Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Handtücher

Flauschige Handtücher machen das Abtrocknen zum Wohlfühlerlebnis. Woran man gute Qualität erkennt und wie man die Heimtextilien richtig pflegt, verraten wir Ihnen hier.

Worauf sollte ich bei Handtüchern achten?

Handtücher spürt man direkt auf der Haut. Wenn man sich morgens nach dem Waschen das Gesicht abtrocknet oder die nassen Haare darin einwickelt, sorgen sie für ein luxuriöses Körpergefühl. Wichtig ist deshalb eine hautfreundliche und kuschelig-weiche Qualität. Gleichzeitig müssen gute Handtücher viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass sie sich gleich nass anfühlen. Auch nach häufigem Waschen behalten hochwertige Handtücher ihre Farbe und Form.

Wie groß sind Handtücher für Hände und Gesicht?

Handtücher gibt es in vielen verschiedenen Formaten. Die Standardgröße für ein mittelgroßes Handtuch beträgt 50 x 100 cm. In diesem Format eignet es sich perfekt für Hände und Gesicht und findet seinen Platz neben dem Waschbecken. Um den ganzen Körper nach dem Duschen oder Baden abzutrocknen, empfehlen sich größere Badetücher in 70 x 140 cm.

Aus welchem Stoff sind Handtücher?

Der klassische Handtuchstoff ist Baumwoll-Frottee. Charakteristisch für dieses Material ist seine Oberfläche aus Schlingen, die für einen weichen Griff und eine hohe Saugkraft sorgt. Es gibt verschiedene Frottee-Arten. Besonders häufig kommt bei Handtüchern Walkfrottee, auch Walkfrottier genannt, zum Einsatz. Es zeichnet sich durch einen sehr dichten Schlingenflor aus und ist dadurch noch kuscheliger und saugstärker als einfaches Frottee. Fast samtartig fühlt sich Veloursfrottee an. Bei diesem Stoff sind die Schlingen an der Oberfläche aufgeschnitten. Dadurch verliert es aber etwas an Saugkraft. Seltener findet man das robustere Zwirnfrottee unter den Handtüchern. Es ist härter im Griff, dafür aber besonders langlebig und widerstandsfähig.

Wie dick sollten Handtücher sein?

Je dicker ein Handtuch ist, desto luxuriöser fühlt es sich an. Achten Sie auf das jeweilige Flächengewicht. Es wird in der Produktbeschreibung in g/m2 angegeben. Ein kuscheliges Handtuch sollte mindestens 450 g/m2 haben. Für einen noch höheren Wellnessfaktor sorgen extradicke Handtücher mit 500 bis 600 g/m2.

Bei wie viel Grad wäscht man Handtücher?

Durch das feuchtwarme Klima im Badezimmer sind Handtücher anfällig für Keime und Bakterien. Deshalb sollte man sie bei mindestens 60 Grad waschen. Weiße Handtücher vertragen häufig auch Temperaturen bis 95 Grad. Nach dem Waschen werden sie im Trockner wieder flauschig weich.

Weitere Informationen:

Marken: Ecorepublic Home, Esprit Home, Essenza, Cawö, Dyckhoff, Frottana, Vossen, Gözze, Möve, Tom Tailor und viele weitere.

Farben: Gelb, Grün, Rosa, Lila, Blau, Rot, Orange, Braun, Beige, Schwarz, Grau, silberfarben, bunt.

Handtücher
 
Seite 1 von 8
Seite 1 von 8 Seite 2 von 8 Seite 3 von 8 Seite 4 von 8 Seite 5 von 8 Seite 6 von 8 Seite 7 von 8 Seite 8 von 8
|
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
CAWÖ DYCKHOFF BRUNO BANANI MÖVE
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
VOSSEN heine home VOSSEN GÖZZE
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
FROTTANA VOSSEN VOSSEN ESPRIT HOME
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
VOSSEN EGERIA ROSS MY HOME
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
CAWÖ ROSS VOSSEN ECOREPUBLIC HOME
             
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
ähnliche
Artikel
DYCKHOFF MÖVE VOSSEN  
             
 
Seite 1 von 8
Seite 1 von 8 Seite 2 von 8 Seite 3 von 8 Seite 4 von 8 Seite 5 von 8 Seite 6 von 8 Seite 7 von 8 Seite 8 von 8
|