Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weihnachtsbeleuchtung für außen

Weihnachtsbeleuchtung für außen versetzt dich und deine Umgebung in Weihnachtsstimmung. Freue dich über Leuchtfiguren wie Weihnachtsmann, Reh oder Engel. Schmücke mit einer Lichterkette für außen deine Bäume oder Büsche in Garten und Vorgarten. Oder stelle einen künstlichen Weihnachtsbaum auf, in den die Beleuchtung gleich integriert ist. Unser Ratgeber liefert dir hilfreiche Tipps. Lasse deiner Kreativität freien Lauf.


Kaufberater Weihnachtsbeleuchtung für außen

Ist sie nicht traumhaft, die Vorweihnachtszeit? Alles ist still und friedlich und überall glitzert und glänzt die romantische Weihnachtsbeleuchtung außen an den Fassaden und in den Gärten. Wenn du dieses Jahr ein wenig Vorweihnachtszauber in die Welt bringen möchtest, dann wirst du mit Weihnachtsdeko für den Außenbereich nicht nur dich, sondern auch deine Nachbarn erfreuen. Hol dir moderne Lichterketten für außen, die besonders stromsparend mit LED-Technik betrieben werden, oder stell dir traumhafte Leuchtobjekte mit Weihnachtsmotiven in den Garten. Welche Möglichkeiten du dabei hast und was du alles beachten solltest, erfährst du hier.

Der November geht zu Ende: Jetzt wird es Zeit, die Weihnachtsbeleuchtung außen anzubringen

Die Adventszeit rückt näher und du fragst dich: Wann ist es eigentlich angebracht, mit der Weihnachtsdekoration zu beginnen? Tatsächlich gibt es zwar keine vorgeschriebenen Regelungen, wann du Weihnachtsbeleuchtung außen anbringen darfst, in der Praxis legt man den Startpunkt jedoch auf die Zeit nach Totensonntag.

Der Totensonntag liegt immer einen Sonntag vor dem ersten Advent. Er ist ein bedeutsamer religiöser Feiertag, an dem aller Verstorbenen gedacht wird. In ganz Deutschland herrscht an diesem Tag das Gebot der Ruhe. Aus Pietätsgründen verzichten die Menschen darauf, die fröhliche, helle Weihnachtsbeleuchtung vorher zu entzünden.

Bis wann kann ich meine Dekoration hängen lassen?

Der ganze Aufwand für nur knapp vier Wochen? Viele denken, dass spätestens am 6. Januar die Weihnachtsdekoration in den Keller muss. Aber das stimmt nicht. Traditionell geht die Weihnachtszeit im Kirchenjahr nämlich bis zu Mariä Lichtmess, das am 2. Februar gefeiert wird. Solange kannst du getrost deine Rentiere, Engel oder Weihnachtslichterketten außen im Garten belassen und dich daran freuen. Ab Anfang Februar werden die Tage auch wieder deutlich länger und du musst den Garten nicht mehr abends künstlich erleuchten. Die dunkle Zeit neigt sich dem Ende, der Frühling ist ganz nah.

Vorschriften bei elektrischer Beleuchtung im Garten

Dass blinkende Lichterketten zu Weihnachten einfach dazugehören, hat sogar das Landesgericht Berlin in einem Urteil bestätigt. Demnach handelt es sich beim Weihnachtsschmuck um eine weitverbreitete Sitte, die zulässig ist. Dennoch solltest du beim Anbringen auf ein paar Punkte achten, damit sich deine Nachbarn über deine Weihnachtsbeleuchtung für außen genauso freuen können wie du.

  • Bring Lichterketten außen an der Fassade immer so an, dass sie nicht vor den Fenstern deiner Nachbarn hängen. Vor allem am Balkon solltest du den Sitz von Zeit zu Zeit überprüfen, falls sich etwas lockert und absenkt. Es könnte vor Nachbars Fenster baumeln.
  • Achte darauf, dass kein störendes Licht in die Fenster der Nachbarn fällt. Manche Menschen gehen früher schlafen und möchten dann nicht mehr gestört werden. Nicht jeder zieht seine Rollos ganz zu. Sei deshalb rücksichtsvoll.
  • Bedenke ebenfalls, dass zu helle Lichter leicht blenden können. Daher sollte die Helligkeit immer an die Umgebung angepasst sein. Wähle als Lichtfarbe Warmweiß, denn diese Leuchten verbreiten ein angenehmes und weiches Licht.
  • Aufgepasst bei Laser-Projektoren: So hübsch die Motive auch sind, die Fassade des Nachbarhauses oder Teile des Nachbargartens darfst du damit nicht anleuchten. Vor allem wenn bewegliche, wandernde Motive abgebildet werden, passiert es leicht, dass dein Laserstrahl „fremdgeht“.
  • Halte dich an die Ruhezeiten und schalte deine Lichter um 22 Uhr abends aus und frühestens um 6 Uhr am nächsten Morgen wieder ein. Moderne Lichterketten verfügen über entsprechende Timer, die dir helfen, deine Weihnachtsbeleuchtung zuverlässig zu schalten, selbst wenn du einmal nicht zu Hause bist.
  • Weihnachtsdekoration, die Geräusche erzeugt, sollte nur sehr sparsam eingesetzt werden.

Welche Weihnachtsbeleuchtung eignet sich für den Außenbereich?

Du hast niedliche leuchtende Engel oder blinkende, singende Weihnachtsmänner als Wohnungsdeko gekauft und möchtest diese gerne auf dem Balkon oder im Garten anbringen? Aber darf man überhaupt Weihnachtsbeleuchtung für drinnen auch draußen verwenden? Das kommt auf die IP-Schutzart deiner Weihnachtslichter an. Liegt diese höher als IP 44, können Wind und Wetter den Elektrokerzen nichts anhaben. Sie sind spritzwassergeschützt und unempfindlich gegen Staub. So ausgerüstet, können deine Lichterketten im Außenbereich sogar hängen bleiben, wenn es regnet. Innendekoration verfügt dagegen meist nur über die Schutzart IP 20 und sollte tunlichst nicht mit Wasser in Kontakt kommen, da sonst ein Kurzschluss droht.

Weihnachtsdeko im 21. Jahrhundert – so vielfältig sind die Möglichkeiten

Ein LED-Lichternetz in Trapezform eignet sich hervorragend, um deine Nadelbäume innerhalb kurzer Zeit im Weihnachtsglanz erstrahlen zu lassen. Für Bäume mit einer kugelförmigen Krone nimmst du dagegen quadratische Netze, die sich auch gut zur Dekoration von Dächern und Hauswänden eignen.

In deinem Garten stehen keine geeigneten Bäume oder Büsche, an denen du eine Lichterkette befestigen könntest? Dann stelle dir doch einfach einen künstlichen Weihnachtsbaum in den Garten, an dem die Lichter bereits angebracht sind. So sparst du dir eine Menge Zeit, denn du musst nicht mehr einzeln dekorieren. Neben den klassischen Tannenbäumen findest du auch Laubbäume im Winterlook, lange Zweige, die sich adrett in einem großen Blumentopf oder einer Vase arrangieren lassen, oder stilvoll beleuchtete Kränze für deine Haustüre.

Leuchtende Tiere, Pilze oder Weihnachtsfiguren sind aus robustem Acryl gefertigt, das es in allen Farben gibt. So wird dein Außenbereich im Handumdrehen zu einem hübschen, bunten Weihnachtswunderland.

Selbstverständlich gibt es auch die klassische Lichterkette für außen. Hier findest du zahlreiche Varianten zur althergebrachten Form mit Kerzen. Wie ein Wasserfall wirken filigrane Lichterketten, in die LEDs direkt im transparenten Kabel verbaut sind. Diese kannst du wie ein Gespinst in großen Glaswindlichtern dekorieren und erzeugst dabei eindrucksvolle Effekte.

Farbig oder in strahlendem Weiß – du hast die Wahl

Weihnachtsbeleuchtung für außen findest du in vielen Farbvarianten. Klassische Farben sind dabei Rot und Grün. Die moderne LED-Technik lässt dir aber die Wahl: In allen Farben findest du hübsche Lichterketten für außen oder niedliche Leuchtobjekte.

Hell wie Sterne leuchten Weihnachtslichterketten für außen in Weiß. Wähle Warmweiß für eine romantische Deko und Kaltweiß, wenn du eine kräftige Beleuchtung suchst.

Flexible Lösungen ohne Kabel

Ganz hinten im Garten steht die schönste und prächtigste Tanne und die möchtest du an Weihnachten erleuchten. Vorbei die Zeiten, in denen du meterlange Kabel verlegen musstest, denn die heutige Technologie ist wesentlich flexibler. Mit LED-Lichterketten bekommst du ein stromsparendes Dekoelement an die Hand, das du lediglich mit Batterien betreiben kannst. Durch die geringe Wattzahl der Beleuchtung hast du viele Wochen Freude an den schönen Lichtern, bevor du die Batterien wechseln musst.

Auch LED-Leuchtfiguren gibt es völlig unabhängig von einem Kabelbetrieb zu kaufen. Du kannst die Lichtobjekte damit überall dort aufstellen, wo es dir Freude bereitet, und deiner Kreativität sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Aufpassen musst du bei Leuchten, die solar betrieben werden. Im Winter reichen die Sonnenstunden tagsüber nicht unbedingt aus, um die Akkus vollständig aufzuladen.

Mit der richtigen Weihnachtsbeleuchtung außen wird Weihnachten noch schöner

  • Entdecke die Vielfalt an Lichterketten, die außen angebracht werden dürfen. Ob als Netz, das du schnell über Bäume und Büsche oder an Fassaden anbringst, oder als klassische Reihe: Für Weihnachtslichterketten für außen findest du immer einen Platz.
  • Wähle Leuchten mit moderner LED-Technologie. Diese ist stromsparend und kann sogar per Batterie betrieben werden.
  • Freue dich über die große Auswahl an Leuchtfiguren. Lass Rehe, Engel oder den Weihnachtsmann in deinen Garten einziehen.
  • Damit sich deine Umgebung mitfreuen kann: Achte darauf, deine Nachbarn nicht zu blenden. Halte dich an die nächtlichen Ruhezeiten und schalte deine Beleuchtung aus.

Bestelle deine Weihnachtsbeleuchtung für außen am besten sofort online und lasse sie dir direkt nach Hause liefern.

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern