BAUR ist für dich da! Alle Infos zur kontaktlosen Lieferung & zu Serviceleistungen findest du hier.
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Plus SizeTankinis

Tankinis sind ein aktueller Trend der Bademode. Besonders für große Größen sind Tankinis geeignet, da sie kleine Problemzonen geschickt kaschieren. Sie bringen das Dekolleté sehr gut zur Geltung, Modelle mit Bügel stützen und formen deine Oberweite besonders gut. Tankinis bedecken den Bauch und die Hüfte. Die leicht figurformende Wirkung von eng geschnittenen Tankinis wird von vielen Damen geschätzt. Alternativen in leichter A-Form sind für große Größen eine gute Wahl.

Für deinen Tankini solltest du eine Farbe wählen, die deine Hautfarbe angenehm untermalt. Für dunkle Typen sind Tankinis in bunten Farben optimal, aber auch weiße oder helle Tankinis passen gut. Für helle Damen sind große Muster in mehreren Farben geeignet. Große Blumen auf dem Tankini passen zum Sommer und bieten eine Alternative zum ebenfalls schönen Design der Polka Dots. Um deine Figur optimal zur Geltung zu bringen, solltest du auf unifarbene Tankinis verzichten.

Zeit für ein neues, schickes Strand-Outfit! In unserem umfangreichen Bademoden-Sortiment findest du Tankinis bis Größe 54 und Cup E.

Gibt es Tankinis in großen Größen auch von Markenherstellern?

Viele namhafte Modemarken bieten ihre Tankini-Kollektion in großen Größen an. Die attraktive Beachwear ist in denselben modischen Schnitten, Farben und Designs erhältlich wie Pendants in kleineren Größen. So profitieren auch etwas üppiger gebaute Damen von den aktuellen Modetrends und machen am Strand eine gute Figur.

Welche Tankinis kaschieren ein Bäuchlein?

Einfach alle! Denn durch ihre raffinierte Kombination aus Bikinhöschen und Tanktop bedecken Tankinis immer den Bauch und verstecken kleine Pölsterchen. Deshalb sind die schicken Zweiteiler die ideale Bademode für alle Frauen, denen ein Bikini zu freizügig ist, die aber trotzdem Wert auf modische Finesse legen. Besonders figurschmeichelnd sind Schnitte in A-Linie, bei denen das Top zum Saum hin etwas weiter wird, sodass es locker fällt.

Welche Tankinis stehen Damen mit großer Oberweite?

Wer sich über feminine Kurven freuen kann, sollte einen Tankini oder ein Bustier wählen, das dem Busen guten Halt gibt. Vorteilhaft sind zum Beispiel vorgeformte Cups oder Bügel-Tankinis, die die Brust unterstützen. Tiefe V-Ausschnitte setzen das Dekolleté schön in Szene und lassen den Busen optisch etwas kleiner wirken. Acht außerdem auf breite Träger, da diese zusätzliche Stabilität geben und den Nacken entlasten.

Welche Modelle stehen Damen mit femininem Po?

Dein Po ist etwas fülliger? Dann solltestd du bei deinem neuen Tankini auf die passende Höschenform achten. Schnitte, die seitlich weniger Fläche bedecken, lassen den Po etwas schmaler wirken. Ein hoher Beinausschnitt zaubert außerdem lange Beine und streckt den Unterkörper vorteilhaft. Vermeiden solltest du knapp sitzende Höschen oder Strings. Eine raffinierte Möglichkeit, auch bei mehr Fülle einen knackigen Po zu formen, sind außerdem Tankini-Bottoms mit Shaping-Einsatz.

So pflegst du deinen Tankini richtig

Bademode bleibt nur dann schön und formstabil, wenn du deine Badebekleidung richtig pflegst. Denn Bademode ist aufgrund ihres hohen Anteils an Elasthan sehr empfindlich. Ideal wäre es, wenn du deinen Tankini gleich nach dem Tragen mit Wasser ausspülst, um Chlor oder Salz grob aus dem Gewebe zu bekommen. Vorsicht: Lass den Tankini nicht nass und zusammengeknüllt in der Tasche liegen, das ergibt hässliche Stockflecken. Richtig waschen musst du deine Badebekleidung dann spätestens nach dem dritten Mal tragen. Dabei solltest du zwei Dinge unbedingt vermeiden: Der Einsatz von Hitze und Weichspüler. Wasch deinen Tankini darum nie heißer als bei 40 Grad und lass das gute Stück an der Luft trocknen. Ansonsten verliert der Tankini schnell an Form und Stützkraft.

Sonnencremeflecken auf dem Tanikini vermeiden

Recht schwer zu entfernen sind Flecken von Sonnencreme. Meist lassen sie sich nur durch schnelles Waschen mit einem Flüssigwaschmittel aus dem Stoff herauswaschen. Um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen, solltest du beim Eincremen lieber auf Nummer sicher gehen: Nach dem Einschmieren am besten 20 Minuten warten, so dass die Creme auch komplett eingezogen ist.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!