Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schranksysteme

Schranksysteme für ein Maximum an Unterbringungsmöglichkeiten – der Ratgeber zeigt, wie du das passende Modell auswählst. Schranksysteme zeichnen sich durch einzeln stellbare Elemente aus. Damit profitierst du von einer perfekten Ausnutzung des Platzangebots im Schlafzimmer. Hier erfährst du alles, was du über Schranksysteme wissen musst und wie du einen Schrank für dein Schlafzimmer findest.


Kaufberatung Schranksysteme

Wenn du im Schlafzimmer nie genug Platz für deine Kleider hast, wird es Zeit für ein Schranksystem. Schranksysteme setzen sich aus mehreren Elementen zusammen, die du frei kombinieren und im Zimmer aufstellen kannst. Einzelne Elemente können bei Bedarf weggelassen werden, weitere Elemente können später dazugekauft werden. Damit ergeben sich individuelle Möglichkeiten der Gestaltung von Schränken und Stauraum für jeden Bedarf. Wer jetzt den Ratgeber liest, erhält die notwendige Orientierung, um schneller das passende Modell im Online-Shop zu entdecken. Profitiere jetzt von den Möglichkeiten der cleveren Schranksysteme.

Welche Elemente bieten Schranksysteme?

Kleiderschrank-Systeme setzen sich aus einer Reihe von Elementen zusammen. Da jedes Element anders ist, ergeben sich vielfältige Aufbauoptionen. Die folgenden Elemente sind üblich:

  • Kleiderschränke
  • Eckschränke
  • Hängeschränke
  • Kommoden
  • Garderoben
  • Regale

Alle diese Elemente sind in verschiedenen Abmessungen verfügbar. Entscheidend ist, dass die Elemente eines Sets aufeinander abgestimmt sind und vielfältig miteinander kombiniert werden können. Unabhängig davon, wie du die Elemente zusammenstellst, ergibt sich stets ein harmonisches Gesamtbild.

Einrichtungsideen für Schranksysteme

Mit Schranksystemen kannst du die Schränke in jedem Zimmer individuell gestalten. Einige Ideen für Kombinationsmöglichkeiten haben wir für dich zusammengestellt:

Bettbrücke: Steht das Bett mit dem Kopf- oder Fußende an der Wand, kannst du ein Hängeschrankelement über dem Bett montieren. Links und rechts neben dem Hängeschrank können einrahmend hohe Wäsche- und andere Kleiderschränke aufgestellt werden.

Begehbare​​​​ Schranksysteme: Offene Schranksysteme kommen ohne Türen aus. So hast du alle deine Kleider jederzeit im Blick und kannst dir einen begehbaren Kleiderschrank einrichten. In den Schränken können LED-Lampen für eine stimmungsvolle Beleuchtung montiert werden.

Mehrere Schranksysteme kombinieren: Die Elemente müssen nicht unbedingt aus einem Schranksystem stammen. Die Kombination von Elementen verschiedener Systeme kann auch reizvoll sein. So lassen sich weiße und schwarze Elemente kontrastreich und wirkungsvoll zusammenstellen.

Welche Materialien kommen für die Schranksysteme zum Einsatz?

Die Schranksysteme setzen auf verschiedene Materialien. Die folgenden solltest du kennen:

  • Holz: Schränke aus Vollholz sind aus einem Echtholz wie zum Beispiel Mahagoni, Buche oder Birke gefertigt. Echthölzer wirken besonders edel, die entsprechenden Produkte sind jedoch in der Regel hochpreisig. Kein anderes Material besitzt so viel Charme. Zudem ist das Vollholz sehr robust und langlebig. Helle und dunkle Sorten sind ebenso verfügbar wie unterschiedlich gefärbtes Holz wie etwa gelbliches und rötliches Holz. Denke aber daran, dass solche Schränke ein erhebliches Gewicht aufweisen. Der Boden sollte also tragfähig sein.
  • Holzoptik: Schranksysteme für das Schlafzimmer in Holzoptik werden aus Presshölzern gefertigt und anschließend laminiert. Hieraus ergeben sich mehrere Vorteile. Das Material ist leichter und einfacher zu transportieren und aufzustellen als Echtholz. Schränke in Holzoptik kosten entscheidend weniger Geld und es ergibt sich eine große Auswahl hinsichtlich der Holzsorten und -farben. Zudem sind die Oberflächen dieser Schränke häufig einfacher zu pflegen als echtes Holz. Eine schützende Oberflächenbehandlung ist zum Beispiel nicht erforderlich. Schränke in Holzoptik sind allerdings weniger edel als Schränke aus echtem Holz und Kratzer in der Oberfläche können nicht so leicht ausgebessert werden.
  • Glas: Einige hochwertige Schränke sind mit einer Glasfront ausgestattet. Hierbei handelt es sich in der Regel um ein milchiges Glas, das nicht vollkommen durchsichtig ist. Solche Schränke stellen einen echten optischen Höhepunkt in jedem Schlafzimmer dar. Das Glas ist allerdings empfindlich gegenüber Kratzern und recht schwer. Zudem sind solche Schranksysteme eher im höheren Preissegment zu finden.

Diese Ausstattung darfst du bei den Schrankelementen erwarten

Kleiderschrankelemente unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Ausstattung teilweise deutlich voneinander. Die folgenden Ausstattungen sind bei Schranksystemen üblich:

  • Schrankaufsatz: Der Schrankaufsatz macht es möglich, den zur Verfügung stehenden Raum in der Höhe optimal auszunutzen. Die Schrankaufsätze werden oben auf den Kleiderschrank gesetzt und bieten zusätzlichen Stauraum. Für viele Schranksysteme sind farblich passende Schrankaufsätze verfügbar. Befindet sich der Schrankaufsatz direkt unter der Decke, ist er eventuell nur über einen Tritthocker zugänglich. Die Aufsätze müssen in der Regel separat dazubestellt werden.
  • Schubkästen: Die Schubkästen sind direkt über dem Fußboden angebracht und bieten sehr viel zusätzlichen Stauraum. Vor allem bei der Verwendung im Kinderzimmer kann ein Schrank gar nicht genug Schubkästen haben. In den Kästen können Unterwäsche, Bettwäsche oder auch Spielzeug untergebracht werden. Die Verwendung von Schubkästen macht nur Sinn, wenn vor dem Schrank genug Platz zur Verfügung steht.
  • Spiegeltür: Eine Spiegeltür ist gerade dann nützlich, wenn du dich vor dem Schrank häufig umziehen möchtest. Die Spiegeltüren bieten aber noch einen anderen wichtigen Vorteil: Ebenso wie alle anderen Spiegel lassen sie den Raum größer erscheinen. Die Anschaffung von Kleiderschranksystemen mit Elementen, die mit einer Spiegeltür ausgestattet sind, macht also besonders in kleinen Schlafzimmern Sinn. Spiegeltüren sind in der Regel als Flügeltüren und nicht als Schiebetüren konzipiert. Auch hier gilt, dass vor dem Schrank ausreichend Platz freibleiben muss, damit sich die Flügeltüren öffnen lassen.
  • Schwebetür: Schwebetüren sind ideal für kleine Räume. Im geöffneten Zustand sind diese Türen nicht im Weg. Dank der verbauten Dämpfer können die Türen praktisch geräuschlos geöffnet werden.
  • Verstellbarer Boden: Viele Eckschränke sind mit einem verstellbaren Boden ausgestattet. Das verschafft dir mehr Flexibilität bei der Gestaltung des Stauraums. Achte hier auf entsprechende Angaben in der Artikelbeschreibung.
  • Kleiderstangen: Jeder Kleiderschrank sollte über eine ausreichende Anzahl an Kleiderstangen verfügen. Die Kleiderstangen unterscheiden sich hinsichtlich der Anzahl und der Länge. Wer viele Kleider im Schrank aufbewahren möchte wie etwa Hemden und Anzüge, kann nie genug Kleiderstangen haben.

Checkliste: Das solltest du beim Kauf von Schranksystemen berücksichtigen

Du bist dir noch nicht sicher, ob das ausgesuchte Schranksystem perfekt in dein Schlafzimmer passt und wie du dabei am besten planst? Dann solltest du jetzt die Checkliste durchgehen:

  • Aus welchen Elementen setzt sich das System zusammen?
  • Können Elemente später bei Bedarf nachgekauft werden?
  • Passt die Farbe des Kleiderschrank-Systems zur sonstigen Einrichtung des Schlafzimmers?
  • Sind die Schrankelemente mit Schubkästen ausgestattet?
  • Ist der Boden tragfähig genug für die Aufstellung eines Schranksystems aus Echtholz?
  • Werden für das Schranksystem passende Schrankaufsätze angeboten?
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!
Deine Meinung ist uns wichtig!
Herzlich willkommen auf baur.de! Um unsere Services und unseren Online-Shop noch besser auf deine Erwartungen und Wünsche ausrichten zu können, führen wir eine kurze Umfrage durch (Dauer ca. 12 Minuten). Als Dankeschön verlosen wir 20 BAUR Gutscheine im Wert von je 20,- Euro.
Jetzt teilnehmen
Deine Meinung ist uns wichtig!

Herzlichen Dank für deine Mithilfe. Dein BAUR Team