Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Schurwollteppiche

Wollteppiche Grau
Wollteppiche Rund


Schurwollteppiche

Werte mit einem Woll-Teppich der Extraklasse deine Inneneinrichtung auf. Modelle in diversen Zuschnitten und Musterungen hält das üppige Sortiment von BAUR bereit. Mit einem einzigen Accessoire gewinnen die eigenen vier Wände direkt an Ausstrahlung. Ein klassischer Woll-Teppich ist der sogenannte Perser. In typischer orientalischer Gestaltung setzt er optisch einen starken Akzent. Umrandet werden die farbenprächtigen Motive von einer edlen Bordüre. Der Woll-Teppich aus dem Morgenland ist zusätzlich mit Seide veredelt und besticht durch seine handwerklich versierte Machart. In Versionen mit ganz unterschiedlichen Maßen hinterlässt er in großen Räumen als auch in Fluren und Dielen einen unnachahmlichen Eindruck.

Die Vorteile

Wollteppiche sind beliebt, denn sie sind sehr strapazierfähig, schwer entflammbar sowie wasser- und schmutzabweisend. Durch ihre meist neutrale Farbgebung wie Beige oder Braun lassen sie sich problemlos mit vielen Einrichtungsstilen kombinieren. Zudem sind Wollteppiche durch ihr natürliches Material äußerst hautsympathisch - und regulieren durch ihre feuchtigkeitsspeichernden Eigenschaften das Wohnklima.

Moderne Wohnräume wirken stilvoll mit ihrem ansprechenden Boden aus Parkett, Fliesen oder Stein. Doch leider sind die angesagten Materialien ziemlich fußkalt. Wohlige Wärme und ansprechende Atmosphäre bringt ein kuschelig weicher Wollteppich. Gegenüber anderen Modellen zeichnet sich ein Wollteppich durch sein natürliches Material aus. Wolle ist naturbedingt fleckabweisend und besitzt durch das in den Fasern enthaltene Lanolin einen Selbstreinigungseffekt. Ein Schurwollteppich bleibt aus diesem Grund lange hochwertig und sauber.

Das gibt es bei Wollsorte und Farbe zu beachten

Es gibt: Schurwolle von lebenden Schafen, minderwertige Gerberwolle, hochwertige Hochlandwolle von lebenden Gebirgsschafen sowie weiche Tieflandwolle von Schafen, die auf weiten Ebenen leben (z.B. Neuseeland-Wolle). Diese vier Sorten bilden das wichtigste Garn bei der Teppichproduktion.

Die Farbwahl von Teppichen ist immer eine persönliche Geschmacksfrage. Allerdings solltest du dabei bedenken, dass dunkle Farben jeden Raum optisch kleiner wirken lassen und sich daher nicht für kleine Räume eignen. Auf hellen Teppichen sind Flecken und Schmutzablagerungen dafür leichter zu erkennen. Bei hellen Farben solltest du dich daher für melierte Oberflächen entscheiden, hier fallen Flecken nicht so schnell ins Auge.

Warum fusseln Wollteppiche?

Ob ein Teppich fusselt oder nicht, hängt von seiner Struktur ab. Bei Teppichen aus Schlinge oder Feinschlinge taucht das Problem nur selten auf. Webteppiche neigen hingegen zum Fusseln, weil der Oberflächenabrieb einfach größer ist. Doch auch Verschmutzung und unregelmäßige Pflege können eine Flusenbildung verursachen: Der feine Schmutz und Sand setzt sich zwischen den Fasern fest und schleift diese regelrecht ab. Manchmal ist aber auch noch Wollmaterial im Kern vorhanden, welches nach dem ersten Belaufen austritt.

Pflege und Fleckenentfernung

Ein Teppich benötigt eine stets fachgerechte Pflege, denn diese steigert seine Haltbarkeit und Lebensdauer erheblich. Je nach Belastung solltest du Teppiche ein bis drei Mal pro Woche absaugen. Hartnäckiger Schmutz lässt sich am besten absaugen, indem du gegen den Strich arbeitest. Bei leichten Verschmutzungen ist es schonender, mit dem Strich zu saugen.

Wer kennt das nicht: Druckstellen auf dem Teppich sind unansehnlich und stören. Sind sie leicht und klein, hilft bürsten und saugen. Sind sie groß und tief, musst du mit Feuchtigkeit arbeiten, um die Fasern wieder aufzurichten. Lege ein feuchtes Tuch oder Lappen auf die beanspruchte Stelle und lass die Feuchtigkeit über Nacht einwirken. Bei sehr hartnäckigen Fällen empfiehlt sich der Einsatz eines Bügeleisens mit Dampffunktion oder eines Dampfreinigungsgeräts.

Ist ein Fleck in den Teppich geraten, ist schnelles Handeln gefragt. Leider gibt es keine Pauschalanleitung für Flecken in Wollteppichen, denn je nach Fleckenart ist eine andere Behandlung erforderlich. Es gibt jedoch einige generelle Maßnahmen, die du bei der Fleckenentfernung beherzigen solltest. Ist Flüssigkeit auf den Teppich gelangt, sollte diese immer mit einem Papiertuch oder Lappen aufgesaugt werden. Fester Schmutz lässt sich am besten vorsichtig mit einem Löffel oder Messerrücken beseitigen. Von scharfen Reinigungsmitteln, Lösungsmittel-Reinigern, Seifen oder Alkalien solltest du lieber absehen, um das Material nicht zu beschädigen.

Wir bieten dir in unserem Online Shop eine Vielzahl an verschiedenen Schurwollteppichen - da findest du sicherlich die richtigen Modelle für dein Zuhause. Sieh dich in Ruhe um und entdecke passende Ausführungen, die du ganz bequem online auf Rechnung bestellst!

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern