Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Jugend- und Kinderzimmer

Du weißt nicht, was alles in ein Jugend- und Kinderzimmer gehört und worauf du beim Kauf achten solltest? Im Ratgeber erfährst du, welche unterschiedlichen Möbel es gibt, aus welchen Materialien sie bestehen und welche Sicherheitsaspekte du berücksichtigen solltest. So macht es Spaß, das Kinderzimmer einzurichten.


Kaufratgeber Kinderzimmer & Jugendzimmer

Ein Zimmer kinder- und jugendgerecht auszustatten, ist nicht einfach. Ein Kinderzimmer ist in verschiedene Bereiche eingeteilt. Neben einem Bett braucht es viel Platz zum Spielen, aber auch einen kleinen Arbeitsbereich zum Hausaufgabenmachen. Im Idealfall sollten diese verschiedenen Bereiche klar voneinander abgetrennt sein, sodass deutlich erkennbar ist: Hier wird gelernt, hier geschlafen und hier gespielt. Das hilft, Struktur in den Tag zu bringen und Ordnung zu halten. Achte außerdem darauf, dass die Kinderzimmereinrichtung die Fantasie anregt und viel Freiraum für Kreativität lässt.

Babys, Kinder und Jugendliche brauchen Platz zum Schlafen und zum Spielen sowie Stauraum für die Spielsachen. Da Kinderzimmer in den meisten Wohnungen und Häusern klein ausfallen, haben sich die Möbelhersteller darauf eingestellt: Platzsparen lautet die Devise. Hochbetten und integrierte Möbel helfen dir, den Raum optimal auszunutzen. Da Kinder schnell groß werden und sich die Bedürfnisse ändern, bieten außerdem die Hersteller Möbel an, die mitwachsen – Anbauregale oder trennbare Etagenbetten sind Beispiele für solche flexible Möbelstücke.

Der Überblick: Was gehört in ein Kinderzimmer?

Die Einrichtung des Kinderzimmers ist vor allem abhängig vom Alter der Kinder. Welche Möbelstücke in der jeweiligen Altersphase nötig sind, erklären wir dir im Folgenden.

Das Babyzimmer: die erste Ausstattung

Für werdende Eltern stellt sich die Frage: Was gehört alles in ein Zimmer für das neue Familienmitglied? Auch, wenn das Baby am Anfang noch ab und an bei den Eltern im Bett schlafen wird, ist ein Babybett eine notwendige Anschaffung. Hier hast du die Auswahl zwischen einem Wiege- oder Stubenwagen sowie einem Gitterbett. In der Wiege liegt das Kleine erhöht und gut abgedunkelt. Dank der Rollfüße kannst du das Bett flexibel verschieben. Du kannst aber auch von Anfang an auf ein Gitterbett setzen, in dem das Baby noch schlafen kann, wenn es älter ist. Neben einem Bett ist ein Wickeltisch vonnöten. Abgerundete Ecken und praktische Ablageflächen machen den Alltag einfacher. Eine gut gefütterte Krabbeldecke und ein Hochstuhl gehören ebenfalls zur Grundausstattung. Und einen Kleiderschrank sorgt für Stauraum. Halte Ausschau nach Babyzimmer-Sets, die mindestens ein Gitterbett und einen Wickeltisch umfassen. Oft ist noch ein Kleiderschrank inbegriffen. Solche Sets sind eine gute Möglichkeit, um die Grundausstattung für das Baby günstig zu kaufen.

Das Kinderzimmer: zum Toben und Wohlfühlen

Wenn dein Kind über das Gitterbett hinauswächst, wird es Zeit, das Zimmer umzugestalten. Das Gitterbett kannst du mit einem Kinderbett ersetzen. Die Liegefläche kann jetzt 90 mal 200 cm betragen, das Bett muss dann längere Zeit nicht mehr ausgetauscht werden. Ein Schreibtisch zum Malen und Hausaufgaben machen ist nötig und den Kleiderschrank möchten die Jüngsten bald selbst nutzen. Kaum ein Kind ist nicht von einem Hochbett begeistert, wo es in luftigen Höhen spielen und träumen kann.

Das Jugendzimmer: cool und funktional

Jugendliche finden Ponydekoration und Rennwagenbetten oft schon wieder uncool, und die Matratze ist vielleicht zu kurz, wenn das Kinderbett noch keine 200 cm lang war. Betten für Jugendliche sind meist 90 cm breit – so sparst du Platz. Und ein neutrales Design stellt anspruchsvolle Jugendliche zufrieden. Der Schreibtisch sollte für die Bedürfnisse älterer Kinder ausgerichtet sein. Am besten ist er mindestens 80 cm tief und hat bereits die Höhe der Schreibtische für Erwachsene. Schubladen ermöglichen den Jugendlichen, ihre Schul-, Schreib- und Bastelsachen ordentlich zu verstauen. Und so wie die Klamottenauswahl wächst, ist ein größerer Kleiderschrank nötig, hier kannst du die normale Schrankauswahl berücksichtigen.

Der Spielbereich im Kinderzimmer

Kleine Jungen und Mädchen spielen vorwiegend auf dem Boden. Deshalb ist eine weiche, warme Unterlage besonders wichtig. Ein farbenfroher Teppich, zum Beispiel mit Ritter- oder Prinzessinnen-Motiven, wird schnell zum Lieblingsplatz.

Wichtig für den Spielbereich sind zudem ausreichend viele Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Spielsachen. Gut eignen sich zum Beispiel Stapelkisten, Truhen und Regale mit Einschüben.

Kinderzimmer für Jungen

Kleine Jungen wollen große Abenteurer sein. Als mutige Piraten erobern sie die Meere, als Ritter besiegen sie Drachen und verteidigen ihre Burg. Umso schöner, wenn das Kinderzimmer im passenden Motto gestaltet ist und viel Freiraum für kreative Rollenspiele lässt. Schon einfache Deko-Elemente wie eine Lampe in Form eines Piratenschiffs oder ein entsprechendes Wand-Tattoo schaffen Atmosphäre. Auch mit Vorhängen und Bettwäsche kannst du den Raum gestalten. Toll sind Spielbetten mit einer Fassade aus Ritterburg oder Seeräuberschiff.

Kinderzimmer für Mädchen

Deine Tochter liebt wie so viele kleine Mädchen Rosa? Klar, dass dann auch das Kinderzimmer vorwiegend in der Lieblingsfarbe gestaltet sein sollte. Kleine Prinzessinnen und Primaballerinen möchten sich in andere Welten träumen. Mit passenden Motiven auf Teppichen, Vorhängen, Tapeten oder Wand-Tattoos verwandelst du das Mädchenzimmer in ein zauberhaftes Märchenreich. Auch ein kleiner Raum wird schnell zum Ballsaal, wenn du ihn mit Spiegeln dekorierst. Abenteurerinnen und Entdeckerinnen freuen sich hingegen über Tier- und Dschungel-Deko an den Wänden und erobern in ihrem Kletterturm-Spielbett neue Welten.

Das Zentrum des Kinderzimmers

Kinderbetten bilden das zentrale Möbelstück eines jeden Kinderzimmers - die Oase der Ruhe. Passende Bettwaren, wie weiche Bettwäsche, wohnliche Kissen und freundliche Kuscheltiere prägen einen gemütlichen Rückzucks-Ort. Für ältere Kinder und Teenager liegt es nahe, ein Juniorbett zu kaufen. Matratzen mit einer Schlaffläche von 90 - 140 cm Breite bieten ausreichend Platz für die heranwachsenden Kinder. Funktionsbetten und Stapelbetten überzeugen durch ausziehbare Fächer und Schubladen, in denen sich entweder Stauraum oder eine weitere Matratze verstecken kann. Stockbetten sind ideal für Kinderzimmer, in denen mehrere Kinder schlafen. Ein halbhohes Bett nutzt den Raum des Zimmers optimal aus und dient gleichzeitig als Erlebnisspielplatz für das Kind. Diese Betten sind auch unter dem Begriff Spielbetten bekannt. Um sehr kleine Räume bestmöglich ausnutzen zu können, kommen Querklappbetten in Betracht. Sobald der Schlafplatz nicht mehr benötigt wird, kann man es einfach zur Seite wegklappen und schon hat man wieder mehr Platz im Zimmer zum Spielen und Toben.

Eine kleine Materialkunde

Kindermöbel bestehen aus verschiedenen Materialien. Wichtig ist bei Kindern vor allem die Stabilität, um auch heftigerem Toben standzuhalten.

  • MDF: Dieser Holzwerkstoff kommt für Betten, Regale, Schränke und Kommoden zum Einsatz. Gepresstes und verleimtes Holz wird dafür farbig lackiert. MDF hat den Vorteil, leichter als Massivholz zu sein.
  • Massivholz: Verschiedene Holzarten kommen für Kindermöbel zum Einsatz, etwa Kiefer oder Buche. Sie werden entweder farbig lackiert oder naturbelassen behandelt, mit Wachs oder Öl. Massivholzmöbel sind sehr robust.
  • Bio-Kindermöbel: Holz aus ökologischem Anbau und natürliche Hartöle sorgen für ein gutes Gewissen. FSC-zertifiziertes Holz kommt aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung.
  • Metall: Dieser Werkstoff kommt nicht nur für Drehstuhlbeine und Metallschienen in Schränken zum Einsatz, sondern auch für Bettgestelle. Das Material ist robust, sodass es selbst dem Hüpfen im Bett gut standhält. Nachteil ist, dass es schwer ist und sich Möbel aus bzw. mit Metall nur schwer verstellen lassen.

Viele Hersteller kombinieren die Vorteile verschiedener Materialien, um Möbel für Kinderzimmer herzustellen, die den Bedürfnissen dieser Lebensphase entgegenkommen.

Weitere Einrichtungsgegenstände und Zubehör

Es gibt weitere Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände, die ein Kinder- und Jugendzimmer vervollständigen und auf die Bedürfnisse der Jüngsten Rücksicht nehmen.

  • Ein Sessel oder Sitzsack für Kinder ist an deren Größe angepasst und ist das Richtige für eine gemütliche Leseecke.
  • In einer Spielzeugtruhe können Spielsachen ordentlich verstaut werden.
  • Eine kindgerechte Kommode schafft weiteren Stauraum für Klamotten, Spielsachen und Schulzeug.

Daneben gibt es viele kleine Accessoires, die in Kinderzimmern praktisch sind. Eine Betttasche kannst du an ein Hochbett hängen, sodass dein Kind seine Spielsachen im obigen Bett in erreichbarer Nähe hat. So liegen sie nicht im Bett herum. Mit einer selbstklebenden Bordüre mit Kindermotiven schaffst du eine angenehme Atmosphäre. Und Kinder-Bettwäsche mit fröhlichen Motiven lockt die Kleinen ins Bett.

Checkliste: Was braucht man in einem Kinderzimmer?

Ein Kinder- oder Jugendzimmer benötigt Möbel, die kindgerecht gestaltet sind. Stauraum für Spielsachen zu schaffen, ein gemütliches Bett zu haben und an einem ergonomischem Schreibtisch basteln zu können – für all diese Bedürfnisse gibt es spezielle Möbel für Kinder.

  • Haben deine Kinder oft Schlafbesuch? Dann such nach einem Bett mit zusätzlicher Liegevorrichtung oder einem Sitzpolster mit Liegefunktion.
  • Dein Kind ist nur schwer ins Bett zu bringen? Vielleicht hilft dir ein höhlenähnlicher Tunnel mit Sternenhimmel oder ein Bett in Rennwagendekoration, dein Kind für das Bett zu begeistern.
  • Du möchtest, dass dein Kind sich selbstständig aus dem Kleiderschrank bedienen kann? Ein Kinderschrank ist so angeordnet, dass dein Kind alle Fächer gut erreichen kann.
  • Das Kinderzimmer bietet nur wenig Platz? Dann sieh dir integrierte Kindermöbel an, die den verfügbaren Raum optimal ausnutzen und dabei noch schön aussehen.

Sieh dich im umfassenden Sortiment des Online-Shops um – auch für deine Kinder sind die passenden Möbel dabei.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!