Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Wohnzimmerlampen - mit Licht zum Wohlfühlambiente

Stilistisch sollen Wohnzimmerlampen die Möblierung perfekt ergänzen, energiefreundlicher Verbrauch inklusive. Neben dem abendlichen, gemütlichen und blendfreien Licht beim Fernsehen, wünschst du dir im angeschlossenen Essbereich oder der Lese-Ecke punktgenaue Helligkeit. Raffinierte LED-Bänder schenken fantasievolle, indirekte Beleuchtung hinter dem TV oder in den Glasregalen ihrer Vitrinen.

Welche Arten von Wohnzimmerleuchten gibt es?

Was die Bauart angeht, findest du Decken- und Hängelampen, Wandleuchten, Tisch- und Stehlampen. Zusätzlich stehen Zier-, Schrank- und Glasregalleuchten für die geschmackvolle Gestaltung in Ihrem Wohnzimmer bereit. Viele Modelle zeigen sich multifunktional und kombinieren Raumausleuchtung und punktgenaues Licht, wie die beliebten Deckenfluter mit Leselampe.

Wie finde ich die passende Lampe für mein Wohnzimmer?

Die Auswahl der geeigneten Lampe richtet sich nicht nur nach dem Stil deiner Wohnzimmer Möblierung: Wähle für niedrige Deckenhöhen idealerweise flache Deckenleuchten. Bewegliche Strahler einer Wohnzimmerlampe ermöglichen eine individuelle Ausleuchtung im Raum. Dimmbare Leuchtmittel schenken fließende Übergänge.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Bedenke zunächst die Deckenhöhe und -tragkraft, aber auch die Grundfläche, die ausgeleuchtet werden soll. Dementsprechend wählst du Hänge- oder Deckenlampen. Beim Umstieg auf LED-Beleuchtung gilt es, die neue Einheit Lumen (lm) richtig einzuordnen. Vereinfacht gesagt ersetzt du eine 40 W Glühlampe herkömmlicher Bauart durch eine 400 lm starke LED-Lampe.

Welches Leuchtmittel eignet sich am besten?

Herkömmliche Glühlampen schenken warmes Licht, Halogen kühles – beide Versionen erweisen sich jedoch energieintensiv im Verbrauch. Die effiziente LED-Technik verbindet mitunter beides und lässt viel Spielraum in Sachen Lichtfarbe/Lichttemperatur. Diese Begriffe kennzeichnen die Art des Lichts, die eine Lichtquelle ausstrahlt, und werden in Kelvin (k) angegeben. Für den Wohnbereich empfehlen sich warmweiße Leuchtmittel mit 2700 – 3300 k. Diese Lichttemperatur entspricht in der Natur dem früh abendlichen Sonnenlicht und wirkt auf die innere Uhr entspannend. Befindet sich im Wohnzimmer ein Arbeitsbereich, solltest du hier für konzentriertes Arbeiten zu einem neutralweißen Leuchtmittel wie Halogen mit über 6000 k greifen. Als Leuchtmittel verdrängen LED-Leuchten, Energiesparlampen und Halogen-Technik die herkömmlichen Glühlampen und helfen effektiv beim Stromsparen, ohne auf Ausleuchtung zu verzichten. LED-Bänder übernehmen indirekte Beleuchtungen nach Belieben.

Wie befestige ich eine Wohnzimmerlampe?

Das Befestigen einer Lampe sollte stets mit Dübeln und Schrauben durchgeführt werden. Nur so ist ein sicherer Halt gewährleistet, der auch einen Wechsel der Leuchtmittel schadlos übersteht. An in der Decke angebrachten Haken lassen sich Hängeleuchten einhängen. Wohnzimmerlampen werden in fest installierte Decken- und Wandleuchten sowie in bewegliche Tisch- und Stehlampen unterschieden. Je nach Ausführung besitzen die Lampen ein oder mehrere Fassungen für Leuchtmittel.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!