Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Ratgeber Badmöbel

Schicke Badmöbel für dein Badezimmer

Endlich steht die Renovierung des Badezimmers an, auf die du dich schon so lange gefreut hast. Die Wandfliesen erstrahlen schon in neuen Farben, und auch die neuen Badmöbel können sich sehen lassen. Mit einem Mix aus Hänge-, Hoch- und Unterschränken hast du mit einem Schlag viel mehr Stauraum gewonnen und freust dich schon, die Regale mit deinen Beauty-Produkten zu bestücken. Hier erfährst du, was die einzelnen Badezimmermöbel ausmacht und welche Varianten gut zu deinem persönlichen Wohnstil passen.

Mit Badmöbeln wird Ordnung halten leichtgemacht

Das Badezimmer ist ein Sammelsurium an Sachen: Der Fön will verstaut werden, die täglichen Schönheitshelfer sollen schnell zur Hand sein und dann kommt auch noch der Medizinschrank dazu. Viele Dinge also, die am liebsten nicht sichtbar untergebracht werden möchten.

Badezimmermöbel bieten mit tiefen Fächern, vielen Einlegeböden und Schubläden schön viel Platz und machen dabei einen aufgeräumten Eindruck. Blickdichte Fronten sorgen dafür, dass es im Bad nicht zu wuselig wird. Bei den Oberflächen kannst du im Badmöbel Onlineshop zwischen vielen tollen Varianten wählen, ob weißer Hochglanz oder lieber mattes Anthrazit – da findst du bestimmt schnell die passenden Badmöbel zu deinem Einrichtungsstil. Mit Badmöbel-Sets erhältst du außerdem gleich mehrere Schränke aus einer Badmöbel-Serie, die optisch aufeinander abgestimmt sind und in deinem Badezimmer für einen rundherum stimmigen Look sorgen.

So kommt System ins Bad: Diese Möbel-Varianten gibt es

Badmöbel gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Hier findest du weitere Informationen zu den einzelnen Modellen.

Bad-Hängeschränke: Nutze den Platz an der Wand

Hängeschränke nehmen keine Stellfläche auf dem Boden ein, denn sie werden direkt an der Wand befestigt und nutzen so den Platz in der Höhe aus. Oft haben die Schränke noch eine zusätzliche offene Ablagefläche, auf der kleinere Dinge wie Parfum oder Kosmetik abgestellt werden können.

Tipp: Abschließbare Hängeschränke aus dem Badmöbel Onlineshop bieten sich bei Familien mit Kindern an. Hier können Nagellacke, Medizin und Putzmittel sicher verwahrt werden.

Bad-Hochschränke: Freistehende Schränke mit viel Stauraum

Da der Platz im Bad oftmals begrenzt ist, sind Hochschränke sehr beliebt, denn obwohl sie recht schlank daherkommen, bieten sie im Inneren viel Stellfläche an. Die Aufteilung ist von Modell zu Modell verschieden: Es gibt die Schränke mit komplett geschlossenen Fronten, einem offenen Regal mittig oder auch mit einem jeweils oberen oder unteren offenen Part.

Bad-Kommoden: Extra-Platz für große Räume

Besonders in etwas größeren Badezimmern ist oft noch etwas Platz für eine Kommode. Meist sind diese mit geräumigen Schubladen ausgestattet, in denen sich zum Beispiel Handtücher gut verstauen lassen. Es gibt sie aber auch mit offenen und geschlossenen Fächern. Auf der Ablagefläche ist viel Platz, um hübsche Deko oder weitere Badezimmer-Accessoires zu präsentieren.

Bad-Midischränke: Halbhohe Stauraumspender

Midischränke aus dem Badmöbel-Sortiment reichen in der Höhe oft bis zur Hüfte und bieten mit einer Kombination aus Schubladen, Schrankfächern und offenen Regalen allerlei Komfort. Mit halbtransparenten Glasfronten lässt sich zudem schnell erahnen, was sich im Inneren befindet.

Bad-Unterschränke: Ein Platz unter dem Waschbecken

Um den Platz unter dem Waschbecken sinnvoll zu nutzen, kannst du zu einem Unterschrank greifen. Manche Modelle haben eine Aussparung, sodass auch größere Siphons kein Hindernis darstellen und du den Schrank ganz einfach bis an die Wand schieben kannst. Aber auch neben dem Waschbecken lassen sich die schicken Schränke aufstellen, die du zum Beispiel als Badmöbel aus Holz kaufen kannst.

Badmöbel aus verschiedenen Materialien: Holz, Glas und Kunststoff

Badmöbel gibt es in verschiedenen Materialien. Hier erfährst du, was Badmöbel aus Holz, Kunststoff und Glas auszeichnet.

Holz: Massive Badmöbel mit Mehrwert

Badmöbel aus Holz sind besonders robust und langlebig, weswegen sie auch im Badezimmer großen Anklang finden. Unbehandeltes Holz sorgt mit seiner offenporigen Oberfläche außerdem dafür, dass Luftfeuchtigkeit aufgenommen und wieder abgegeben wird. Dabei muss es aber nicht immer massiv sein, denn bei vielen Modellen besteht der Korpus aus leichtem Holzwerkstoff, während die Fronten mit Echtholz-Furnieren versehen sein können. Diese und weitere Modelle findest du bei unseren Badezimmermöbeln aus Holz.

Tipp: Im Badezimmer herrschen oft große Temperaturschwankungen. Versiegelte Holzoberflächen bieten sich in diesem Raum daher noch etwas besser an.

Kunststoff: Pflegeleichte Leichtgewichte

Mit Badezimmermöbeln aus Kunststoff erhältst du eine pflegeleichte Oberfläche, die problemlos abgewischt werden kann, bei hartnäckigen Flecken auch mit einem kleinen Spritzer Geschirrspülmittel. Daneben überzeugen die leichten Bad Möbel mit ihrem Preis, denn meist liegt dieser deutlich unter dem von Massivmöbeln. Bei Kunststoffen bekommst du eine große Auswahl an Designs: von täuschend echt wirkenden Holzdekoren bis hin zu Fronten in angesagten Trendfarben kannst du unsere Badmöbel kaufen.

Glas: Für den Durchblick

Manche Badezimmermöbel haben auch Einsätze aus Glas. Dieses kann mit Folie dekorativ verziert sein, sodass kleine Aussparungen für ansprechende Muster sorgen. Glaseinsätze lassen Schränke schön leicht wirken, was bei kleinen Badezimmern von Vorteil sein kann.

Ein Bad zum Verlieben: Diese Möbel passen zu deinem Wohnstil

Im Badezimmer beginnt und endet der Tag. Grund genug also, den Raum mit schönen Badmöbeln einzurichten und in eine richtige Wellness-Oase zu verwandeln. Welche Modelle gut mit deinem persönlichen Einrichtungsstil harmonieren, erfährst du hier.

Moderner Stil: Cooler Look mit schlichten Formen

In ein modern eingerichtetes Badezimmer mit großen dunklen Fliesen auf dem Boden und an den Wänden passen moderne Badezimmermöbel mit Hochglanzfronten. Ein Waschbeckenunterschrank, der an der Wand montiert wird, setzt mit seinem schwebenden Look tolle Akzente im Raum. Für Farbtupfer sorgen Badematten in Türkis oder Rot.

Klassischer Stil: Zeitloser Allrounder

Ein Badezimmer im klassischen Stil überzeugt mit einem zeitlosen Design. Schränke mit dunkelgrauen Dekoren bilden dabei eine schöne Basis und lassen sich leicht mit weiteren Badmöbeln ergänzen. Für einen besonders stimmigen Eindruck sorgst du, wenn du deine Badaccessoires wie Zahnputzbecher, WC-Bürste und Mülleimer als Set kaufst.

Landhaus-Stil: Frische Note im Bad

Holz spielt bei dem ländlichen Stil eine große Rolle und findet sich hier auch im Badezimmer wieder. Ein Badmöbel-Set mit Holzfronten in Kiefer bringt ein Stück Natur ins Haus, und für noch mehr Wohlfühl-Ambiente sorgen schmale Schiebegardinen in hellem Grün und Braun. All unsere Badmöbel kannst du übrigens bequem online kaufen.

So werden Badezimmermöbel richtig gepflegt

Badezimmermöbel aus Holz schaffen eine wunderbar warme Atmosphäre, brauchen aber eine besondere Pflege, damit das natürliche Material durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad keinen Schaden nimmt. Damit das Holz der Badmöbel nicht aufweicht, solltest du nach jedem Duschen oder Baden gründlich lüften, sodass der Wasserdampf aus deinem Bad entweichen kann. Etwaiges Spritzwasser solltest du sofort von deinen Badezimmermöbeln abtupfen, damit die Feuchtigkeit nicht ins Holz einziehen kann. Auch Chemikalien wie Haarfärbemittel, Bleiche, Entkalker oder Nagellackentferner muss sofort entfernt werden, damit die Oberfläche der Badezimmermöbel nicht verätzt oder verfärbt wird. Benutze dafür am besten ein weiches, trockenes Tuch.

Für die Reinigung deiner Bad Möbel eignet sich milder Haushaltsreiniger. Polituren mit Schleifpartikeln oder Lösungsmittel solltest du von Bad Möbeln aus Holz fernhalten. Wichtig: Immer trocken nachwischen, um Wasserflecken zu verhindern. Übrigens: Durch Sonneneinstrahlung kann sich die Farbe deiner Badezimmermöbel im Laufe der Zeit leicht verändern. Auch Metall- und Kunststoffoberflächen, Edelstahl- und Ledereinsätze kannst du mit einem feuchten Tuch abwischen, für Beflockungen an deinen Badezimmermöbeln benutzt du eine weiche Bürste. Spiegelflächen im Bad bekommst du mit einem Fensterleder und etwas warmem Wasser streifenfrei sauber. Vorsicht bei Badezimmermöbeln mit integrierten Lampen oder sonstigen elektrischen Bestandteilen: Die elektrischen Bauteile der Badmöbel dürfen nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Fazit: Mit den passenden Badmöbeln kommt Wohlfühl-Flair auf

Das Badezimmer wirkt mit den passenden Badmöbeln schön aufgeräumt und du kannst auch hier deine persönlichen Stilvorlieben zum Ausdruck bringen. Hier noch einmal auf einen Blick, was die Bad Möbel so besonders macht:

  • Hängeschränke werden an der Wand angebracht, nehmen keine Stellfläche ein und bieten dennoch schön viel Stauraum an. Hochschränke sind schmal gehalten und bieten oft einen Mix aus geschlossenen und offenen Fächern an. Midi- und Unterschränke sind niedriger gehalten und lassen sich auch unter dem Waschbecken aufstellen. Viele dieser Badmöbel sind aus Holz erhältlich.
  • Bei den Materialien stehen Echtholz, Kunststoff und auch Einsätze aus Glas hoch im Kurs. Holz ist besonders langlebig und robust, Badmöbel mit Kunststoff-Dekoren lassen sich besonders leicht reinigen und sind recht preiswert.
  • Modern wird es mit Fronten in Hochglanz-Optik, die schön zu dunklen Fliesen harmonieren. Wer es klassisch bevorzugt, kann zu Badmöbeln mit eleganten Fronten in Anthrazit greifen. Der Landhaus-Look wird mit Badmöbeln aus Holz komplettiert, die du online kaufen kannst.
Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern