Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Nackenkissen

Die Bezeichnung Nackenkissen ist eigentlich ein Überbegriff für alle Kissenarten, die den Kopf-Nacken-Bereich stützen. Während Nackenstützkissen im heimischen Schlafzimmer verwendet werden, ist das Nackenhörnchen lediglich auf Reisen im Einsatz. Nackenrollen finden sich hingegen oft im Wohnzimmer oder im Büro wieder. Ihnen allen gemeinsam ist die Funktion, unangenehmen Nackenverspannungen vorzubeugen oder sie zu beseitigen. Zudem sorgen Nackenstützkissen für entspannte Liege- und Sitzpositionen.

Für wen eignen sich Nackenstützkissen?

Nackenstützkissen sind besonders für Menschen zu empfehlen, die häufig mit Nacken- oder Schulterverspannungen zu kämpfen haben. Allerdings lindern hier Nackenstützkissen nur die Symptome, der Auslöser der Verspannungen ist in einer falschen Körperhaltung zu suchen. Doch auch Seitenschläfer sind mit einem Nackenstützkissen bestens beraten, da diese Schlafposition das Risiko birgt, dass der Kopf nach unten abknickt und so Nackenschmerzen entstehen.

Nackenhörnchen als optimaler Begleiter beim Sitzen

Nackenhörnchen sind besonders auf längeren Fahrten oder Reisen unverzichtbar - das kann wohl jeder bestätigen, der schon oft versucht hat, im Bus, Zug oder Flugzeug zu schlafen. Da dieses Modell fest, aber nicht zu eng am Hals anliegt und nirgends drückt, wird das Sitzschlafen zu einer recht komfortablen Angelegenheit. Im Liegen sind Nackenhörnchen jedoch weniger geeignet. Die Kissen sind nämlich oftmals zu groß oder zu klein: Zu große Kissen können Haltungsschäden hervorrufen, während bei zu kleinen Kissen die Stützwirkung völlig ausbleibt.

Verschiedene Materialien - für ein Nackenkissen ganz nach deinem Geschmack

Das Material des Nackenstützkissens bringt spezielle Eigenschaften mit sich. Die Materialauswahl sollte daher auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet sein. Wer gerne auf einem festen Kissen schläft, der sollte zu einem Nackenstützkissen aus Kaltschaum greifen. Wer es schön weich mag, der sollte ein Kissen aus Latex wählen. Mittelfest sind wiederum Kissen, die über einen viskoelastischen Schaumkern verfügen: Sie passen sich schnell der Form von Kopf und Nacken an.

Das solltest du beim Kauf beachten

Geschwungene Nackenstützkissen sind für Seiten- und Rückenschläfer besonders gut geeignet. Ein solches Kissen verhindert, dass der Kopf nachts abknickt und die seitliche Nackenmuskulatur zu stark beansprucht wird. Es lohnt sich, in Qualität zu investieren: Höhenverstellbare Nackenstützkissen lassen sich auf deinen Körperbau anpassen und sorgen dadurch für einen besonders angenehmen Schlaf. Feste Nackenstützkissen aus Kaltschaum entlasten den Nacken zuverlässig, werden aber vor allem am Anfang von einigen Menschen als zu hart empfunden. Eine gute Alternative dazu sind mittelfeste Nackenstützkissen mit elastischem Schaumkern. Dieser passt sich deinen individuellen Körperkonturen an und kehrt nach der Entlastung in seine Ursprungsform zurück.

Die Besonderheit eines nackenstützenden Wasserkissens

Wasserkissen sind eine spezielle Form des Nackenstützkissens. Aufgrund seines mit Wasser gefüllten Kerns kann sich das Kissen der Halswirbelsäule des Schlafenden besonders gut anpassen. Den Härtegrad bestimmst du selbst, indem du den Wasserbeutel im Kissen mit mehr oder weniger Wasser befüllst. Wasserkissen sind für Personen mit unruhigem Schlaf zu empfehlen, da sie nur schwer verrutschen und in jeder Position die Halswirbelsäule gut stützen.

Reinigungstipps

Verwende auch für dein Nackenstützkissen einen Kopfkissenbezug, der nächtlichen Schweiß aufnehmen und problemlos gewechselt werden kann. Geeignet sind in der Regel Kopfkissenbezüge in der Standardgröße 80 x 80 Zentimeter, die mehrfach eingeschlagen werden, sowie schmalere Varianten mit 40 x 80 Zentimetern. Doch auch die Bezüge vieler Nackenstützkissen und Nackenrollen aus dem BAUR Online Shop kannst du abnehmen und bedenkenlos in die Waschmaschine geben: Die meisten sind aus pflegeleichten Materialien wie etwa Polyester gefertigt, bei 60 Grad maschinenwaschbar und trocknergeeignet. Dies ist vor allem für Haustauballergiker wichtig, die auf penible Hygiene im Schlafzimmer achten sollten. Genauere Hinweise zur Pflege deines Nackenstützkissens entnimmst du bitte der jeweiligen Produktbeschreibung sowie dem Etikett direkt am Kissen.

Nackenstützkissen können den Schlafkomfort deutlich erhöhen. In unserem Online Shop bieten wir dir eine Vielzahl an unterschiedlichen Nackenkissen - stöbere einfach herum und finde deine Favoriten. Bestelle sie ganz bequem online!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!