Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Küchenzeilen

Dein Weg zur Wunschküche – unser Ratgeber informiert dich, wie du Küchenzeilen planst und online die richtige für dich findest! Erfahre hier alles über Küchenplanung, Materialien, Funktion und die Bestandteile von modernen Küchenblöcken. Wir erklären auch, warum die passende Arbeitshöhe eine wichtige Rolle spielt und wie du die Elektrogeräte stellen solltest.

Weitere Küchenzeilen & -blöcke

Küchenzeilen Schwarz
Küchenzeilen Weiß


Küchenzeilen richtig auswählen

Küchenzeilen sind der Weg zur Traumküche

Die Küche mit passender Küchenzeile ist traditionell einer der zentralen Räume in deiner Wohnung: Hier bereitest du leckere Gerichte zu oder probierst neue Rezepte aus. Küchenzeilen sollen nicht nur stilvoll aussehen, sondern im Idealfall auch zweckmäßig und funktionell sein. Sie werden auch als Küchenblöcke bezeichnet und bieten neben praktischem Stauraum eine komfortable Kochmöglichkeit. Wichtiger Bestandteil der Küchenblöcke ist neben modernen Elektrogeräten eine Spüle. Wenn dir ausreichend Platz in der Küche zur Verfügung steht, kannst du einen gemütlichen Essplatz einrichten. Eine gute Planung der Küchenzeile ist wichtig, damit du schon bald in deiner Traumküche kochst.

Die Planung von Küchenzeilen: So klappt es

Schritt für Schritt findest du mit unseren Hinweisen zu deiner neuen Küche, die exakt auf deine Wünsche zugeschnitten ist.

  1. Damit deine Traumküche perfekt in den Raum passt, solltest du zunächst eine Skizze anfertigen. Halte in diesem Grundriss alle wichtigen Maße (Höhen, Tiefen, Breiten) und Abstände sowie die Position und Abmessungen der Anschlüsse, Steckdosen, Fenster und Türen fest. Zeichne auch ein, welche Steckdosen und Anschlüsse du auf keinen Fall mit den Komplett-Küchen zustellen möchtest, und beachte den Platz, den ein Fenster oder eine Tür im geöffneten Zustand braucht. Besonderheiten wie Ausbuchtungen und Schrägen sind wichtige Informationen für die Planung deiner Küche und sollten deshalb in der Skizze notiert werden. Fertige nach Bedarf mehrere Skizzen an, um die verschiedenen Optionen durchzuspielen.
  2. Deine Küche hat drei Bereiche: den Kochbereich, das Lebensmittellager inklusive Kühlschrank und den Spülbereich mit Spüle und eventuell Spülmaschine. Überlege dir vor dem Kauf anhand der Position der jeweiligen Anschlüsse, wo in deinem Küchenblock welcher Bereich am meisten Sinn macht.
  3. Nun kannst du auf Grundlage der räumlichen Gegebenheiten planen, wo die großen Elektrogeräte wie Kühlschrank, Backofen und Herd stehen sollen. Auch die Position der Spüle und eventuell einer Spülmaschine kannst du dir jetzt vorstellen. Beachte: Zwischen Herd und Spüle solltest du mindestens 80 cm Abstand einhalten.
  4. Plane die Ober- und Unterschränke deiner Küchenzeile. Was möchtest du wo unterbringen, welche Aufteilung ist praktisch, in welche Richtung sollen die Schranktüren öffnen? Soll der Geschirrschrank neben die Spüle oder die Spülmaschine, ist Platz für Gewürze neben dem Herd vorhanden, wo soll das Besteck am besten in den Küchenblöcken Platz finden? Wo möchtest du Lebensmittel lagern, wo sollen deine Töpfe und Pfannen stehen? Brauchst du eine Möglichkeit, kleine Küchenhelfer wie Pfannenwender und Kochlöffel griffbereit aufzuhängen? Berücksichtige deine Körpergröße und plane ausreichend Platz für die zum Kochen notwendige Bewegungsfreiheit in der Küche ein.
  5. Mache dir Gedanken über die Optik der Küche. Welchen Boden wünschst du dir, welche Rückwand kommt infrage? Stimme das Design des Raumes mit der Gestaltung der Küchenzeile ab, damit alles harmonisch zusammenpasst.

Die Auswahl der Materialien für Möbel und Fronten der Küchenzeile

Bei Küchenzeilen und Küchenblöcken können unterschiedliche Materialien zum Einsatz kommen. Je nach Beanspruchung müssen sie Feuchtigkeit abweisen, unempfindlich gegen mechanische Einflüsse und hitzeresistent sein. Verschaffe dir hier vor der Bestellung der Komplett-Küchen in unserem Online-Shop einen Überblick über die Eigenschaften unterschiedlicher Materialien und ihre jeweilige Verwendung in Küchenzeilen.

Material

Vorteile

Nachteile

Verwendung bei Küchenzeilen

Holz

langlebiges Naturprodukt

benötigt Pflege

für Fronten und Nischenverkleidungen

Naturstein

strapazierfähig, hygienisch und wasserabweisend

pflegeintensiv

für die Küchenrückwand, als Spritzschutz

Kunststoff bzw. Schichtstoff

robust und pflegeleicht

eingeschränkt hitzebeständig

für Fronten und Rückwand

Mineralwerkstoff, Quarz

Natursteinimitat in vielen Farben, hygienisch und pflegeleicht

eingeschränkt hitzebeständig bis etwa 180 Grad

für Spüle und Küchenrückwand

Edelstahl

hygienisch

pflegeintensiv

für Spüle und Elektrogeräte

Glas

robust und hygienisch, feuchtigkeitsabweisend und hitzebeständig

finger- und fettabdruckempfindlich

für Küchenfronten und als Nischenverkleidung

Die Möbel selbst bestehen meist aus Schichtstoff, das sind mehrere Lagen unterschiedlicher Materialien, aus Spanplatten oder aus Massivholz. Kunststoff-Fronten sind meist am preisgünstigsten und die Auswahl an Mustern und Farben ist groß. Dieses Material ist angenehm pflegeleicht, aber nicht besonders widerstandsfähig gegen Kratzer und Abnutzungserscheinungen. Strapazierfähiger sind lackierte Kunststoff-Fronten für Küchenblöcke. Du kannst die Küchenblöcke auch in stilvoller Hochglanz-Optik online kaufen.

Relativ hochpreisig sind Glasfronten, dafür bekommst du hitzebeständige und robuste Oberflächen.

Die Möbel für Küchenzeilen

Eine Küchenzeile erfüllt gleich mehrere Funktionen in einem. Sie bietet Stauraum für Kochutensilien, Kleingeräte, Geschirr und Besteck. Zum Abspülen nutzt du neben der Spüle vielleicht eine komfortable Spülmaschine, deine Lebensmittel lagerst du in Schränken und Regalen und hältst sie im Kühlschrank frisch. Zu den Möbeln für eine Küchenzeile gehören:

  • Hängeschränke
  • Unterschränke
  • Hochschränke
  • Regale
  • Einbauschränke für Geräte
  • Spülschränke
  • Arbeitsplatte
  • Rückwand als Spritzschutz, zum Beispiel Fliesen
  • eventuell weitere Möbel wie ein Esstisch mit Stühlen oder eine Eckbankgarnitur

Gerade in einer kleinen Küche ist es wichtig, den vorhandenen Platz optimal auszunutzen und möglichst viel Stauraum zu schaffen. Dies gelingt am besten mit raffinierten Schränken wie zum Beispiel einem Eckschrank mit Rondell oder einem Apothekerschrank.

Schubladen sind praktisch für dein Besteck, das Geschirr findet in tiefen Hängeschränken Platz. Für Herd, Einbau-Kühlschrank und Spüle gibt es spezielle Einbauschränke, damit sich die Geräte harmonisch in das Gesamtbild der Küchenzeile einfügen. Mit einem frei stehenden, geräumigen Kühlschrank schaffst du zwar einen tollen Blickfang in deiner Küche, er braucht jedoch deutlich mehr Platz im Verhältnis zu einem in die Küchenzeile geschickt integrierten Einbau-Kühlschrank.

Granit oder Echtholz: die perfekte Arbeitsplatte

Bei den Arbeitsplatten für Küchenblöcke ist die Auswahl groß. Es gibt sie aus unterschiedlichen Materialien und mit verschiedenen Tiefen und Stärken. Wichtig ist, wie hoch deine optimale Arbeitshöhe ist:

  • Bist du etwa 155 cm groß, sollte die Oberkante der Arbeitsplatte bei 85 cm liegen,
  • bei einer Körpergröße von 170 cm bei 95 cm und
  • bei 185 cm bei 103 cm.

Die passende Arbeitshöhe der Küchenblöcke ist Voraussetzung, damit du bequem in deiner Küche arbeiten kannst und deinen Rücken nicht übermäßig belastest. Die meisten Arbeitsplatten für Küchenzeilen bestehen aus Granit, Kunststein, Massivholz und Schichtstoff. Schichtstoff-Arbeitsplatten sind preisgünstig und pflegeleicht, es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen und Farben. Arbeitsplatten aus Echtholz sehen edel aus, brauchen aber entsprechende Pflege, um vor Feuchtigkeit und Kratzern geschützt zu sein. Granit-Arbeitsplatten sind zwar hochpreisig, dafür aber schnittfest, wasserabweisend und hygienisch.

Wie stelle ich die Elektrogeräte in der Küchenzeile am besten?

Moderne Küchenzeilen sind meist mit einem Kühlschrank, einem Herd und einem Backofen ausgestattet. Hier gibt es große Unterschiede, die sich auf den Preis der Geräte auswirken. Wenn dir genügend Platz zur Verfügung steht, ist ein Geschirrspüler ein nützlicher Küchenhelfer in den Komplett-Küchen. Er hilft, Wasser und Zeit zu sparen. Eine Mikrowelle erleichtert das Aufwärmen von Speisen und die Zubereitung von Kleinigkeiten, wenn es einmal besonders schnell gehen muss. Eine Dunstabzugshaube filtert die beim Braten entstehende fettige Luft und leitet sie aus der Küche.

Idealerweise stellst du in der Küchenzeile die Geräte so, dass sie in der Nähe der jeweiligen Anschlüsse stehen. Der Herd braucht einen Starkstromanschluss, die Spüle und der Geschirrspüler benötigen den Wasseranschluss und den Abfluss. Flexibler ist der Kühlschrank, der einfach an eine normale Steckdose angeschlossen wird. Hier hast du die Wahl zwischen kleinen, zweckmäßigen Modellen, Kühlschränken für Einbauschränke und großen, geräumigen Kühlschränken mit Eiswürfelbereiter und Wasserspender. Grundsätzlich sollte der Kühlschrank nicht direkt neben einer Wärmequelle wie dem Herd oder einem Heizkörper stehen, da dies nicht nur unnötig viel Energie verbraucht, sondern auch die Lebensdauer des Gerätes senkt.

Denke bei der Auswahl des Standorts von Elektrogeräten der Küchenblöcke auch an kurze Wege. Wenn du von der Spülmaschine zur Spüle erst einmal zwei Meter laufen musst und der Kühlschrank wieder in der anderen Ecke steht, summieren sich die Strecken.

Checkliste: Das gilt es beim Kauf von Küchenzeilen zu beachten

  • Wie viel Platz steht für die Küchenzeile und die Küchenblöcke zur Verfügung, wo befinden sich die Anschlüsse?
  • Wie hoch ist dein Budget?
  • Welchen Stil soll die Küchenzeile haben: Landhaus, Retro oder modern?
  • Aus welchem Material sollen Möbel und Fronten der Komplett-Küchen sein?
  • Bevorzugst du geschlossene oder offene Schränke innerhalb der Küchenblöcke?
  • Wünschst du dir spezielle Schränke wie einen Apothekerschrank oder einen Eckschrank mit Ausziehrondell?
  • Aus welchem Material soll die Arbeitsplatte bestehen und welche Tiefe soll sie haben?
  • Welche Arbeitshöhe sollte deine Küchenplatte haben, damit du bequem daran arbeiten kannst?
  • Welche Geräte brauchst du in deinem Küchenblock? Achte beim Standort auf kurze Wege!
  • Welche Farben soll deine Küchenzeile bekommen?
Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern