Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Balconette-Bikinis

Du liebst am Beach und im Schwimmbad die Abwechslung, wenn es um deine Bademode geht? Dann erfüllt ein Balconnet-Bikini garantiert deine Wünsche an unterschiedliche Tragemöglichkeiten, die deine feminine Silhouette akzentuieren.

Was ist ein Balconnet-Bikini?

Der Name ist bei einem Balconnet-Bikini Programm, denn weit außen am Oberteil angesetzte Träger ermöglichen einen freien Blick auf deinen Brustansatz und den Hals. Dein Dekolleté wird auf diese Weise perfekt in Szene gesetzt und unterschiedliche Trageoptionen verwandeln das Oberteil in einen Stylingpartner, zu dem neben dem Höschen auch Bermudas und Maxi-Flatterröcke für den Strandbummel passen.

Wo liegen bei einem Ballconette-Bikini die Vorteile?

Balconnet-Bikinis werden mit ihren abnehmbaren und flexibel einstellbaren Trägern zu multifunktionaler Bademode, die einen hohen Tragekomfort und eine tolle Optik bietet. Genieße als Sonnenanbeterin einen nahtlos braunen Nacken- und Schulterbereich mit einem trägerlosen Oberteil aus leicht dehnbaren Materialien. Eingearbeitete Bügel und Cups in unterschiedlicher Größe sorgen für Bequemlichkeit und formen ein traumhaft schönes Dekolleté.

Anders als bei herkömmlichen Bikinis oder Badeanzügen sitzen die Träger des Balconette-Bikinis weit außen. Darum werden Balconette-BHs auch als Außenträger-BHs bezeichnet. Die Brust wird zudem durch eingearbeitete Bügel und Halbschalen nach oben und innen gehoben. Dabei ist der Stoff des Bikini-Tops so geschnitten, dass der angehobene Busen ein volles und rundes Dekolleté formt.

Für welche Busengröße eignen sich Balconette-Bikinis?

Balconette-Formen stehen vor allem Frauen mit kleiner bis mittlerer Oberweite sehr gut. Für Frauen mit Cupgröße A, B und C sind diese Bikini-Modelle sogar die perfekte Wahl: Während ein kleiner Busen durch die spezifische Form des Balconette-Bikinis schön rund und größer wirkt, werden mittelgroße Brüste in eine schöne Form gebracht. Dadurch, dass der Busen leicht angehoben und nach innen gedrückt wird, erscheint er zwar voller, aber nicht schwer. Verzichte bei einem kleinen Busen auf einen Balconnet-Bikini, wenn das Oberteil nicht über eingearbeitete Bügel verfügt. Bei fest eingenähten und wattierten Cups mit Bügel zaubert diese Variante mit halben oder dreiviertel Körbchen eine tolle Oberweite.

Da die Balconette-Form durch ihren speziellen Schnitt und die integrierten Halbschalen die Oberweite anhebt, sollten Damen mit üppigem Busen von diesen Bikini-Modellen absehen. Denn große Brüste können mit dieser Bikini-Form schnell zu wuchtig wirken. Doch auch bei Körbchengröße AA oder einem kleinen A, wie sie häufig an sportlichen Frauen zu finden sind, sind Balconette-Bikinis nicht empfehlenswert: Die Brust benötigt nämlich ein gewisses Grund-Volumen, um angehoben und geformt zu werden. Ist dieses nicht gegeben, kann das Balconette-Oberteil nicht seine gewünschte Wirkung entfalten.

Woran erkenne ich eine optimale Passform?

Außenträger-Bikinis verleihen ihrer Trägerin ein pralles Dekolleté, das natürlich und attraktiv wirkt. Um diesen Effekt zu erzielen, muss das Bikini-Oberteil natürlich in der passenden Größe gekauft werden. Ist der Balconette-Bikini zu klein, fallen die Brüste bei kleinen Bewegungen aus den Körbchen, bilden eine sogenannte Doppelbrust oder quetschen sich an den Seiten wieder heraus. Ist der Bikini zu groß, bilden sich unschöne Hohlräume zwischen Cup und Busen. Zudem rutscht die Brust in einem zu großen Körbchen hin und her, sodass weder eine stützende noch eine modellierende Wirkung erzielt werden.

Womit lässt sich ein Balconette-Bikini-Top kombinieren?

Mit seinem raffinierten Schnitt, verspielten Mustern und dekorativen Applikationen lenkt der Balconette-Bikini die Aufmerksamkeit des Betrachters aufs Dekolleté. Am besten passt natürlich ein Bikini-Höschen, das bestimmte Elemente des Tops wieder aufnimmt. Zu einem Balconette-Bikini-Top mit Rüschen passt also auch ein Bikini-Slip mit Rüschen oder Volants. Wer es klassisch mag, sollte sich einen Balconette-Bikini in schlichter Unifarbe zulegen, der mit metallenen Details punktet. Ist das Top stark gemustert oder auffällig bedruckt, genügt ein einfaches Bikini-Unterteil.

Welche Balconnet-Bikinis sehen klassisch aus?

Bevorzugst du Bademode im klassischen Look, findest du bei namhaften Brands Balconnet-Bikinis in elegantem Schwarz und mit dezenten Rüschenkanten verziert. Genieße bei einem gefütterten Modell einen höheren Tragekomfort durch Mikrofaser-Qualität und einen hohen Elasthananteil. Wattierte Cups und eingearbeitete Kissen formen ein tolles Dekolleté und eine Bindeoption für den Nacken verwandelt das Oberteil in ein Accessoire, das du beliebig mit anderer Strandmode kombinierst.

Genieße mit einem Balconnet-Bikini einen unbeschwerten Tag am Strand, denn hochwertige Materialien sorgen rundum für Wohlfühlkomfort. Entdecke das herrliche Gefühl federleichter Kunstfasern auf deiner Haut, die strapazierfähig sind, lange Zeit ihre Farbbrillanz behalten und im Handumdrehen trocknen.

Du hast bei einem Balconnet-Bikini die Qual der Wahl, denn unifarbene Modelle sowie raffinierte Dessins ziehen bewundernde Blicke an. Zum stylishen Balconnet-Schnitt passen tolle Hawaiiprints, klassische Streifen und ein Muster-Mix, die zum Eyecatcher werden. Einfarbige Oberteile und Höschen mit Muster setzen selbst als Solisten unübersehbare Akzente.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!