Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

XXL Bettdecken & XXL Kissen

So bestimmst du, ob du eine Bettdecke in XXL-Größe benötigst

Menschen mit einer Körpergröße ab 1,81 m sollten in einem Bett mit Überlänge schlafen und dazu die entsprechend große Bettdecke wählen. Nur so genießt du ausreichend Bewegungsfreiheit und einen erholsamen Schlaf. Die Mindestlänge des Bettes kannst du durch die einfache Formel „Körpergröße + 20 cm“ ermitteln. Die Länge der Bettdecke berechnest du, indem du deiner Körpergröße 30 cm hinzu addierst. Natürlich entscheiden sich auch viele kleinere Menschen für Betten, Bettdecken und Kissen in Übergrößen, da sie diese als besonders komfortabel empfinden.

Das gibt es beim Kauf von Bettdecken in Übergröße zu beachten

Im Schlaf bewegen wir uns zwar weniger als am Tag, aber dennoch mehr, als wir denken. Die meisten Menschen wechseln ihre Schlafposition bis zu 60-mal in der Nacht. Eine gute XXL-Bettdecke bietet hier neben den üblichen Qualitäts-Kriterien (warm halten sowie die vom Menschen abgegebene Feuchtigkeit aufnehmen und ableiten) ein Plus an Komfort. Denn sie sorgt dafür, dass dein ganzer Körper auch bei großer Aktivität im Schlaf bedeckt bleibt und schön warm gehalten wird. Dies ist besonders wichtig, da unsere Körpertemperatur nachts etwas absinkt.

Studiere die Produktbeschreibung genau und achte darauf, die erforderliche Größe der Bettwäsche auszuwählen. Die oben genannte Formel hilft dir bei der Ermittlung der Bettdeckenlänge. Des Weiteren ist die Größe der Bettdecke davon abhängig, ob du sie alleine oder mit deinem Partner nutzt. Wenn ihr zu zweit unter der Decke schlaft, sollte sie unbedingt eine Breite von 200 cm aufweisen. So findet ihr beide bequem darunter Platz.

Eine XXL Bettdecke sollte so komfortabel wie möglich sein. Die meisten Produkte lassen sich unterschiedlichen Wärmebedürfnissen anpassen. So kannst du in der Regel verschiedene Wärmeklassen auswählen. Du suchst ein Produkt, das in allen Jahreszeiten einsetzbar ist? Wir führen beispielsweise 4-Jahreszeiten-Bettdecken. Sie bestehen aus unterschiedlich dicken Decken, die sich zu einer warmen Winterbettdecke zusammenknüpfen lassen.

Daunenbettdecken haben einige Vorteile

Nach wie vor sind mit Daunen gefüllte Bettdecken sehr beliebt bei Menschen, die nicht mit Allergien zu kämpfen haben. Das liegt daran, dass Daunen besonders elastisch und belastbar sind. Die Bettdecke legt sich so immer wieder wie von selbst in ihre ursprüngliche Form und "verknuddelt" nicht. Außerdem sind Daunen gute Wärmespeicher, schützen aber gleichzeitig auch vor Überwärmung. Zudem sorgen sie für ein trockenes Schlafklima, indem sie viel Feuchtigkeit aufnehmen können.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!