Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Pendelleuchten – Beleuchtung nach deinen Vorstellungen

Pendelleuchten sind die wohl flexibelste Beleuchtung für Tische und Sitzecken in Wohn- und Esszimmern. Speziell an den verschiedenen Orten des Wohnraums, wo man mit Familie und Feunden zusammensitzt, benötigt man eine flexible Beleuchtung. Wird am Tisch gegessen, geschrieben oder gespielt, erfordert das ein helles Licht. Wird die Sitzecke hingegen zum gemütlichen Beisammensein genutzt, so genügt ein weniger grelles Licht, das dennoch den gesamten Bereich gut ausleuchten sollte. Mit Pendellampen ermöglichst du dir genau diese Flexibilität. Ziehe die Leuchte der Pendellampen für eine spotartige Beleuchtung weit nach unten und richte sie beispielsweise auf deine Schreibunterlage. Soll ein größerer Bereich mit einem gestreuten Licht erhellt werden, schiebst du die Pendellampen einfach weit nach oben. Passend zur Pendellampe bietet unser Shop auch für eine perfekte Einrichtung!

Doch nicht nur für ein veränderbares Belichtungskonzept sind Pendelleuchten die ideale Wahl. Auch in Räumen mit schwierigen Deckenhöhen wie etwa sehr hohen Altbauten oder auch sehr niedrigen Fachwerkbauten sind Pendellampen mit ihren variablen Längen die optimalen Leuchten. Passend zu jedem Einrichtungsstil erhältst du moderne Pendellampen aus Edelstahl oder klassische Pendellampen mit Schirmen aus Porzellan.

Was sind Pendelleuchten?

Pendelleuchten sind Hängelampen, die an einem langen Pendel von der Decke herabhängen. Meistens haben sie einen einzigen Lampenschirm, der variabel vom Papierschirm in Faltoptik bis runden Metallschirm im Retro-Look sein kann. An einem Pendel können aber auch mehrere Lampen hängen wie z.B. bei einem Kronleuchter. Allen Pendelleuchten ist aber gemeinsam, dass sie den Punkt unter dem Lampenschirm anstrahlen, quasi einen Spot setzen und den Raum nicht flächig ausleuchten.

Heimeliges Wohnambiente schaffen

Besonders ansprechend wirkt eine Pendelleuchte dann, wenn sie sich harmonisch in die Raumgestaltung einfügt. Am besten gelingt das, wenn sich noch andere Leuchten im gleichen oder ähnlichen Stil im Zimmer befinden. So sollten Pendelleuchten in Hinsicht auf Material und Farbe stets zur Grundbeleuchtung oder zu Standleuchten passen, um eine durchdachte und stilvolle Raumatmosphäre zu schaffen. Denn auf diese Weise untermalt die ausgesuchte Pendelleuchte einen klaren Einrichtungsstil und verwandelt Licht zu einem spezifischen Akzent im Raum.

Was ist das Besondere an Pendellampen?

Pendellampen setzen besondere Lichtakzente und betonen einzelne Bereiche. Sie treten nicht wie herkömmliche Deckenlampen in den Hintergrund, sondern sind ein bestimmendes Stilelement: Sie betonen durch Farbe, Design und Platzierung nämlich die Zone, auf die der Lichtkegel fällt. Denn das Licht fällt bei diesen Lampen zylinderförmig und leuchtet somit nur den Bereich aus, der sich unmittelbar darunter befindet. Auf diese Weise erhält ein Zimmer eine spürbare Struktur, die für Behaglichkeit und Wohlgefühl sorgt.

In welchen Raum passen diese Leuchten?

Pendelleuchten sind bestens dafür geeignet, einzelne Bereiche oder Möbelstücke in Szene zu setzen. Besonders beliebt sind Pendelleuchten über dem Esstisch. Hier kann eine einzelne Lampe, zwei einzelne Lampen oder eine Pendelleuchte mit mehreren kleinen Lampen zum Einsatz kommen. So wird der Tisch gut ausgeleuchtet, ohne zu hell und ungemütlich zu werden. Pendelleuchten kommen aber auch über eine wohnliche Sitzgruppe, über eine schöne Kommode oder einen antiken Schrank sowie im Flur bzw. Eingangsbereich gut zur Geltung.

Wie hoch hängt man diese über den Esstisch?

Über dem Esstisch bringst du im Idealfall höhenverstellbare Pendelleuchten an. So kannst du je nach Bedarf das Licht einstellen. Wenn du eine Pendelleuchte ohne variables Kabel anbringst, dann solltest du zwischen Tischplatte und Lampenschirm etwa 60 Zentimeter Abstand haben. Auf dieser Höhe ist gewährleistet, dass sich gegenüber sitzende Personen bequem unterhalten können, ohne dass die Lampe im Weg ist. Zugleich wird der Tisch durch die Pendelleuchte ausreichend ausgeleuchtet.

Was ist beim Anbringen von Pendelleuchten zu beachten?

Da auf dem Kabel einer Pendelleuchte ein großes Gewicht lastet, solltest du diese Lampenart nicht nur an den Klemmen befestigen, sondern für zusätzlichen Halt sorgen. Das kann ein Lampenbaldachin mit Bajonettverschluss oder ein zusätzlicher Haken, der in die Decke geschraubt wird, sein. Solltest du die Haken-Variante wählen, benötigst du zusätzlich eine Lampen-Zugentlastung, um das Kabel der Lampe auf den Haken hängen zu können.

Welche passt zu meiner Einrichtung?

Mit einer Pendelleuchte kannst du einen bewussten Akzent setzen - und damit auch mal einen Stilmix wagen. Moderne Pendelleuchten im puristischen Design, die 3- bis 5-flammig sind, passen gut über einen Esstisch aus Massivholz. Für eine lange Tafel sollte die Breite der Pendelleuchte etwa die Hälfte des Tisches sein. Ein Kronleuchter setzt einen Kontrast zu modernen Möbeln, ein Metalllampenschirm ist ein schöner Gegenspieler zum Landhausstil.

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern