Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Dyson

Dyson steht vor allem für hochwertige, beutellose Staubsauger. Wir stellen Ihnen das Unternehmen kurz vor und zeigen, was das Besondere an seinen Produkten ist.

Wer steckt hinter dem Unternehmen Dyson?

Die Firma Dyson wurde 1993 vom britischen Designer und Erfinder James Dyson gegründet. Er ärgerte sich seinerzeit über einen verstopften Staubsauger und beschloss daraufhin, ein besseres Modell zu entwickeln. Die Idee für den ersten beutellosen Staubsauger war geboren - und damit die Grundlage für das innovative Technologieunternehmen. Dyson hat seinen Hauptsitz in Malmesbury in Südengland, weitere Standorte gibt es zum Beispiel in Köln, Singapur und Malaysia. Weltweit beschäftigt das Unternehmen heute rund 4.400 Mitarbeiter.

Wo produziert Dyson?

Die Entwicklung von Dyson-Produkten und die Unternehmensverwaltung werden vom Hauptsitz im englischen Malmesbury aus gesteuert. Hier befindet sich auch ein großes Forschungs- und Entwicklungszentrum. Die Produktion findet seit 2002 vorwiegend in Malaysia statt. Auch in Singapur gibt es eine Produktionsstätte für Motoren.

Wofür ist Dyson bekannt?

Dyson ist vor allem für seine beutellosen Staubsauger bekannt. Sie zählen in Deutschland zu den beliebtesten Staubsaugern im Premium-Segment. Außerdem stellt das Unternehmen innovative Ventilatoren und Heizlüfter sowie Händetrockner her. Im Mittelpunkt steht stets das Bestreben, Produkte zu schaffen die einfach besser funktionieren. Der Dyson Airblade trocknet Hände zum Beispiel besonders hygienisch ohne Heißluft. Der Dyson Air Multiplier ist ein Ventilator, der ganz ohne Rotorflügel arbeitet.

Was ist das Besondere an Staubsaugern von Dyson?

Staubsauger von Dyson kommen ohne Staubsaugerbeutel aus und behalten auch nach vielen Jahren noch ihre vollständige Saugkraft. Gleichzeitig sind sie durch ihre ausgefeilte Technologie auch besonders allergikerfreundlich. Zyklone nehmen mit Zentrifugalkraft den Staub auf. Sie trennen die Luft von Staubpartikeln und sammeln den Schmutz in einem Auffangbehälter. Spezielle Filter verhindern, dass selbst mikroskopisch kleine Bakterien und Milben wieder in die Raumluft zurückgelangen. Dabei sind Dyson-Staubsauger nicht nur hochfunktional, sondern zeichnen sich auch durch ihr schickes Design und ihre Langlebigkeit aus.

Welche Dyson-Staubsauger empfehlen sich für Haustierbesitzer?

Sie haben einen Hund oder eine Katze und müssen häufig Tierhaare aufsaugen? Speziell für Ihre Bedürfnisse hat Dyson Staubsauger aus der "Animal"-Serie entwickelt, die auch tiefliegenden Schmutz aus Teppichen, Polstern und Parkettböden entfernen. Sie verfügen über besonders leistungsstarke Düsen, die auf den jeweiligen Bodenbelag abgestimmt sind. Passende Modelle sind zum Beispiel der Dyson Animal Turbine oder der Dyson Animalpro.

Weitere Informationen:

Produkte von Dyson: Staubsauger, Händetrockner, Ventilatoren, Heizlüfter.

 

Staubsaugertypen: Bodenstaubsauger, Handstaubsauger, Bürstenstaubsauger, Akkusauger.

Dyson
 
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2 Seite 2 von 2
|
DYSON DYSON DYSON DYSON
             
DYSON DYSON DYSON DYSON
             
DYSON DYSON DYSON DYSON
             
DYSON DYSON DYSON DYSON
             
DYSON DYSON DYSON DYSON
             
DYSON DYSON DYSON DYSON
             
 
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2 Seite 2 von 2
|