Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Bonnell-Federkern-Matratzen

Bonnell-Federkern-Matratzen bieten perfekten Schlafkomfort für Groß und Klein. Hier erfährst du, worauf du beim Kauf dieser Matratzen-Modelle achten musst.

Was ist das Besondere eines Bonell-Federkerns?

Bonnell-Federkern-Matratzen sind eine spezielle Form der Federkern-Matratze. Sie zeichnen sich durch ihre engmaschigen Federn aus, die an die Form einer Sanduhr erinnern. Diese Federn setzen sich aus doppelt vergütetem Stahldraht zusammen und sind verstärkt. Diese Konstruktion ermöglicht das Schwingen des Federkerns, was wiederum die hervorragende Anpassung an das Gewicht des Schlafenden gewährleistet. Zudem entstehen durch die lockere Anordnung der Bonellfederne kleine Freiräume, die Feuchtigkeit transportieren und die Luft zirkulieren lassen.

Auf welche Komfort-Kriterien muss ich bei Bonnell-Federkern-Matratzen achten?

Der Komfort einer Matratze mit Bonnell-Federkern hängt von der Anzahl der Bonnell-Federn und deren Verarbeitung ab. Je mehr Federn sich in der Matratze befinden, desto haltbarer und stabiler ist sie. Das hängt mit der speziellen Verarbeitung zusammen: Da die Federn in einer Bonnell-Federkern-Matratze alle miteinander verbunden sind, ergeben sich sehr gute Federeigenschaften. In der Praxis bedeutet das: Bei geringem Druck gibt die Matratze nur leicht nach und bei starker Belastung erzeugt sie genügend Gegendruck. Außerdem bleibt deine Matratze länger in Form, weil Bonell-Kerne flächenelastisch und nicht punktelastisch sind. Betten mit Bonell-Federkernmatratzen sind besonders für leichte und normal gewichtige Menschen geeignet.

Worin besteht der Unterschied zu anderen Matratzenarten?

Salopp werden Bonnell-Federkern-Matratzen häufig als Federkern-Matratzen bezeichnet. Genau genommen, besteht zwischen einer herkömmlichen Federkern-Matratze mit Taschenfedern aber ein wesentlicher Unterschied. Bonnellfedern sind die Ur-Form der Federkerne, sozusagen die einfachste Form davon. Während bei der Bonnell-Feder-Verarbeitung der Fokus auf Flächenelastizität liegt, sind Taschenfederkern-Matratzen auf Punktelastizität ausgerichtet.

Wie haltbar sind Bonell-Federkern-Matratzen?

Bonell-Federn sind sehr stabil und langlebig. Die lange Haltbarkeit der Bonell-Federn resultiert aus der sogenannten thermoelektrischen Vergütung. Diese sorgt dafür, dass sich die Federn auf Druck nicht so schnell abnützen und verschleißen.

Wie reinige ich Bonnell-Federkern-Matratzen?

Spezialisten empfehlen, die Matratze einmal pro Woche mit dem Staubsauger abzusaugen. Darüber hinaus sollte die Matratze ungefähr einmal im Monat gewendet werden. Ein Matratzenschoner hilft, die Bonnell-Federkern-Matratze vor Abnutzung und Schmutz zu schützen. Außerdem solltest du alle drei Monate den Bezug der Matratze abziehen und ihn bei höchstens 30 Grad in die Waschmaschine reinigen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!