Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schlafsessel

Ein Schlafsessel ist ein besonders breiter Sessel für das Wohnzimmer. Er ist ideal geeignet, um zwischendurch ein kurzes Nickerchen zu machen oder mit guter Musik oder einem Hörbuch zu entspannen. Fehlt ein echtes Gästebett in der Wohnung, kann er auch als Schlafstätte für Gäste dienen. Worauf es bei Auswahl und Pflege ankommt, erfährst du hier.


Der Schlafsessel

Relaxen für Fortgeschrittene

Die Grenzen zwischen Schlafsessel und Relaxsessel verlaufen fließend. Beide lassen sich so verstellen, dass sie als durchgängige Liege verwendet werden können. Ein echter Schlafsessel kann jedoch noch mehr: Ausgeklappt und mit Matratze versehen, wird der kleine Bruder der Schlafcouch zu einem komfortablen Bett. Wenn du einen Schlafsessel kaufen möchtest, solltest du dir also zuerst überlegen, ob ein Relaxsessel mit Schlaffunktion ausreicht, oder ob es ein echter Schlafsessel sein soll, den du als Gästebett anbieten kannst, wenn unverhofft Besuch ins Haus schneit.

Was zeichnet den regulären Schlafsessel aus?

Was heute als Relaxsessel bezeichnet wird, kennst du vielleicht noch von früher als Fernsehsessel: den ultrabequemen, großen Sessel, in dem du die Abende vor dem Fernseher verbringen kannst und gemütlicher sitzt als im schönsten Kinosessel. Die wichtigsten Aspekte dieser Schlafsessel:

  • herrlich weiche Sitzfläche, entweder mit Stoff oder Leder bezogen
  • grundsätzlich mit Armlehnen ausgestattet
  • integrierte Fußstütze, die sich automatisch ausklappt, wenn du dich zurücklehnst
  • individuell verstellbares Rückenteil
  • teilweise mit Fernbedienung und Motor zur einfachen Steuerung ausgestattet

Eine Alternative zur integrierten Fußstütze ist ein separater Hocker. Dieser hat den Vorteil, dass er die Flexibilität des Sessels erhöht und besser verschiedenen Beinlängen angepasst werden kann. Bedenke jedoch, dass ein Relaxsessel mit Hocker nicht wirklich als Schlafsessel dienen kann, denn dazu ist eine durchgängige Liegefläche erforderlich.

Mit Matratze als praktische Schlafstätte

Der Schlafsessel mit Lattenrost und Matratze gleicht dem Schlafsofa. Du nimmst das Sitzpolster heraus und klappst das Gestell aus. Oft liegen die Matratzen schon auf den Gestellen. Ansonsten kannst du sie separat im Kasten des Schlafsessels aufbewahren und auflegen, wenn Du ihn als Gästebett verwendest. Mit einer Liegefläche von etwa 90-100 cm entspricht der Schlafsessel einem typischen Einzelbett. Er ist dann eine gute Idee, wenn:

  • dein Wohnzimmer zu klein für ein Schlafsofa ist
  • du ganz sicher bist, dass ohnehin maximal eine Person bei dir übernachtet
  • du ein zusätzliches einzelnes Bett zum Schlafsofa-Doppelbett benötigst (z. B. für ein Paar mit Kind)
  • du im Wohnzimmer bewusst auf Sofas verzichten und lieber zwei attraktive bequeme Sessel zusammenstellen möchtest

Was ist bei der Auswahl zu beachten?

Hast du dich für eine Variante entschieden, kannst du dich den Details widmen: Soll es Leder oder Stoff sein?

Leder (ganz gleich, ob du dich für teures Echtleder oder günstigeres Kunstleder entscheidest) wirkt immer etwas edler und kühler. Dies ist eine gute Wahl für Wohnzimmer im modernen Design mit hochglänzenden Schränken oder Kommoden und viel Hi-Tech. Warmer, hautfreundlicher Stoff passt dagegen gut zu Wohntrends wie dem Landhausstil. Hier sind die Möbel gerne aus hellem Naturholz gefertigt oder weiß gestrichen.

Nächster Punkt ist die Farbe. Glücklicherweise sind viele Schlafsessel in mehreren Farben erhältlich, sodass du dein Lieblingsmodell farblich exakt auf die Einrichtung abstimmen kannst. Neutrale Farben wie Grau, Weiß, Braun oder Schwarz fügen sich in fast jedes Design ein. Darf es ruhig auffälliger sein, kommen leuchtende Farben wie Rot und Blau ins Spiel. Gemusterte Sessel wirken besonders heimelig. Achte dann nur darauf, dass die Teppiche im Zimmer einfarbig sind, damit du es nicht im wortwörtlichen Sinne zu bunt treibst.

Tipps zur Dekoration

Ein Schlafsessel in einer neutralen Farbe ist wie eine leere Leinwand, auf der du die Fantasie spielen lassen kannst. Natürlich sollst du in diesem Fall nicht zum Pinsel greifen. Du kannst deinen Sessel jedoch mit Deko-Artikeln immer wieder neu gestalten.

Ein Plaid oder eine Wolldecke verleihen ihm unkompliziert ein frisches Aussehen: Wechsele zwischen warmen Herbstfarben, frischen zarten Frühlingsfarben und saisonalen Motiven wie Schneeflocken, Weihnachtskerzen oder Sommerblumen. Angenehmer Nebeneffekt: Willst du es dir im Schlafsessel so richtig gemütlich machen, wickelst du die Decke um dich.

Einzelne Kissen sind ebenfalls gut geeignet, um dem Sessel mehr Pfiff zu verleihen und dabei gleich den Rücken zu stützen. Deko-Kissen kannst du online mit unzähligen Motiven von tropischen Dschungelpflanzen über bunte Schmetterlinge bis zu aufwendigen Stickereien kaufen.

Einen Schlafsessel für herrlich entspannte Stunden kaufen

Ob zum abendlichen Filmvergnügen vor dem großen Fernseher, als Gästebett für Besucher oder als Rückzugsort zum Träumen und Dösen: Ein bequemer Schlafsessel ist ein Accessoire, dessen Kauf du nicht bereuen wirst.

  • Wähle zwischen Relaxsesseln mit und ohne zusätzlichen Hocker und echten Schlafsesseln, die sich in ein Bett verwandeln.
  • Überlege, ob du dir Zusatzfunktionen wie eine Steuerung per Motor und Fernbedienung wünschst.
  • Als Gästebett entspricht der Schlafsessel in den Maßen einem Einzelbett.
  • Schlafsessel sind mit Stoff- und Lederbezügen und in vielen verschiedenen Farben erhältlich.
  • Dekorative Decken und Kissen werten deinen Schlafsessel zusätzlich auf.

Schau dich im Online-Shop um und wäge verschiedene Modelle ab, ehe du dich zum Kauf entschließt. Lasse dir deine Bestellung dann bequem nach Hause liefern: Dabei wird dir dein neuer Sessel gleich an den gewünschten Ort getragen. Also gleich nachschauen, welcher Schlafsessel deinen Wünschen entspricht!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!