Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Sessel mit Hocker

Sessel mit Hocker sind vielseitige und komfortable Möbel für dein Wohnzimmer. In diesem Ratgeber erfährst du, welche unterschiedlichen Sesseltypen es gibt und welche Polsterungen und Bezugsstoffe zur Verfügung stehen. Außerdem erhältst du Tipps, wie du deinen Sessel mit Hocker kombinieren kannst und welche Sitzmöbel zu deinem Einrichtungsstil passen.


Sessel mit Hocker

Das perfekte Sitzmöbel-Set fürs Wohnzimmer

Sessel mit Hocker ergänzen Couch oder Wohnlandschaft optimal. Denn diese Möbel sind speziell für dein Wohlbefinden konstruiert. Am Ende des Tages heißt es: Füße hochlegen und genießen – die Ruhe, ein gutes Buch oder einen spannenden Film im Fernsehen. Dabei gibt es für jeden Geschmack den passenden Sessel: den nostalgischen Ohrensessel für Romantiker oder den multifunktionalen Relaxsessel für Genießer. Sessel mit Hocker verfügen über ein Federkern- oder Kaltschaumpolster und sind in unterschiedlichen Designs und mit verschiedenen Bezügen erhältlich, sodass du den richtigen Sessel für dein Wohnzimmer finden kannst.

Darum ist dieser Platz deine Entspannungsoase

Endlich Feierabend, endlich die Füße hochlegen! In einem Sessel mit Hocker findest du nach einem langen Tag ideal zur Ruhe. Ob für ein kurzes Nickerchen oder um dich lange in ein spannendes Buch zu vertiefen, ein Sessel mit Hocker ist kuschelig und komfortabel. Sessel mit Hocker sind wohltuend für die müden Füße und den beanspruchten Rücken. Weiteres Plus: Du kannst beide Teile flexibel und platzsparend im Raum unterbringen. Wenn unerwarteter Besuch kommt, dient der Hocker außerdem als weiteres Sitzmöbel. Auch als Ablage für dein Buch oder deine Handarbeitsutensilien kann der Hocker fungieren. Die beiden perfekt aufeinander abgestimmten Sitzmöbel kannst du als Set kaufen.

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es und was zeichnet sie aus?

Sessel mit Hocker gibt es in vielen Spielarten. Das sind die beliebtesten Modelle:

  • Der Ohrensessel ist der Klassiker fürs Wohnzimmer. Er besticht mit seiner weichen Polsterung, die das Sitzen auf dem Sessel sehr behaglich macht. Zum typischen Design gehört die hohe, geschwungene Rückenlehne, die an den Seiten ohrenförmige Ausformungen aufweist – daher der Name.
  • Noch wohnlicher wird es auf dem Fernsehsessel, denn hier kannst du die Rückenlehne in deine bevorzugte Position bringen – hier gibst du dich ganz einem langen Fernsehabend mit deinen Lieblingsfilmen hin. Auf dem Hocker finden deine Füße, die Fernbedingung und die Fernsehzeitschrift Platz.
  • Umfassender ist das Konzept, das sich hinter dem Relaxsessel verbirgt. Je nach Ausführung bekommst du hier zahlreiche zusätzliche Funktionen. Sitz- und Liegeposition lassen sich stufenlos einstellen und garantieren dir eine optimale Unterstützung deiner Wirbelsäule. Die meisten Modelle lassen sich mit einem Handgriff in die Waagrechte bringen, sodass sich der Relaxsessel für das Mittagsschläfchen eignet. Für hohen Sitz- und Liegekomfort sorgt zudem die Polsterung. Sessel mit Relaxfunktion sind sowohl mit Hocker als auch mit integriertem Fußteil im Online-Shop erhältlich.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Ganz entscheidend bei der Auswahl deines Sitzmöbels ist sein Verwendungszweck. Möchtest du nur ab und zu in einem Buch schmökern, entspannt fernsehen oder dich auf dem Sitzmöbel ausstrecken? Überlege dir vorher, welche Funktionen für dich wichtig sind. Der zur Verfügung stehende Platz spielt ebenfalls eine Rolle. Du solltest genau messen und dir überlegen, wie das neue Sitzmöbel im Raum wirkt. Darüber hinaus kannst du dich zwischen unterschiedlichen Polsterungen und Bezugsstoffen entscheiden.

Wissenswertes zur Polsterung

Bei der Polsterung sind zwei gebräuchlich: die Federkernpolsterung und das Kaltschaumpolster. Dabei lädt vor allem das Federkern-Polster zum Verweilen ein. Wenn du dich für eine Polsterung aus Kaltschaum entscheidest, solltest du auf ein hohes Raumgewicht und eine große Stauchhärte achten. Je größer diese Werte ausfallen, desto hochwertiger ist der verwendete Werkstoff.

Wissenswertes über Bezüge

Leder, Kunstleder, Mikrofaser oder Webstoff? Du hast die Wahl! Alle Bezüge haben Vorteile:

  • Leder ist der Bezug für einen Sessel mit Hocker schlechthin, denn Leder ist angenehm zur Haut, sehr widerstandsfähig und sieht umwerfend aus. Du kannst dich für Glattleder, Anilinleder oder Rauleder entscheiden. Ein echter Clou ist ein mit Wachs, Öl oder Fett behandeltes Leder, das dem Sessel einen Antik-Look verpasst.
  • Kunstleder ist eine günstige Alternative zu echtem Leder und nahezu genauso widerstandsfähig. Darüber hinaus ist Kunstleder pflegeleicht.
  • Naturfasern aus Wolle oder Baumwolle schmeicheln deiner Haut.
  • Gewebe aus Kunstfaser wie Polyacryl, Polyester, Polypropylen oder Polyamid können natürlich wirken wie Stoffe aus Naturfasern, sind aber widerstandsfähiger. Außerdem sind die meisten Stoffe aus Kunstfasern pflegeleicht. Auch Mikrofaser ist eine sehr feine Kunstfaser, die in unterschiedlichen Anmutungen erhältlich ist. Besonders beliebt ist eine Mikrofaser, die weich und edel wie echtes Leder wirkt.
  • Mischgewebe werden aus Kunst- und Naturfasern hergestellt und vereinen die Vorteile beider Werkstoffe.

Wie kann ich meinen Sessel mit Hocker kombinieren?

Ob Schwarz, Grau, Blau, Rot oder Braun: Dein Sessel mit Hocker harmoniert am besten mit einem Sofa in der gleichen Farbe und im selben Wohnstil. Das solltest du bei der Bestellung beachten:

  • Der Landhausstil setzt ganz auf natürliche Werkstoffe und Farben aus der Natur. Hier passt ein Sessel mit Holzgestell und einem Bezug aus Naturfasern dazu. Auch ein heimeliger Ohrensessel fügt sich harmonisch in ein Möbelensemble im Landhausstil ein. Wenn dein Wohnzimmer einem englischen Landhaus nachempfunden ist, kannst du deine Einrichtung mit einem Sessel mit einem Bezug aus braunem Leder komplettieren. Vor allem Antikleder verleiht dem Wohnzimmer authentischen Charme.
  • Purismus ist charakteristisch für den modernen Einrichtungsstil. Gerade Linien und zurückhaltende, klare Farben kennzeichnen diese Spielart der Einrichtung. Zu Hochglanzfronten der Wohnwand und einem weißen Ledersofa fügt sich ein Sessel in Weiß, Schwarz oder Grau ein.
  • Retro ist in. Zu der Einrichtung im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre ​​kannst du einen Sessel mit Hocker in fröhlichem Patchworkmuster wählen. Eine pfiffige Idee sind edle Loungesessel mit Hocker, die mit ihren ausgefallenen Formen und knalligen Farben originelle Augenschmeichler in deinem Wohnzimmer sind.

Sessel mit Hocker – probier‘s mal mit Gemütlichkeit

Der Sessel mit Hocker ist der perfekte Platz zum Entspannen, Fernsehen, Lesen und Ausruhen. Auf dem Hocker finden deine müden Füße Platz oder die Fernbedienung und die Chips. Sessel mit Hocker gibt es als Ohrensessel, als Fernsehsessel oder Relaxsessel. Diese Punkte helfen dir beim Kauf:

  • Überlege, welche Funktionen dir wichtig sind. Willst du sitzen oder die Rückenlehne verstellen können?
  • Miss den Platz für deinen Sessel aus.
  • Achte auf eine komfortable Polsterung.
  • Bei den Bezügen kannst du für Leder, Kunstleder, Natur- und Kunstfasern oder Mischgewebe optieren.
  • Sessel mit Hockern sind für jeden individuellen Wohnstil erhältlich.

Worauf wirst du Platz nehmen? Stöbere im Online-Shop und bestelle Sessel mit Hocker!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!