Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Schaukelstühle

Schaukelstühle schaffen Platz für Behaglichkeit und laden zum Träumen ein. Sie möchten sich die romantischen Sitzmöbel nachhause holen? Wir verraten Ihnen, worauf es ankommt.

Warum sind Schaukelstühle so gemütlich?

Sanft hin- und her wippen, die Seele baumeln lassen und sich in andere Welten träumen: Schaukelstühle sind der Innbegriff von Behaglichkeit. Man kann sich auf ihnen mit einem guten Buch zurückziehen, in schöner Musik versinken oder einfach nur entspannt die Gedanken schweifen lassen, während der Stuhl behutsam auf und ab schwingt. Die schaukelnde Bewegung beruhigt und wiegt uns hinaus aus dem hektischen Alltag. Dieses Gefühl kennen wir schließlich aus frühester Kindheit: Schon Babys schlafen schaukelnd besser ein. Schaukelstühle eignen sich deshalb auch hervorragend als bequeme Sitzgelegenheit für Mütter beim Stillen.

Worauf sollte ich bei einem Schaukelstuhl achten?

Wichtig für einen bequemen Schaukelstuhl ist eine runde, harmonische Schwingbewegung. Dafür sind in erster Linie die Kufen ausschlaggebend, auf denen der Stuhl steht. Je größer die Kufen und je kräftiger sie gebogen sind, desto stärker kann der Schaukelstuhl auf und ab wippen. Wichtig für eine entspannte Sitzhaltung ist außerdem eine hohe Rückenlehne, sodass man den Kopf bequem zurücklehnen kann. Dadurch wird der Schulter- und Nackenbereich entlastet. Weiche Sitzpolster und Kissen machen Schaukelstühle rundum gemütlich.

Schaukelstühle und Parkettböden - verträgt sich das?

Sie haben Parkettboden im Wohnzimmer? Auch dann müssen Sie nicht auf einen Schaukelstuhl verzichten. Mit passenden Möbelgleitern machen Sie Ihr Lieblingsmöbelstück holzbodentauglich. Gleiter aus Filz gibt es in langen, selbstklebenden Streifen, mit denen Sie die Kufen unten verkleiden. So hinterlassen sie beim Schaukeln keine Druck- oder Kratzspuren auf dem Parkett. Wichtig ist, dass Sie die Möbelgleiter regelmäßig austauschen, denn auch Staub, der sich darauf ansammelt, kann zu Kratzern führen.

Welche Schaukelstühle eignen sich für die Terrasse?

Auch auf der Terrasse oder der Veranda machen Schaukelstühle eine gute Figur. Dafür sollten die bequemen Relaxmöbel aber aus wetterfesten Materialien gefertigt sein. Gut geeignet sind zum Beispiel Schaukelstühle aus Polyrattan. Dieser Kunststoff ähnelt dem natürlichen Rattan-Look, hält aber auch Regen und starker Sonneneinstrahlung problemlos stand. Klassische Rattan-Stühle sind für den Einsatz draußen nicht geeignet.

Wie kombiniert man Schaukelstühle?

Ein Schaukelstuhl ist wie eine Insel der Entspannung. Im Idealfall hat er deshalb auch einen besonderen Platz und steht etwas abgerückt für sich, vielleicht in einer gemütlichen Zimmerecke oder mit Blick zum Balkon oder aus dem Fenster. Trotzdem sollte er natürlich im Design zu den übrigen Möbeln im Raum passen. Ideale Begleiter für Schaukelstühle sind kleine Beistelltische, auf denen der Lieblingsroman und die Kaffeetasse Platz finden.

Weitere Informationen:

Material: Rattan, Holz, Metall, Polyrattan, Materialmix.

Farben: Weiß, Beige, Braun, Grau, Schwarz.

Schaukelstühle
Marke
Stil
Material
Home affaire, Schaukelstuhl, aus geschwungenem Rattan - Möbel
Schaukelstuhl, Home affaire - Möbel
Home affaire, Schaukelstuhl, inklusive Sitzkissen - Möbel
Schaukelstuhl, Home affaire - Möbel
HOME AFFAIRE   HOME AFFAIRE HOME AFFAIRE