Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mit den passenden Landhausmöbeln kannst du dein Zuhause gemütlich und rustikal gestalten. Soll es in Richtung französischem Shabby-Chic gehen oder lieber maritim und skandinavisch werden? Welche Möbel zu deinem Einrichtungsstil passen, erfährst du im Ratgeber.


Ratgeber Landhausmöbel

Gemütliches Zuhause mit rustikalen Holzmöbeln

Nach einem echt stressigen Tag auf der Arbeit freust du dich umso mehr auf dein Zuhause. Erst mal Schuhe ausziehen und Füße hochlegen. Aus deinem Bücherregal aus dunklem Holz schnappst du dir ein Buch, bevor du dich in den Ohrensessel mit floralem Muster setzt. Deine Wohnung im Landhausstil strahlt eine gemütliche und entspannte Atmosphäre aus, die durch die passenden Landhausmöbel unterstrichen wird. Was den Landhausstil auszeichnet und mit welchen Möbeln du eine herrlich entspannte Atmosphäre schaffst, erfährst du hier:

Gemütlich und rustikal: Das macht den Landhausstil so besonders

Der Landhausstil verkörpert in einer so schnelllebigen Welt unsere Sehnsucht nach ein bisschen einfachem Landleben. Ausgewählte Landhausmöbel sorgen für ein natürliches Ambiente in dem du gerne ankommst und dich auf Anhieb wohlfühlst. Die schlicht und rustikal gebauten Möbel, massive Schränke, Stühle und Tische aus Holz, verschönern dein Zuhause mit einer ursprünglichen Schlichtheit und Unbeschwertheit, ganz Nahe am Herzen der Natur. Und so eine Atmosphäre lässt sich auch in deine Stadtwohnung bringen. Der Bezug zur Natur entsteht durch einen gemütlichen Charme, der durch den Einsatz von Landhausmöbeln mit Gebrauchsspuren für eine faszinierende Ausstrahlung sorgt.

Auf Perfektionismus kannst du beim Landhausstil gerne verzichten. Das Geschirr in deiner Küche kann zum Beispiel bunt zusammengewürfelt sein, um den individuellen Look noch mehr zu betonen. Filigrane und verschnörkelte Details an Betten oder Kommoden sorgen für einen Hauch Romantik, während deine Deko aus Holzschildern, Milchkannen und Vasen mit floralen Mustern den Shabby-Chic-Stil hervorheben.

Typische Landhausmöbel: Natürlich, traditionell, idyllisch

Für dein Zuhause im Landhausstil greifst du zu bestimmten Materialien, Farben und Mustern. Zurückhaltende Erdtöne und klassische Muster dominieren das Bild der ländlich geprägten Einrichtung und lassen sich so schön aufeinander abstimmen. Ein Leben auf dem Land bedeutet nämlich eine große Nähe zur Natur, und deine Einrichtung soll das widerspiegeln.

Erdtöne und Farbakzente: Farben im Landhausstil

Der Landhausstil ist vielseitiger als er sich vielleicht im ersten Augenblick anhört. Ob du es lieber bunt oder doch eher zurückhaltend dezent magst: Im Landhausstil lassen sich beide Looks umsetzen. Einerseits passen kräftige Farbtöne wie Rot, Grün, Blau und Gelb zum Country-Look. Sie bringen ein fröhliches Flair in deine Wohnung. Zurückhaltende Töne und klassisches Weiß wie eine hell gebeizte Kommode oder eine cremefarbene Keramikvase sorgen für Frische und Leichtigkeit. Wenn du es lieber etwas dezenter magst, kannst du auf Naturtöne wie Beige, Creme, Weiß, Grau, Braun oder Pastelltöne setzen. Das Gegengewicht dazu bilden Möbel aus schwerem dunklem Holz.

Tipp: Für Farbakzente sorgen zum Beispiel Blumen in bunt gemusterten Vasen. Statt einer extravaganten Orchidee kannst du eher nach Zweigen und Blumen aus der Umgebung schauen, zum Beispiel auf dem Wochenmarkt: So behältst du den heimisch traditionellen Stil bei.

Blumen und Karos: Muster im Landhausstil

Großflächig karierte Überwürfe harmonieren hervorragend mit kleinen, floralen Drucken und werden gekonnt von unifarbenen Stoffen ergänzt. Breite Streifen, traditionelle Blumenprints, Karos und Pünktchen sind typische Muster für den charmanten Landhausstil.

Florale Muster und Blumenarrangements kommen besonders als gemusterte Sessel oder Kissen zur Geltung. Sie bringen das Gefühl vom ländlichen Garten in dein Zuhause und versprühen einen nostalgischen Charme. Kuschelige Hochflor-Teppiche, die an ein Schaffell erinnern oder Kuhfellmuster unterstreichen den bäuerlichen Look. Der Landhausstil ist übrigens nicht weit vom maritimen Strandhaus entfernt: Blautöne, Streifen und Muscheln verbinden das Gefühl vom gemütlichen Leben am Meer mit dem traditionellen Landhaus.

Natürliches Holz und warme Stoffe: Materialien im Landhausstil

Naturbelassenes Holz, raue Oberflächen, Rattan, Stein und Keramik dominieren im Landhausstil. Helle Holztöne wie Birke oder Eiche stehen bei den massiven Möbeln im Vordergrund und wirken natürlich und frisch. Für Teppiche und anderen Heimtextilien empfehlen sich Naturfasern wie Wolle, Leinen, Filz oder Sisal als Ergänzung zur Holzromantik. Diese Materialien verleihen mit ihrer natürlichen Beschaffenheit deiner Wohnung den typisch rustikalen Charme. Ein paar Details wie Metallgriffe an Kommoden, Porzellanfiguren oder Milchkannen aus Emaille, die du als Vase im Used-Look benutzen kannst, sorgen für ein gemütliches Ambiente und unaufgeregte Hingucker.

Oft sind es die kleinen Dinge, die eine große Wirkung haben. Mit passenden Accessoires gibst du deinem Wohnambiente den letzten Schliff. Auch hier gilt wieder: Greife zu natürlichen Materialien und erdigen Farbtönen. Und: Alt darf es sein, oder auf alt gemacht. Getöpferte Keramik-Schalen, Vasen aus Steingut und Terrakotta-Blumentöpfe sorgen für mediterranes Flair. Schmiedeeiserne Kerzenleuchter und große Laternen bestechen mit attraktivem Design und schaffen eine stimmungsvolle Beleuchtung.

Einrichten mit Landhausmöbel: So gelingt der Stilmix

Mit Landhausmöbeln kannst du verschiedene Landhausstile erschaffen, kombinieren oder in dein bestehendes Wohnkonzept integrieren. Eine Übersicht über die verschiedenen Landhausstile und welche Möbel gut dazu passen, findest du hier.

Skandinavischer Landhausstil

Beim skandinavischen Landhausstil denkst du an kleine Fischerdörfer, verträumte Fjorde, frische Brisen und Küsten mit weißem Sand. Diese Leichtigkeit und Klarheit spiegelt sich auch in deinen Möbeln wider.

Helles naturbelassenes Holz, viel Weiß und dezent eingesetzte Blautöne dominieren und erinnern an den maritimen Norden. Um eine skandinavische Schlichtheit beizubehalten solltest du deinen Raum nicht überladen und lieber Freiraum schaffen, um die Möbel wirken zu lassen. Auf Schnörkel und Verzierungen wird verzichtet, klare Linien geben den Ton an. Lege zum Beispiel unter deinen weiß lackierten Couchtisch einen Teppich mit blauen und cremefarbenen Streifen. Auf deinem hellgrauen Sofa liegt eine grobgestrickte Kuscheldecke, während deine Stehlampe mit Holzbeinen für gemütliches Licht sorgt.

Englischer Landhausstil

Der englische Landhausstil erinnert an britische Cottages und bescheidene Landhäuser. Dunkle und massive Holzmöbel strahlen Wärme und eine gewisse Eleganz aus. Der moderne englische Landhausstil setzt aber auch auf helle Farben. Große Ohrensessel, hohe Bücherregale und klassische Chesterfield-Sofas schaffen so den typischen Look zwischen adeligem Landhaus- und gemütlichem Cottage-Stil. Massivholzmöbel für die britische Einrichtung haben oft auch einen gewissen Used-Look, damit es wirkt, als hätten sie schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel. Mit floralen oder karierten Deko-Elementen wie Kissen oder auch einer alten Uhr vom Flohmarkt, kannst du bald zur Tee-Party einladen.

Französischer Landhausstil

Der französische Landhausstil kombiniert die urige Atmosphäre vom mediterranen Urlaub an der Küste mit elegantem Shabby-Chic wie vom Lande. Der Stil besticht durch Romantik, Geborgenheit und Eleganz, ohne auf Perfektion aus zu sein. Filigrane weiße Möbel und zarte Rosenstoffe bringen einen Hauch Romantik in dein Zuhause. Nostalgische Stühle mit absichtlich abgenutzten Stellen sorgen für Shabby-Chic-Flair, während florale Muster auf Vasen und Porzellan-Tassen im antiken Buffetschrank zum Landhaus-Highlight werden. Der französische Charme wird durch Verzierungen und Schnörkeln an Regalen oder Tischen noch unterstrichen und versetzt dich so gleich in die Bretagne.

Tipp: Eine traditionelle Kommode mit gedrechselten Elementen lässt sich saisonal immer wieder neu inszenieren. Tannenzapfen im Winter, Zierkürbisse im Herbst und Weizenähren oder Wildblumen im Sommer lassen sie immer wieder neu wirken und unterstreichen das ländliche Feeling.

So werden Landhausmöbel geschickt kombiniert

Möbel im Landhausstil sorgen durch ihren rustikalen Charme für Gemütlichkeit. Doch damit die nostalgischen Landhausmöbel nicht zu konservativ oder gar altbacken wirken, solltest du bei der Einrichtung deines Zuhauses auf ein paar Kleinigkeiten achten. Du brauchst beispielsweise nicht zwangsläufig dein komplettes Schlaf- oder Wohnzimmer im Landhausstil zu gestalten. Kombiniere einzelne Hingucker wie eine Kommode, einen Schrank oder ein Sofa im Landhausstil mit neutralen, dezent gestalteten Möbelstücken aus der gleichen Farbfamilie, um die verschiedenen Stile miteinander zu verbinden. Sehr reizvoll können aber auch gezielte Stilbrüche sein: Eine Vintage-Anrichte oder ein bunt bemalter Bauernschrank können einer modern eingerichteten Küche eine ganz persönliche Note verleihen. Wer es harmonisch und romantisch liebt, kann seine Landhausmöbel auch mit Shabby-Chic-Stücken kombinieren – also mit Möbeln und Accessoires, die bewusste Gebrauchs- und Abnutzungsspuren aufweisen.

Fazit: Mit Landhausmöbeln zur idyllischen Wohn-Atmosphäre

Für deinen persönlichen Rückzugsort im Landhausstil hast du eine große Auswahl an Landhausmöbeln und Deko-Elementen. Welche Möbel du für dein idyllisches Zuhause brauchst und was für unterschiedliche Landhausstile es gibt, findest du hier noch mal zusammengefasst:

  • Natürliche Farben und Materialien sorgen für ein gemütliches Zuhause mit Landhaus-Charme. Die Kombination aus dunklem Holz und hellen Stoffen sorgt für den warmen Country-Look. Florale Muster und Karos dominieren, während maritime Streifen für einen Hauch Strandhaus sorgen.
  • Rustikal wird es mit Möbel im Used-Look und Materialmixen. Schaffelle, Wolle, Holz und Leinen sorgen für Gemütlichkeit. Verschnörkelte Kommoden im Shabby-Chic-Stil geben dem rustikalen Ambiente etwas Romantik.
  • Der skandinavische Landhausstil besticht durch klare Linien und helle Farben, die an blaue Himmel und steile Küsten im Norden erinnern. Britisch wird es in deinem Zuhause mit dunklen massiven Möbeln, wie einem Chesterfield-Sofa oder hohen Bücherregalen. Für den französischen Stil halten Landhausmöbel mit verschnörkelten Elementen her, die für Romantik sorgen. Eine nostalgisch abgenutzte Kommode und florale Porzellan-Vasen runden das Bild ab.
Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern