Schuhe zu Jeans
Schuhe zu Jeans
Welche Schuhe passen zu welcher Jeans?

Jeder von uns hat seinen individuellen Jeans-Favoriten – ob Skinny-Jeans, Schlaghose oder Boyfriend-Cut, die Auswahl an unterschiedlichen Jeansformen ist groß. Steht das Outfit rund um das Lieblingsteil, dann stellt sich oft die entscheidende Frage: Welche Schuhe passen eigentlich zur ausgewählten Jeans? Wir zeigen euch, mit welchen Schuhen ihr eure Jeans am besten kombiniert.

Schuhe zu Straight-Jeans

Ein zeitloser Klassiker unter den Denimhosen ist die Straight-Jeans: Sie ist vielseitig und schmeichelt jedem Figurtyp. Fans der Regular-fit-Jeans können sich freuen, denn fast alle Schuhe passen zu Jeans mit geradem Bein.

Pumps
Pumps
Absätze strecken die Silhouette:

Je höher der Absatz der Schuhe, desto schlanker wirkt eure Silhouette.
High-Heels, Pumps oder Keilabsätze sind elegante Kombinationspartner zur Straight-Jeans und strecken zusätzlich optisch eure Beine.

Sneaker
Sneaker
Sportlich flach:

Auch flache Schuhe eignen sich super zu Jeans mit geradem Bein. Für den Casual-Look eignen sich Sneakers, Ballerinas oder Sandalen. Achtet darauf, dass die Schuhe einen schmalen Fuß zaubern, denn zu klobige Schuhe wirken unproportioniert zur Jeans.

Stiefeletten
Stiefeletten
Stiefeletten und Boots:

Einen coolen, eleganten Look kreiert ihr mit Boots oder Stiefeletten. Ankle-Boots sind nicht nur angesagt, sondern strecken auch optisch. Tipp: Der Schaft der Boots sollte nicht zu weit und hoch sein. Bei Stiefeletten die Hose darüber tragen und sie nicht in die Schuhe stecken, da sonst unschöne Falten entstehen.

Schuhe zu Boyfriend-Jeans

Lässig und bequem! Die locker geschnittene Jeans sitzt auf der Hüfte und wird gerne hochgekrempelt getragen. Je nach Schuhwahl wirkt der Boyfriend-Cut lässig oder auch megasexy.

Schnürschuhe
Sportlich im Alltag:

Die lässigste Jeansform kombinieren wir mit Sneakers, Loafer oder Schnürschuhen, um den sportlichen Look zu verstärken.

Schnürschuhe
Pumps
Pumps
Sexy mit Heels:

Der Boyfriend-Cut staucht optisch leicht, deshalb sind hohe Schuhe der perfekte Kombipartner. Filigrane Sandaletten, schlichte Peeptoes oder Pumps werten die lässige Jeans auf und machen sie zum geeigneten Begleiter fürs Büro oder die nächste Party

Schuhe zu Bootcut und Schlaghose

Schlaghosen erfreuen sich wieder zunehmender Beliebtheit und verleihen jedem Outfit ein Vintage-Flair. Hier von flachen Schuhen besser die Finger lassen, da sie bei einer Flared-Jeans meist nicht zu sehen sind. Plateausandalen, Wedges oder Stiefeletten dagegen unterstreichen den Look perfekt und zaubern außerdem eine tolle Silhouette.

Schuhe zu Skinny-Jeans

Die enge Jeans ist mittlerweile ein Klassiker und findet sich in fast jedem Kleiderschrank. Gerade weil sie so wandlungsfähig ist und zu jedem Anlass passt, gehört die Röhre zu unseren Lieblingsteilen. Grundsätzlich passen fast alle Schuhe zur Skinny-Jeans, egal ob Sneakers, Boots, High-Heels oder Ballerinas. Alles richtig macht ihr mit den folgenden Looks.

Weiße Sneaker
Weiße Sneakers:

Der schnellste Look, der einfach immer geht – Skinny-Jeans mit weißen Sneakers. Die beiden Klassiker ergänzen sich perfekt und sind die beste Basis für unser Alltagsoutfit.

Weiße Sneaker
Boots
Boots
Pretty in Boots:

Die enge Jeans eignet sich super für Stiefeletten, da sie in den Schaft gesteckt werden kann, ohne unschöne Falten zu werfen. Hochgekrempelt sieht die Skinny-Jeans besonders toll zu Ankle-Boots oder Chelsea-Boots aus.

Schuhe zu Mom-Jeans

Die taillenhohe Jeans im Karottenschnitt ist megaangesagt. Zu Mom-Jeans passen Sneakers, Ballerinas, Slipper oder Pumps – Schuhe mit hohem Schaft oder gar Overkneestiefel tragt ihr besser zur Skinny-Jeans. Wie auch beim Boyfriend-Cut werden die Hosenbeine der Mom-Jeans gerne hochgekrempelt oder enden oberhalb der Knöchel.

Unseren Newsletter abonnieren & Rabatt als Dankeschön erhalten
Ich möchte in Zukunft mit dem kostenlosen Newsletter von BAUR Versand GmbH & Co KG über alle Angebote und Aktionen informiert werden. Ich weiß, dass ich den Newsletter jederzeit wieder hier abbestellen kann.
Mindesteinkaufswert nach Retoure: 50,-€, ausgenommen sind Artikel der Marken: Caso, Smeg, KitchenAid, Liebherr und dyson. Diese Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Vorteilen. Keine Barauszahlung oder nachträgliche Verrechnung möglich. Einmalig innerhalb von 6 Monaten auf die Sortimente Mode, Schuhe, Wohnen im Rahmen einer Online-Bestellung gültig.