Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die Jugendzimmer Wohntrends 2019. Neben Sitzgelegenheiten gehören ein Kleiderschrank, Bücherregale und ein Computertisch bzw. Schreibtisch zur Grundausstattung eines Jugendzimmers. Mit Wandregalen und offenen Regalen lassen sich Fotos, Sammlerstücke oder Deko schön in Szene setzten, und damit bekommt das Jugendzimmer eine persönliche Note und wirkt optisch lockerer. Mehr Infos dazu findest du in unserem Ratgeber.


Alles was ein Jugendzimmer braucht

Betten, Regale, Kleiderschränke oder Teppiche, BAUR bietet eine riesige Auswahl an Möbeln und Accessoires für die Jugend und deinen Wohnraum. Mit zunehmendem Alter ändern sich auch die Wünsche und Ansprüche der jugendlichen Mädchen und Jungen. Die Privatsphäre und das gemütliche „Abhängen“ mit Freunden rücken immer mehr in den Vordergrund, und welcher Ort könnte diesen Ansprüchen besser gerecht werden als ein modern eingerichtetes Jugendzimmer. Ergänze die Jugendzimmer Sets mit beispielsweise einem Schlafsofa, Sitzgelegenheit und Schlafplatz für Übernachtungsgäste oder durch Sitzsäcke die eine gemütliche Atmosphäre schaffen.

Mitbestimmung für den individuellen Geschmack

Teenager haben längst ihren eigenen Geschmack und wissen ganz genau, was ihnen gefällt - und was nicht. Lass deinen Sohn oder deine Tochter deshalb bei der Wahl der Möbel fürs Jugendzimmer mitentscheiden. Bedenke außerdem: Je älter Kinder werden, desto wichtiger ist das Thema Mode. Du solltest deshalb für einen ausreichend großen Kleiderschrank im Jugendzimmer sorgen.

Jugendmöbel aus dem Onlineshop sind trendy, stylish und vielseitig kombinierbar. Daher lassen sie sich an jeden individuellen Geschmack anpassen - und dieser ändert sich gerade im Teenageralter häufig. Tipp: Kaufe für dein Kind einen höhenverstellbaren Schreibtisch, der "mitwächst".

Die Einrichtung eines Jugendzimmers

Ein Jugendzimmer ist das ganz persönliche Reich deines Sohnes oder deiner Tochter. Es ist nicht nur ein Platz zum Hausaufgabenmachen und Schlafen, sondern auch ein Ort, um Freunde zu treffen und zu entspannen. Wichtig ist deshalb, dass Jugendliche selbst mitentscheiden dürfen, was ihnen gefällt. Lass ihnen zum Beispiel freie Hand bei der Gestaltung der Wände und der Raumdekoration und stimme dich gemeinsam bei der Wahl der Möbel ab. Plane genügend Regale und Stauraum ein. Bücher, Filme und Videospiele sammeln sich schnell an und brauchen ihren Platz.

Die richtige Planung

Ein Jugendzimmer ist wie eine Wohnung in Miniatur. Es hat einen Schlafbereich, einen Arbeitsbereich und einen Bereich für die Freizeitgestaltung. Im Idealfall sollten diese Zonen klar voneinander getrennt sein - zum Beispiel in verschiedenen Zimmerecken. Wenn der Schreibtisch in einer Arbeitsumgebung steht, hilft das, sich auf die Hausaufgaben zu konzentrieren und bei der Sache zu bleiben. Das Bett dagegen sollte ein Platz der Entspannung und Ruhe sein und nicht mit Schulaufgaben in Verbindung gebracht werden.

Die Lösung für kleine Jugendzimmer

Auch kleine Zimmer kann man mit ein paar Tricks raffiniert gestalten. Eine platzsparende Möglichkeit, Bett und Schreibtisch unterzubringen, ist zum Beispiel ein Hochbett, unter dem sich der Arbeitsbereich einrichten lässt. Ein Regalsystem mit ausklappbarer Schreibtischplatte braucht weniger Platz als ein frei stehender Tisch. Über Eck gebaute Regale oder ein Ecksofa nutzen den Raum optimal aus und vermeiden tote Flächen. Für eine tolle Atmosphäre eignen sich auch Jugendzimmer-Sets, damit alles im Zimmer deiner Jungs und Mädels einheitlich erscheint.

Ideal fürs Jugendzimmer sind Regalsysteme, die sich aus verschiedenen Modulen zusammenstellen lassen. So kannst du das Zimmer problemlos umgestalten, wenn sich Platzbedarf oder Geschmack mit zunehmendem Alter ändern. Achte auf ausreichend Einlegeböden, Schubladen und Ablagefächer. Umso besser lässt sich im Jugendzimmer auch Ordnung halten.

Welche Sitzgelegenheiten eignen sich für Jugendzimmer?

Mädchen und Jungs mögen es meist unkonventionell - schon alleine, um sich von den Erwachsenen abzugrenzen. Jugendliche Sitzmöbel sind zum Beispiel Sitzsäcke oder Sitzwürfel. Sie zeigen sich in trendigem, farbenfrohem Design, lassen sich individuell kombinieren, schnell verrücken und im Raum verteilen. Auch Schlafsofas sind beliebte Jugendzimmermöbel mit praktischer Zusatzfunktion: Bleibt der beste Freund oder die beste Freundin mal über Nacht, lassen sie sich schnell zum Gästebett ausziehen.

Passende Betten für Jugendzimmer

Neben angesagten Hochbetten stellen praktische Funktionsbetten wunderbare Lösungsmöglichkeiten für Jugendzimmer dar. Sie sind meistens mit zusätzlichem Stauraum durch Schubladen, Bettkästen, integrierten Fächern und eingebauten Regalen ausgestattet. Hier lassen sich viele Gegenstände unterbringen, sodass schnell wieder Ordnung ins Chaos gebracht werden kann. Zudem sind stylische Futonbetten sehr beliebt bei trendbewussten Jugendlichen. Das außergewöhnliche Design dieser Möbelstücke zeichnet sich durch ihre tiefe Bauweise aus: Die Liegefläche befindet sich dicht am Boden. Bietet das Jugendzimmer nur wenig Platz, könnte ein Schlafsofa die optimale Wahl sein. Tagsüber dient es als bequeme Chillout-Area, nachts wiederum wird es zur kuschligen Schlafmöglichkeit umfunktioniert.

Welche Dekoration rundet ein Jugendzimmer optimal ab?

Die Dekoration des Jugendzimmers solltest du in erster Linie dem Bewohner oder der Bewohnerin überlassen. Bietet das eigene Zimmer jungen Leuten doch eine hervorragende Möglichkeit, sich frei zu entfalten und einen eigenen Stil zu entwickeln. So möchten die Kids in der Regel nicht nur selbst über die Wandfarbe entscheiden und die Auswahl der Vorhänge treffen. Inspirationen kannst du deinen Kindern aber in jedem Fall mit an die Hand geben. So tragen beispielsweise trendige Wandtattoos mit coolen Sprüchen, hochwertige Poster der Lieblingsband, Deko-Leuchten, gemütliche Teppiche, Pflanzen und auch Blumen wesentlich zum stylischen Ambiente im Jugendzimmer bei.

Lass der Kreativität deiner Kids freien Lauf. Viele Jugendliche legen Wert auf persönliche Deko und schmücken ihr Zimmer mit Postern der Lieblingsstars, eigenen Zeichnungen oder Fotos von Freunden.

Das gehört in ein Jugendzimmer für Teenager

Mit dem Älterwerden ändert sich nicht nur das persönliche Stilempfinden deines Kindes, sondern auch seine Bedürfnisse und Ansprüche. So ist das eigene Zimmer für Jugendliche Schlafraum und privates Wohnzimmer in einem. Sie nutzen das Jugendzimmer für Hobbys, zum Lernen und natürlich um mit Freunden zusammenzusitzen. Im Folgenden findest du einen kleinen Überblick über die Möbel, die sich in einem gut eingerichteten Jugendzimmer finden sollten:

  • Kleiderschrank und Kommode
  • Regale und Highboards für Spielzeug, Bücher und Schulzeug
  • Ein Bett in ausreichender Größe
  • Ein höhenverstellbarer Schreibtisch mit zugehörigem Stuhl
  • Sitzgelegenheiten wie eine Sitzbank, Bodenkissen oder Couch für Besuch und Freunde
  • Hängeregale für Fotos und Sammelobjekte
  • Heimelige Wohn-Accessoires wie Teppiche, Gardinen und Deko-Artikel
  • Eine gute Hauptbeleuchtung und gegebenenfalls lokale Lichtquellen (Schreibtischlampe, Nachttischlampe)

Entdecke bei Baur die passenden Jugendmöbel für deinen Teenie und dich. Jetzt Jugendzimmer kaufen und vom Kauf auf Raten profitieren.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!