Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Hochwertige Gartentische in vielen unterschiedlichen Größen und Designs. Unter freiem Himmel zu speisen gehört wohl zu den schönsten Aspekten des Sommers. Ein stabiler geschmackvoller Gartentisch sollte deshalb auf jedem Balkon, jeder Terrasse und in jedem Garten seinen Platz finden. Weitere Infos dazu zeigt dir unser Ratgeber.


Gartentische für die schönste Zeit des Jahres

Entdecke bei Baur kleine, große, runde und eckige Gartentische bekannter Marken wie Greenmotion, Steiner Gartenmöbel, Home Affaire oder Kettler. Du findest im Online-Shop schlichte Biertisch-Garnituren, rustikale Holztische, elegante Loungetische sowie praktische Tische aus Kunststoff. Viele der angebotenen Gartentische lassen sich ausziehen, sodass überraschender Besuch ausreichend Platz findet. Wer nur sehr wenig Stauraum zur Verfügung hat, der sollte sich für einen funktionalen Klapptisch entscheiden. Die Gartentische sind aus hochwertigen Materialien wie Holz, Kunststoff, Rattan, Stahl, Glas oder Stein gefertigt. Oftmals bestechen die Gartenmöbel auch durch einen attraktiven Materialmix. Zu vielen Gartentischen findest du auf baur.de passende komfortable Gartenstühle, Liegen und Bänke.

Verschiedene Holzarten für Gartentische

Wie lange ein hölzerner Gartentisch überdauert, hängt von der Holzart und dem Holzschutz ab. Grundsätzlich gilt: Laubhölzer sind haltbarer und pflegeleichter, Nadelhölzer dagegen empfindlicher. Nadelhölzer wie Kiefer, Lärche oder Fichte müssen also mit einem Holzschutzgrund vorbehandelt werden, während Laubhölzer wie Eiche, Robinie und Teak durch ihre Inhaltsstoffe natürlichen Schädlingsschutz und Witterungsbeständigkeit aufweisen. Robustes Eichenholz oder das tropische Teakholz eignen sich am besten für Gartentische. Doch auch Akazie, Bangkirai und Eukalyptus sind eine gute und günstige Alternative. Aber: Jedes Holz bleibt mit Pflege und Schutz länger schön. BAUR führt Holz-Gartentische mit dem FSC-Siegel, der Garantie für vorbildlich bewirtschaftete Wälder.

Warum färbt sich mein Gartentisch aus Teakholz grau?

Teak wird für seine prächtige honigbraune Farbe geschätzt. Ist das Tropenholz jedoch unbehandelt und schutzlos der Witterung ausgesetzt, kommt der natürliche Verwitterungsprozess in Gang: Die schöne Honigfarbe verliert sich allmählich und wandelt sich zu einer silbergrauen Patina-Farbe - ein Charakteristikum für schön gealtertes Teakholz. Spätestens jetzt sollte die Holzoberfläche aber nachbehandelt werden, ansonsten verfärbt sich die silbergraue Farbe in ein modriges Dunkelgrau mit Grünstich. Dieser Prozess kann je nach Umgebungs- und Witterungsbedingungen schon nach wenigen Wochen oder Monaten auftreten.

Vorteile des Gartentischs aus Kunststoff

Gartentische aus Kunststoff gibt es in verschiedenen Designs, Farben und Formen. Im Gegensatz zu Naturmaterialien sind sie strapazierfähig, denn sie trotzen kräftigen Regengüssen genauso wie der Winterkälte. Gartenmöbel aus Kunststoff haben nur wenig Gewicht, sind pflegeleicht und preisgünstig.

Was spricht für einen Gartentisch aus Metall?

Metallene Werkstoffe wie Aluminium oder Gusseisen erfreuen sich bei Gartenmöbeln wie Gartentischen und Gartenstühlen wachsender Beliebtheit. Gartentische aus Aluminium bestechen vor allem durch ihr modernes Design, sind aber auch pflegeleicht, äußerst langlebig, witterungsbeständig und UV-resistent. Der Schwachpunkt von Aluminiummöbeln sind die rostanfälligen Nietenverbindungen. Gusseiserne Tische erfordern schon etwas mehr Aufwand: Sie müssen mindestens einmal jährlich lackiert werden, um die Witterungsbeständigkeit und Optik zu erhalten.

Tipps zur Gartentische Pflege

Obwohl die meisten Gartentische witterungsbeständig sind, sollten sie während der Wintersaison untergestellt oder mit einer atmungsaktiven Plane abgedeckt werden. Kurz vor dem Einsatz im Frühjahr kannst du ihnen dann zunächst mit einem Staubtuch und anschließend mit einem feuchten Mikrofasertuch zu Leibe rücken. Hartnäckige Flecken auf Gartentischen aus Holz entfernst du mit Seifenlauge und einer weichen Bürste. Schrubbe dabei immer entlang der Maserung. Sollten sich durch die Feuchtigkeit am geölten Hartholz Fasern aufstellen, lassen sich diese mit Schmirgelpapier ebnen. Ein Mix aus lauwarmem Wasser, Essigessenz oder Backpulver macht Gartentische aus Kunststoff wieder sauber. Tische aus Metall können mit Kernseife und Wasser behandelt werden. Mit Hilfe von Schmirgelpapier entfernst du rostige Stellen. Diese sollten anschließend mehrfach lackiert oder gestrichen werden. Zur Pflege trage nach dem Reinigungsvorgang ein wenig Autowachs auf die Metallelemente auf. Durch Aufsprühen von Silikonspray bleiben Gleitschienen und Scharniere schön geschmeidig.

Wie oft sollten Gartenmöbel aus Holz geölt werden?

Experten empfehlen, Möbelstücke aus Holz, die starken Witterungsbedingungen ausgesetzt werden, mindestens dreimal im Jahr gründlich nachzuölen. In jedem Fall sollte die Nachbehandlung vor der Wintereinlagerung und zu Beginn der Gartensaison im Frühjahr erfolgen. Wichtig ist, das entsprechende Pflegeöl mit einem weichen Tuch aufzutragen. Mehrfaches Ölen hintereinander ist nicht unbedingt dienlich, da das Holz nur eine bestimmte Menge an Flüssigkeit aufnehmen kann. Das Auflegen von Zeitungspapier entfernt überschüssiges Öl. Das Holz muss vor allem gut durchtrocknen, damit das Öl seinen vollständigen Schutz entfaltet.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!
Deine Meinung ist uns wichtig!
Herzlich willkommen auf baur.de! Um unsere Services und unseren Online-Shop noch besser auf deine Erwartungen und Wünsche ausrichten zu können, führen wir eine kurze Umfrage durch (Dauer ca. 12 Minuten). Als Dankeschön verlosen wir 20 BAUR Gutscheine im Wert von je 20,- Euro.
Jetzt teilnehmen
Deine Meinung ist uns wichtig!

Herzlichen Dank für deine Mithilfe. Dein BAUR Team