Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die passende Schlafzimmerlampe auswählen

Die richtige Schlafzimmerlampe will gut gewählt sein: Sie soll einerseits ausreichend helles Licht bei der Kleiderwahl spenden, andererseits für eine wohlige Atmosphäre sorgen.

Welche Arten gibt es?

Stehlampe, Deckenleuchte, Nachttischlampe – es gibt viele Möglichkeiten, im Schlafzimmer für passendes Licht zu sorgen. Ungewöhnlich, aber immer für besondere Lichtakzente gut: Elegante Wandleuchten oder praktische LED Einbauleuchten, die sich in Kommode, Bett und Kleiderschrank integrieren.

Wie finde ich die passende Schlafzimmerlampe für mein Zuhause?

Definiere zunächst deinen Einrichtungsstil und entscheide selbst, auf welches Design du setzt: Darf es urig-antik sein, oder soll deine Wunschlampe doch lieber Ihren trendig-modernen Wohnstil unterstreichen? Ist Landhaus-Chic vielleicht dein Ding? Eine Kombination aus Decken- und Nachttischlampen ermöglicht zudem situationsbedingte Beleuchtungen.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Schlafzimmerleuchte achten?

Grundsätzlich gilt: Bleibe deinem Einrichtungsstil treu. Möchtest du mit der neuen Schlafzimmerleuchte ein Bild oder ein bestimmtes Möbelstück im Raum hervorheben, eignet sich ein Strahler mit Halogenleuchte als Spotlight. Auch die Energieeffizienz ist wichtig. Energieeffiziente Modelle ordnet das EU-Energielabel den Klassen A, A+ oder A++ zu. Leuchtmittel mit hohem Stromverbrauch sind den Klassen B bis G zugeordnet.

Welches Leuchtmittel eignet sich am besten?

Eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden und ein geringer Energieverbrauch machen eine dimmbare LED zu einem äußerst effizienten Leuchtmittel. Verschiedene Lichtfarben setzen individuelle Akzente – neben Tageslicht und warmem Weiß gibt es bunte Farbtöne für besonders stimmungsvolles Licht. Halogenlampen sind durch ihr warmes Licht ebenfalls geeignet und günstig in der Anschaffung. Ihre Lebensdauer beträgt rund 4 000 Stunden. Energiesparlampen wiederum entfalten ihre volle Leuchtkraft erst nach und nach und ermöglichen ein sanftes Aufwachen.

Wie bringe ich eine Schlafzimmerlampe an?

Das Wichtigste bei der Installation von Decken- und Wandleuchten vorweg: Schalte unbedingt den Strom ab. Suche den Sicherungskasten und schalte die entsprechende Sicherung für dein Schlafzimmer aus. Überprüfe die stromführenden Kabel zur Sicherheit mit einem sogenannten Phasenprüfer. Bohre nun, falls notwendig, die zur Befestigung der Schlafzimmerlampe benötigten Löcher in Decke oder Wand. Anschließend verbindest du die Kabel der Lampe per Lüsterklemme farblich passend mit den vorhandenen Stromkabeln, bringst die Lampe mit der beiliegenden Halterung an der gewünschten Stelle an und reaktivierst die Stromzufuhr.

Geeignete Leuchtmittel: Als gängige Leuchtmittel für Schlafzimmer Lampen gelten Energiesparlampen, LEDs und Halogenlampen.

Unterschiedliche Designs: Verspielt, antik oder modern – aktuellen Lampentrends sind keine Grenzen gesetzt.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!