Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Bei wenig Platz in der Küche kann dir ein praktischer Küchenwagen helfen. Ob schmal und zusammenklappbar, groß mit viel Stauraum oder elegant mit Glasplatte: Dieser Ratgeber verrät dir die Vorteile und Unterschiede.


Ratgeber Küchenwagen

Flexible Ablageflächen für Küche und Wohnzimmer

Du schaust auf die Uhr: Ach du Schreck! Gleich kommen ja schon die Gäste und der Tisch ist noch gar nicht eingedeckt. Damit du nicht so oft hin- und herlaufen musst, packst du Geschirr, Besteck und Gläser auf deinen Küchenwagen und hast schnell alles für die Gäste vorbereitet. Jetzt bleibt sogar noch Zeit, den oberen Bereich des Wagens in eine Bar zu verwandeln und eine kleine Auswahl an Getränken bereitzustellen – so kann die Dinnerparty starten. Was es für unterschiedliche Modelle gibt und welcher Servierwagen gut zu deinem Einrichtungsstil passt, erfährst du in diesem Ratgeber:

Rollende Ordnungshelfer: Darum sind Küchenwagen so praktisch

Die praktischen Küchenwagen lassen sich flexibel umstellen, verhelfen dir in kleinen Küchen zu mehr Arbeitsfläche und sind zudem noch eine dekorative Ergänzung in deinem Wohn- oder Essbereich. Mit integrierten Schubladen, Flaschenhaltern, Körben und Fächern sorgen sie für Ordnung und bieten dir zusätzlichen Stauraum für Gewürze, Besteck oder Gläser. Zusammenklappbare Modelle sind dabei besonders platzsparend und können bei Bedarf schnell aufgebaut werden.

Neben der Möglichkeit, deinen Gästen stilvoll das Essen zu servieren oder an einem lauen Sommerabend Getränke von der Küche zur Terrasse zu transportieren, machen sich viele Küchenwagen nicht nur als Küchenhelfer gut. Nutze ein Modell mit Glasplatten als kleine Bar im Wohnzimmer, einen Servierwagen aus Holz um deine liebste Deko und Bilder auszustellen, oder im Kinderzimmer als Spielstation, wo dein kleiner Schatz Buntstifte und Spielzeug sortieren kann.

Servieren, Dekorieren, Platzsparen: Die unterschiedlichen Modelle

Als Abstelltisch in der Küche, mobiler Servierwagen oder als Bar auf Rädern – Küchenwagen sind sehr vielseitig. Hier findest du einen kleinen Überblick über die unterschiedlichen Größen und Vorteile der verschiedenen Modelle.

Küchenwagen im Schrankdesign: zusätzlicher Platz in der Küche

Gerade in der Küche verschafft dir ein Allzweckwagen mit einer Granit- oder Holzplatte, die sich bei einigen Modellen durch Ausklappen vergrößern lässt, zusätzliche Ablage- und Arbeitsfläche. Darunter kannst du in Schrankfächern, Schubkästen und Flaschenregalen Lebensmittel, Getränke oder Küchenkleingeräte verstauen. Indem du ihn flexibel umstellen kannst, übernimmt der Küchenwagen so die Funktion eines kompakten und flexiblen Küchenblocks. Je nach Material passt er außerdem toll zu deinen restlichen Küchenmöbeln oder du nutzt das geräumige Modell, das einer kleinen Kommode ähnelt, im Badezimmer um Handtücher zu verstauen.

Tipp: Größere und breitere Modelle kannst du auch super als Raumteiler in deiner Wohnküche nutzen.

Nischen-Rollwagen: klein und fein verstaut

Schmale Trolleys kannst du gut in kleinen Zwischenräumen oder in Nischen in Küchenzeilen unterbringen. Die Ablageböden sind wie ausziehbare Küchenregale nutzbar und erweitern deine Küche um zusätzlichen Stauraum. Bei Bedarf dienen die kompakten Rollwagen auch als Servierwagen. Ist deine Wohnung eher klein, bietet sich für dich auch die klappbare Variante an.

Servierwagen: moderne Bar oder Abräumhilfe

Um als Gastgeber ganz bei deinen Gästen sein zu können, ist ein Servierwagen praktisch. Diese Modelle haben meistens zwei bis drei Platten aus Sicherheitsglas und ein Gestell aus Metall, wodurch sie sehr elegant wirken. So kannst du Speisen, Getränke und Besteck in einem Rutsch zum Tisch bringen und schmutziges Geschirr im Nu wieder abräumen. Aber auch als Ablageplatz neben dem Grill auf der Terrasse oder als elegante, fahrbare Hausbar macht sich ein Servierwagen gut.

Tipp: Beachte die Produktinformationen um zu schauen, mit wie viel Gewicht du die einzelnen Böden bestücken kannst. Die Bandbreite reicht von 20 bis 40 kg.

Elegant oder modern: Passende Allzweckwagen für deinen Wohnstil

Welches Design dein neuer Küchenwagen haben soll, hängt von deinem persönlichen Geschmack und Wohnstil ab. Um dir einen kleinen Überblick zu verschaffen, findest du hier drei Wohnbeispiele.

Klassisch-eleganter Wohnstil

Zu einer klassischen Einrichtung passen Materialien wie Kiefer, Buche oder Holzwerkstoff. Details wie Marmorplatten, Porzellangriffe oder Glaselemente harmonieren mit deiner restlichen rustikal-klassischen Einrichtung und sorgen dafür, dass dein Küchenwagen sich in deinen Wohnbereich einfügt. Auf eleganten Modellen mit Chromstreben und hellem Holz lassen sich schön Vasen, Bücher oder Kerzen arrangieren, um das Modell auch als Deko-Element zu nutzen.

Gemütlicher Landhausstil

Küchenwagen aus naturbelassenem, geöltem Massivholz und mit Natursteinplatten als Arbeitsfläche sind eine gute Wahl für gemütliche Landhausküchen. Auch weiß lackierter Holzwerkstoff oder Vintage-Modelle mit bewusst gesetzten Gebrauchsspuren harmonieren gut mit diesem Stil. Für etwas mehr Abwechslung setzt du auf ein Modell, das unterschiedliche Materialien vereint: zum Beispiel ein Küchenwagen aus Massivholz mit Granitarbeitsfläche und einer Metallhalterung für Weinflaschen. Griffe und Gestelle dürfen gerne etwas verspielter sein, um den locker-gemütlichen Wohnstil zu unterstreichen.

Modern-geradliniger Einrichtungsstil

Servierwagen aus Edelstahl passen toll zu einem modernen und puristischen Stil, denn der kühle Glanz unterstreicht eine klare Atmosphäre. Auch gewachstes Holz im Natur-Look in Kombination mit einer Ablage aus dunklem Metall kann zum coolen Kontrast der restlichen Einrichtung werden oder den Loft-Charakter deiner Wohnung betonen. Auch wenn farblich dunkle Töne im Trend liegen, passen Modelle aus Eiche oder Buche mit schlichten Details aus Glas oder Metall ebenfalls zu einer modernen Einrichtung.

Fazit: Praktisch und funktional, nicht nur in der Küche

Küchenwagen lassen sich beliebig umstellen und sind praktische Möbel, die zusätzlichen Stauraum und Arbeitsplatz schaffen. Ob schrankähnlicher Rollwagen mit Schubladen oder Servierwagen mit Glasplatten, einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Modelle findest du hier:

  • Küchenwagen lassen sich flexibel umstellen und als rollende Servierhilfe oder zusätzlicher Stauraum in der Küche nutzen.
  • Küchenwagen im Schrankdesign bieten dir in der Küche zusätzliche Arbeits- oder Ablagefläche. Mit Regalen und Kästen für Weinflaschen oder Besteck wird der Allzweckwagen zum Küchenblock, den du umstellen kannst, wie du willst. Nischen-Rollwagen passen gut in kleine Zwischenräume. Manche Modelle lassen sich auch einfach zusammenklappen. Elegante Servierwägen mit Glasplatten halten als Bar oder Abräumhilfe her.
  • Zu einer klassischen Einrichtung passen Küchenwagen aus Holz und Marmor. Gemütlich wird es mit naturbelassenem Massivholz oder lackiertem Holzwerkstoff, sowie verspielten Griffen oder bewusst gesetzten Gebrauchsspuren. Für einen cleanen Look entscheidest du dich für ein Modell aus dunklem Metall oder gewachstem Holz. Coole Kontraste aus Glas und Naturmaterialien unterstreichen den modernen Einrichtungsstil.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!