotes oder blaues Modell wählst, hängt von persönlichen Vorlieben ab. Wenn du damit regelmäßig in der Öffentlichkeit trainieren willst, fühlst du dich wahrscheinlich mit einem Anzug wohler, der dir selbst gefällt.

​​​​​​​Diese Marken sind bekannt für Trainingsanzüge für Herren

Nike ist der weltweit führende Hersteller von Sportkleidung. Das Label ist vor allem für seine legendären Trainingsschuhe bekannt, bietet aber auch eine große Auswahl an Bekleidung. Lässigkeit und Funktionalität gehen dabei stets Hand in Hand. Ebenfalls zu den traditionsreichen Marken im Bereich Sportmode zählt adidas. Mit seinen ikonischen drei Streifen und verlässlich hoher Qualität spricht das Unternehmen seit Jahrzehnten sportliche Menschen aller Altersstufen an. ​​​​​​​Puma genießt bei modebewussten Anhängern einer sportlichen Urban Streetwear ein hohes Ansehen und arbeitet eng mit prominenten Markenbotschaftern wie Rihanna zusammen. Hohe Qualität erhältst du aber auch von H.I.S, Reebok oder Champion. Trainingsanzüge von Marken wie Catamaran sind vornehmlich für die Freizeit gedacht.

Wie Männer einen Trainingsanzug richtig pflegen

Herkömmliche Jogginganzüge sind pflegeleicht. Funktionskleidung wäschst du am besten bei niedrigen Temperaturen und mit einem speziellen Waschmittel für Sportmode. So bleiben die positiven Eigenschaften der Kleidungsstücke erhalten. ​​​​​​​Trockne die Kleidung liegend an der Luft und wirf auf jeden Fall einen Blick auf die Pflegehinweise des Herstellers.

Checkliste – darauf kommt es an bei Herren-Trainingsanzügen

Beim Kauf von Trainingsanzügen für Herren spielen die folgenden Fragen eine wichtige Rolle:

  • Wofür willst du den Trainingsanzug verwenden?
  • Aus welchem Material besteht er und welche Eigenschaften bringt dieses mit?
  • Sitzt der Anzug gut genug, dass du dich beim Sport oder beim Entspannen wohlfühlst?
  • Gefällt dir die Optik?

​​​​​​​Wenn du diese Fragen beim Kauf beachtest, stehen die Chancen gut, dass dein neuer Trainingsanzug zu einem wertvollen Begleiter wird – beim Sport oder beim Faulenzen auf dem Sofa.​​​​​

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!