Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Gartenbänke

Gartenbänke machen Terrasse und Balkon zum gemütlichen Plätzchen. Doch welche passt zu deinen Bedürfnissen? Hier findest du Antworten auf häufige Fragen.

Worauf sollte ich bei Gartenbänken aus Holz achten?

Mit seinem natürlichen Charme ist Holz eines der beliebtesten Materialien für Gartenmöbel. Es harmoniert perfekt mit einer grünen Umgebung und hat eine angenehme, warme Ausstrahlung. Damit Holzmöbel Feuchtigkeit und Sonne vertragen, sollte ihre Oberfläche wetterfest behandelt sein. Tropenhölzer können von Natur aus besser mit Temperaturschwankungen und Nässe umgehen. Achte beim Kauf darauf, dass das Holz aus nachhaltigem Anbau stammt. Du erkennst dies an unserem Label "ECO" und der FSC-Zertifizierung des Forest Stewardship Council. Übrigens: Auch wetterfeste Holzbänke sollten nicht das ganze Jahr über draußen stehen bleiben. Damit sie lange schön bleiben, freuen sie sich im Winter über ein trockenes, geschütztes Plätzchen.

Welche Vorteile bieten Gartenbänke aus Polyrattan?

Gartenbänke aus Polyrattan bezaubern mit modernem Design und bringen Lounge-Atmosphäre auf Terrasse oder Balkon. Das Kunststoffgeflecht ist dem natürlichen Rattan nachempfunden, darf im Gegensatz zum Naturmaterial aber problemlos das ganze Jahr über draußen bleiben. Polyrattan ist pflegleicht und hält Regen und UV-Strahlung stand. Dabei sind die Kunststoffmöbel Leichtgewichte und lassen sich schnell auch mal von einem Ort zum anderen tragen.

Für wen eignen sich Gartenbänke aus Metall?

Gartenbänke aus Metall sind vor allem bei Freunden des Vintage-Stils beliebt. Mit kunstvoll geschmiedeten Lehnen im Ranken- oder Blüten-Design bringen sie eine gute Portion Romantik ins Spiel und erinnern an stilvolle Zeiten. Schmiedeeiserne Gartenbänke sind durch eine Lackschicht vor Witterungseinflüssen geschützt und pflegeleicht. Das gewichtige Material hat jedoch auch einen Nachteil: Einmal aufgestellt, bleiben Gartenbänke aus Metall gern an Ort und Stelle.

Welche Gartenbänke eignen sich für den Balkon?

Auf dem Balkon ist der Platz deutlich begrenzter als auf der Terrasse. Deshalb eignen sich hier vor allem schmale Gartenbänke, die wenig Stellfläche einnehmen. Sitzbänke mit gerader oder ganz ohne Rückenlehne lassen sich dicht an die Hausmauer rücken und verschwenden keinen Raum nach hinten. Tiefe Balkone kannst du mit einer Garteneckbank optimal ausnutzen.

Was versteht man unter einer Baumbank?

Eine Baumbank ist eine Gartenbank, die sich kreisförmig um den Baum stellen lässt. Sie umschließt den Baumstamm und bietet im Sommer ein besonders romantisches und schattiges Plätzchen. Baumbänke gibt es als komplette oder Teil-Umrundung und aus verschiedenen Materialien.

Welche Pflege benötigen Gartenbänke?

Gartenbänke sind in der Regel robust und witterungsbeständig. Einige Pflegehinweise gilt es aber zu beachten, damit du lange Zeit Freude an deinen Gartenmöbeln hast. Holst du die Gartenbänke nach dem Winter aus Garage oder Schuppen hervor, sollten sie zunächst mit einem Handfeger und anschließend mit einem feuchten Tuch von Schmutz und Staub befreit werden. Löse Kernseife in warmem Wasser auf, um hartnäckige Schmutzflecken auf Holzbänken sanft zu entfernen. Dazu verwende am besten eine Bürste und schrubbe im Verlauf der Maserung. Stellen sich bei geöltem Hartholz Fasern auf, kannst du die Oberfläche mit Schmirgelpapier wieder glätten. Ein Nachölen ist empfehlenswert. Helle Gartenbänke aus Kunststoff werden mit natürlichen Mitteln wie Essigreiniger oder Backpulver im Mix mit Wasser wieder schön sauber. Polyrattan sollte jedoch keinesfalls mit diesen Hausmitteln behandelt werden, da das sonst robuste Material dadurch Schaden nehmen kann.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!