Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mit Büromöbeln richtest du dein Arbeitszimmer ein und schaffst dir eine angenehme Umgebung. Vom geräumigen Schrank bis hin zum komfortablen Drehstuhl sind alle wichtigen Büromöbel für dein Arbeitszimmer vorhanden. Welche Varianten es gibt und warum du auch bei der Deko nicht sparen solltest? Lies in unserem Ratgeber nach...


Ratgeber Büromöbel

Funktionale Möbel für das Arbeitszimmer

Neben einem großen Schreibtisch sind Aktenschränke und ein kleiner Besprechungstisch und Konferenzstühle die wichtigste Ausstattung. Fast noch wichtiger ist ein passender Stuhl, der effizientes Arbeiten ohne Rückenprobleme ermöglicht. Für den nötigen Stauraum sorgen Regale, Sideboards und Schränke, in denen sich allerlei Papiere, Ordner und Büroutensilien unterbringen lassen. Nicht zu unterschätzen ist eine gute Belichtung des Arbeitsplatzes mit mehreren Lichtquellen wie Schreibtischleuchte, Hängelampe und Stehlampe. Pinnwände, Poster und Farben schaffen im Büro ein angenehmes Ambiente. So bist du auch im Homeoffice professionell ausgestattet und kannst privat und beruflich gut trennen, sobald du die Tür hinter dir schließt.

Mit den passenden Büromöbeln produktiver arbeiten

Wo lagen nochmal die Verträge, und wo versteckt sich das Büromaterial? Wer Ordnung an seinem Arbeitsplatz hält, hält sich nicht lange mit Suchen auf. Egal, ob im Arbeitszimmer oder in den eigenen vier Wänden; auf den Arbeitsalltag ausgelegte Möbel sind in Ergonomie und Funktion so ausgelegt, dass sie dir bei deiner Tätigkeit entgegenkommen und du alles schnell zur Hand hast. Höhenverstellbare Tische und Stühle kannst du auf deine Körpergröße anpassen und so genau die richtige Sitzposition einnehmen, in der es sich angenehm arbeiten lässt.

Tipp: Wenn du von zuhause aus arbeitest, kannst du den Arbeitsbereich auch optisch abtrennen. Mit einer anderen Wandfarbe oder Tapete schaffst du ganz leicht eine andere Raumwahrnehmung. Achte darauf, dass das Arbeitszimmer schön hell und einladend ist, damit du dich hier wohlfühlst.

Schränke, Stühle und Co.: Diese Büromöbel gibt es

Damit du deinen Arbeitsbereich komfortabel einrichtest, kannst du aus unterschiedlichen Möbeln wählen. Hier siehst du die Einzelstücke in der Übersicht.

Schreibtisch: Viel Platz zum Arbeiten

Ob schlicht und nur mit einer großen Arbeitsplatte, oder mit mehreren Ebenen und über Eck: Schreibtische gibt es in vielen unterschiedlichen Formen und Farben, sodass du meist genau das findest, was du für deinen Arbeitsalltag benötigst. Viele Ausführungen lassen sich in der Höhe verstellen und teils auch mit der Platte neigen, was zum Beispiel beim Zeichnen sehr hilfreich sein kann.

Computertische haben mehrere Ebenen, auf denen du deine elektrischen Geräte wie Computer, Drucker, Lautsprecher und natürlich den Monitor aufstellen kannst. Tastatur und Maus befinden sich oft auf einer ausziehbaren Platte. Daneben gibt es aber auch sehr klassische Modelle aus Massivholz, die an den Seiten mit zwei geräumigen Unterschränken viel Stauraum bieten und die aus dunklen Hölzern an den Kolonialstil erinnern oder in hellem Holz an den Landhaus-Stil.

Modernere Modelle bestehen oft aus furniertem Pressholz, sodass dir eine große Auswahl an täuschend echt wirkenden Holznachbildungen bereit steht. Die Oberflächen lassen sich mit ein wenig warmen Wasser und einem Spritzer Geschirrspülmittel leicht reinigen.

Stühle: Bequemer Sitz

Damit dir an einem langen Tag im Büro nicht der Rücken oder der Nacken schmerzt, ist die richtige Sitzposition wichtig. Daher solltest du auch nicht einfach irgendeinen Küchenstuhl an den Schreibtisch stellen, sondern dir bei der Auswahl des Bürostuhls überlegen, was dir wichtig ist. Soll der Stuhl sich drehen können, sodass du auch die Regale hinter dir schnell erreichst? Sind dir gepolsterte Sitz- und Rückenflächen wichtig? Bei vielen Ausführungen ist der Rückenbereich übrigens gebogen, sodass die Lehne deinen Rücken im Lenden- und Schulterbereich optimal stützt und dem natürlichen S-Verlauf der Wirbelsäule folgt.

Bei den Materialen findest du Stühle aus Hartkunststoff, die sich für gelegentliches Arbeiten eignen, Stühle mit Bezügen aus Nylon für einen guten Wärmeaustausch und Feuchtigkeitsaufnahme, und Chefsessel aus langlebigem Leder. Wenn dir die Sitzfläche zu hart ist, kannst du auch mit einem Stuhlkissen nachrüsten.

Büroschränke und -regale: Stauraum bei wenig Stellfläche

Arbeitszimmer können eher klein, in anderen Fällen recht groß ausfallen. Damit du deine Unterlagen und Ordner sicher aufbewahrst, sind hohe Schränke von Vorteil. Sie nehmen nur wenig Stellfläche ein, sind aber so aufgebaut, dass du maximalen Platz im Inneren zur Verfügung hast. In geschlossenen Fächern sowie auf offenen Regalböden kannst du vieles unterbringen, und für eine ansprechende Einrichtung ist hier auch noch Platz für etwas Deko, Familienbilder oder Urlaubserinnerungen. Um zum Beispiel deine Bücher vor Staub zu schützen, sind Schranktüren mit Fensterglas eine gute Idee.

Kleine Arbeitszimmer effektiv einrichten

Kleine Arbeitszimmer sollten möglichst wenig Büromöbel beinhalten, damit sie nicht vollgestellt wirken. Dennoch benötigst du ausreichend Stauraum, um eine aufgeräumte, ordentliche und somit konzentrationsfördernde Atmosphäre genießen zu können. Besonders praktisch sind in diesem Fall Regalwände, die möglichst bis unter die Decke reichen und den zur Verfügung stehenden Platz maximal ausnutzen. Auch Eckschreibtische und Eckkommoden können sinnvolle Lösungen sein. Du schöpfst das Potenzial toter Winkel aus und schaffst so mehr Platz für weitere Möbel, die zusätzlichen Stauraum schenken können. Tipp: Weiße oder helle, freundliche Büromöbel lassen dein Arbeitszimmer größer erscheinen. Diesen Effekt erzielst du auch mit weiß gestrichenen Wänden und gegebenenfalls einem Dekospiegel.

Zum Thema Ergonomie

Der Begriff Ergonomie steht für die Wissenschaft von der menschlichen Arbeit. Ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz ist also perfekt an den Menschen und seine Arbeit angepasst, so dass Gesundheitserhaltung und effizientes Arbeiten möglich sind. Ergonomische Büromöbel sind damit Möbelstücke, die sich individuell und flexibel einstellen lassen: Hier ist nicht nur die Höhe verstellbar, sondern auch die Sitzposition. Flexible Sitzpositionen gewährleisten nämlich eine bessere Durchblutung, helfen dabei, Fehlhaltungen zu vermeiden und beugen Rückenproblemen vor.

Ergonomisch sitzen? Das Zauberwort lautet: Dynamisches Sitzen. Denn Orthopäden und Arbeitswissenschaftler empfehlen, starre Dauerhaltungen beim Sitzen zu vermeiden. Besser ist es, sich so viel wie möglich auf dem Stuhl zu bewegen. Und genau das heißt dynamisches Sitzen: Immer wieder die Sitzposition ändern und zwischen vorgelehnter, aufrechter und zurückgeneigter Haltung zu wechseln. Auf diese Weise beugst du einer einseitigen Belastung vor und verhinderst verfrühtes Ermüden.

Deko-Tipps: So bringst du Atmosphäre in dein Arbeitszimmer

Tisch, Stuhl, Schrank, und fertig? Klar, Büros sind in erster Linie praktisch eingerichtet. Wer aber Tag für Tag denselben Raum betritt, kann sich mit einigen Highlights das Zimmer gleichzeitig etwas wohnlich gestalten und für eine angenehme Raumatmosphäre sorgen.

  • Mit Zimmerpflanzen bringt du ein kleines Stück Natur in den Raum. Dabei müssen es gar nicht immer echte Pflanzen sein, auch Kunstpflanzen sind schön anzusehen und vor allem im Büro eine pflegeleichte Alternative.
  • Tageslichtleuchten hellen den Raum auf und bieten dir gutes Licht beim Arbeiten.
  • Bilder und Bilderrahmen sind eine schnelle Lösung, um kahle Wände zu verschönern und sich in der Pause mal schnell an den Sandstrand oder auf eine idyllische Waldlichtung zu träumen.
  • Memoboards halten wichtige Notizen bereit und auch mal das eine oder andere Familienfoto.

Fazit: Mit Büromöbeln bist du gut ausgestattet

Ein Tag bei der Arbeit kann manchmal ganz schön lang sein. Wenn aber das Büro mit schönen und vor allem praktischen Möbeln eingerichtet ist, vergeht der Tag doch gleich etwas schneller. Hier in der Übersicht findest du nochmal die wichtigsten Infos für dich zusammengefasst:

  • Büromöbel sind praktisch ausgelegt und sollen dir den Arbeitstag erleichtern. Höhenverstellbare Möbel sind gut, damit du sie auf deine Körpergröße anpassen kannst.
  • Gepolsterte Bürostühle sind auch nach vielen Stunden noch bequem. Atmungsaktive Materialien wie Nylongewebe sorgt für einen guten Wärmeaustausch.
  • Für Stauraum sorgen im Schreibtisch integrierte Fächer, offenen Regale und auch geschlossene Schränke. Mit hohen Modellen wird auch nur wenig Stellfläche eingenommen, aber viel Platz geboten.
  • Damit der Raum eine persönliche Note erhält, sind etwas Deko wie Bilder und Pflanzen eine gute Möglichkeit.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!