Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Wichtige Informationen über Babybettwäsche und alles was für die entspannte Nachtruhe des Babys, wichtig ist findest du in unserem Ratgeber.


Babybettwäsche

Um die komplette Ausstattung für das neue Kinderbett zu kaufen, musst du dich nicht mühselig durch viele einzelne Shops arbeiten. Mit einem Baby Bettset kannst du die gesamte Bettausstattung mit einem Klick bestellen. In einem Bettset ist alles enthalten, was du für die Erstausstattung des Kinderbettes benötigst. Es kann Bettwäsche, Spannbetttuch, Matratze, Betteinlage, Schlafsack, Himmel, Halter oder Nestchen enthalten sein. Ein einheitliches Design findet sich auf jedem Produkt des Sets wieder und erzeugt so ein stimmiges Gesamtbild.

Welche Kriterien muss Babybettwäsche erfüllen?

Babybettwäsche sollte nicht nur hübsch und kindgerecht gestaltet sein, sondern auch spezifische Anforderungen erfüllen, die die Gesundheit und Sicherheit des Kindes gewährleisten.

  • Schadstoff-Freiheit: Babys und Kleinkinder reagieren um einiges empfindlicher auf chemische Stoffe als Erwachsene. Um z.B. allergische Reaktionen zu vermeiden, sollten Kinder nicht mit Schadstoffen in Kontakt kommen. Achte daher beim Kauf von Babybettwäsche auf das Öko-Tex-100-Standard Zeichen oder andere Qualitätssiegel, denen du vertraust. Noch wichtiger: Wasch die neue Bettwäsche oder Bekleidung für Kinder vor dem ersten Tragen. So gehst du sicher, dass sich eventuelle Schadstoffe auswaschen.
  • Ablösbare Kleinteile vermeiden: Außerdem sollte Babybettwäsche keine ablösbaren Kleinteile aufweisen, an denen das Baby oder Kleinkind ersticken könnte. Denn lose Knöpfe, Reißverschlussteile und Verzierungen sind schnell verschluckt. Als Verschlussart für Babybettwäsche empfehlen sich Druckknöpfe oder Kunststoff-Reißverschlüsse, die das Baby nicht kratzen.
  • Widerstandsfähig und pflegeleicht: Babybettwäsche muss sehr häufig ausgewechselt und gewaschen werden. Daher ist es auch wichtig, dass sie sich leicht pflegen lässt und strapazierfähig ist. Am besten orientierst du dich an den Angaben in der Produktbeschreibung oder vertraust auf Babybettwäsche von namhaften Marken.

Verschlussarten und Materialien von Babybettwäsche

Grundsätzlich gibt es Bettbezüge mit drei verschiedenen Verschlüssen – Knöpfe, Hotelumschlag und den Reißverschluss. Ein Bettbezug mit einem Hotelverschluss kommt ohne Knöpfe und Reißverschluss aus. Am offenen Ende des Bezuges ist ein Stück Stoff nach innen eingeschlagen und vernäht. Der Vorteil dieses Verschlusses ist, dass das Bettzeug schneller bezogen werden kann. Reißverschluss oder Knopfverschluss sind im Bezug auf die Vorteile ähnlich. Bezüge beider Verschlussarten sind gleich schnell gewechselt und am unteren Ende verschließbar.

  1. Biber ist ein dicker, weicher, flauschiger Bettbezug. Diese Bettwäsche ist eher für die kalten Monate im Winter geeignet.
  2. Seersucker zeichnet sich durch eine geraffte Oberflächenstruktur aus. Diese Stoffart hält Wärme vom Körper ab und ermöglicht eine gute Luftzirkulation. Sie eignet sich als leichte Sommerbettwäsche.
  3. Renforcé ist ein glattes Gewebe, welches temperaturausgleichend wirkt und sich durch hohe Feuchtigkeitsaufnahme auszeichnet.

Die verschiedenen Varianten

Eine Kinderbettgarnitur besteht aus zwei Teilen, dem Kopfkissenbezug und dem Bettdeckenbezug. Die Babybettwäsche hat in der Regel die Maße 100x135 cm für den Bettdeckenbezug und 40x60 cm für den Kopfkissenbezug. Sie können für eine Kinderbettgarnitur zwischen allen Stoffarten und Verschlussarten wählen, die bei den Erwachsenenbettwäschen ebenfalls zu finden sind. Achten Sie darauf, dass die Bettwäsche in der Waschmaschine gereinigt werden kann.

Nestchen werden am Rand des Kopfbereiches eines Babybettes befestigt und schützen das Baby vor Zugluft und den harten Gittersprossen. Teilweise gibt es Bettumrandungen, die komplett am Rand des Bettes entlang reichen. Das Nestchen im Bettset passt zum Design der Bettwäsche.

Ein Babybetthimmel ist ein Stoff, der an einer Himmelstange am Kopfbereichoder an der Seite des Babybettes angebracht wird. Der Betthimmel schützt das Baby vor Zugluft oder direkter Sonneneinstrahlung. Gleichzeitig soll er das Blickfeld des Kindes begrenzen und es vor Reizüberflutung schützen. Einen Betthimmel kann man am Stubenwagen, einer Wiege oder dem Wickelplatz anbringen. Der Himmel im Bettset passt zum Design der Kinderbettgarnitur.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!