Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Receiver

Hochauflösendes digitales Fernsehen für dein Zuhause

Ein Receiver für digitalen Fernsehempfang bietet dir ein breit gestreutes Angebot an Programmen. Je nachdem, ob du über Kabel, Satellit oder Antenne empfängst, brauchst du das passende Gerät. Receiver gibt es in allen Preisklassen, Vergleiche lohnen sich: Die Ausstattung und die Auswahl der Anschlüsse müssen zu deinen Bedürfnissen passen.

Für einen komfortablen TV-Empfang: Receiver mit vielfältiger Ausstattung

Mit einem Receiver holst du dir digitales Fernsehen in dein Zuhause. Empfange über Satellit, Antenne oder Kabel dein Fernsehprogramm und genieße eine Vielfalt an praktischen Funktionen. Die große Auswahl an Receivern und das breite Preisspektrum begründen sich vor allem in den unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Basismodelle können lediglich TV empfangen. Mit Geräten der mittleren und oberen Preisklasse nimmst du bereits eine oder mehrere Lieblingsendungen auf, um sie später anzusehen. Viele Receiver unterstützen HDTV und ermöglichen dir hochauflösendes Fernsehen der Extraklasse.

Receiver – für Antenne, Kabel oder Satellit

Ein Receiver für Kabelfernsehen ist sinnvoll, wenn der Kabelanbieter digitale Inhalte überträgt. Möchtest du dein Fernsehprogramm über Satellit empfangen, benötigst du einen Receiver für DVB-S, für Satellitenfernsehen in HDTV-Qualität ist DVB-S2 notwendig.

Fernsehen über Antenne funktioniert mit einem DVB-T2-Receiver. Die Vorgänger-Technik DVB-T wird aktuell nach und nach durch diese neuere Technologie ersetzt und irgendwann in Deutschland nicht mehr verfügbar sein. DVB-T2 hat viele Vorteile: Die Signale sind robuster und auch mobil empfangbar. Eine höhere Bandbreite erweitert zudem das Spektrum an Sendern und verbessert die Bildqualität erheblich. Immer mehr TV-Sender übertragen ihre Signale in HD-Qualität, daher sollte dein Receiver diese bestenfalls unterstützen.

Manche Receiver empfangen sowohl Antenne als auch Satellit.

Diese Anschlüsse sind sinnvoll

Diverse Anschlüsse erweitern deine Möglichkeiten, Inhalte auf Datenträgern zu speichern oder auf andere Geräte zu übertragen. Sehr einfach funktioniert das digital über USB. Über LAN oder WLAN verbindest du den Receiver mit deinem Heim-Netzwerk. Bluetooth ist eine weitere Option für den Datenaustausch.

Neben dem Fernseher macht es Sinn, zusätzliche Geräte wie zum Beispiel Kameras, DVD- und Blu-Ray-Player oder auch Spielkonsolen über HDMI mit dem Receiver zu verknüpfen. Alternativ ist dies bei niedrigerer Bildqualität über einen Scart-Anschluss möglich.

Mithilfe des Audio-Anschlusses nutzt du Lautsprecherboxen oder Kopfhörer mit dem Receiver. Kartenslots für CI-Karten sind für den Empfang von Pay-TV Voraussetzung.

Überlege vor dem Kauf, welche externen Geräte du mit deinem Receiver verbinden möchtest, und wähle danach die Anzahl der Ausgangsbuchsen und Slots.

Praktische Funktionen für mehr Möglichkeiten

Receiver der neuesten Generation wie von Technisat oder Xoro sind mit zusätzlichen Features und Funktionen ausgestattet. Bei den meisten Geräten sind die Installation und die anschließende Bedienung kinderleicht.

Um Sendungen aufzuzeichnen, hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du kaufst einen Receiver mit integrierter Festplatte oder du speicherst die digitalen Media-Inhalte mithilfe einer externen Festplatte. Mit Timeshift oder Timerprogrammierung siehst du zeitversetzt fern. Ein Receiver mit Twin-Tuner nimmt eine Sendung auf, während du dir eine andere ansiehst, oder zeichnet je nach Modell auch gleichzeitig zwei Sendungen auf.

Eine elektronische Programmzeitschrift verschafft dir einen Überblick über dein TV-Programm. Praktisch sind digitale Zusatzdienste wie zum Beispiel Videotext, die in manche Receiver bereits integriert sind. Einige Geräte sind sogar mit Amazon Alexa kompatibel und ermöglichen dir eine bequeme Sprachsteuerung. Finde jetzt deinen perfekten Receiver online!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!