Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Raffrollos

Unter einem Raffrollo versteht man eine Mischung aus Gardine und Jalousie. Es besteht aus Stoff, der sich über Schnüre nach oben ziehen lässt. Anders als ein herkömmlicher Rolladen wird das Raffrollo jedoch nicht aufgewickelt, sondern zieht sich wie eine Ziehharmonika in waagerechten Falten zusammen. Man nennt es deshalb häufig auch Faltrollo. Bei heruntergelassenem Rollo liegt die Stoffbahn meist glatt. Modelle, die in der Mitte über etwas mehr Stoff verfügen, bilden eine hübsche Wölkchenform und heißen Voiles.

Raffrollos erinnern an den Urlaub im Süden, denn dort sind sie als Sonnenschutz sehr beliebt. Die praktische und charakteristische Konstruktion der Raffrollos regt seit jeher zur kreativen Raumgestaltung an. Sie bringen Abwechslung ins Zuhause. Raffrollos verschönern Kinder- und Jugendzimmer und sind sehr praktisch in Küche und anderen Nutzräumen. Im Wohnzimmer wirken sie edel in Kombination mit Gardinen. Ebenso passen Raffrollos in Arbeits- oder Büroräume. Auch für Studios und Ateliers eignen sich die schlichten, aber pfiffigen Schattenspender.

Sie sind wie Gardinen, bieten sowohl Wohnlichkeit als auch Sonnen- oder Sichtschutz, sind einfach zu befestigen und das Sortiment ist in einer großen Auswahl zu erhalten. Es gibt verschieden Ausführungsarten. So werden Raffrollo und Plissee als Teil der Raumausstattung genutzt und können auf die vorhandenen Möbel abgestimmt werden. Das erhöht die Wohnqualität und das Wohnambiente. Ein weiterer großer Vorteil ist die Möglichkeit, den Raffrollo ohne bohren am Fenster anzubringen.

Das solltest du beim Kauf beachten

Vor der Bestellung solltest du die Maße deines Fensters nehmen, damit du das optimal passende Raffrollo auswählen kannst. Bei einer Montage am Fensterrahmen ermittelst du das Glasmaß. Die Bestellbreite setzt sich in diesem Fall aus Glasmaß plus nötigem Überstand zusammen. Berücksichtige hier bitte auch, dass der Fenstergriff nicht im Weg sein darf. Zur exakten Messung eignet sich ein Zollstock am besten. Überlege dir vor dem Kauf auch, welches Design am besten in das jeweilige Zimmer passt. So wählen viele Kunden beispielsweise für das Schlafzimmer ein zurückhaltendes unifarbenes Raffrollo, das zu einer entspannten Atmosphäre beiträgt. In der Küche hingegen machen sich Modelle mit fröhlichen Blumen- oder bunten Digitalprints prima.

Was versteht man unter einem Bändchen-Rollo?

Das Bändchen-Rollo ist eine spezielle Variante des Raffrollos. Hier sind die Schnüre durch den Stoff gefädelt und werden unten festgebunden. Beim Raffrollo laufen sie dagegen in Ösen oder Schlaufen hinter dem Stoff. Zieht man ein Bändchen-Rollo nach oben, können die Falten sowohl nach außen als auch nach innen fallen und ergeben einen individuellen Effekt. Ein Raffrollo faltet sich dagegen immer gleichmäßig nach innen. Weil Bändchen-Rollos etwas umständlicher zu bedienen sind, eignen sie sich eher als Dekoration oder Sichtschutz und weniger zur Verdunklung. Einmal schön arrangiert, lässt man sie meist auf einer Höhe.

So setzt du Raffrollos gekonnt in Szene

Ein Raffrollo soll das Zuhause nicht nur vor unerwünschten Blicken schützen, sondern auch dekorativ optimal zur Geltung kommen. Deshalb ist es sinnvoll, das Design und die Farbe des Rollos auf die Einrichtung und ihr Farbkonzept abzustimmen. Viele Raffrollos sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, sodass du problemlos die passende Wahl treffen kannst. Wichtig zur Orientierung sind Wandfarbe und eventuell vorhandene Vorhänge und Gardinen. Sind beide mit dem Raffrollo in harmonischem Einklang hat das positive Auswirkungen auf das gesamte Raumambiente. Tipp: In Kombination mit Pflanzen auf dem Fensterbett, setzt das Raffrollo besonders wohnliche Akzente.

Tipps zur Befestigung & Reinigung

Für Raffrollos gibt es je nach Modell verschiedene Montage-Methoden. Wie Vorhänge lassen sie sich an Gardinenstangen oder Schienen einfädeln. Viele Varianten kommen auch ganz ohne Bohren aus. Sie werden einfach mit Ösen an Fensterhaken eingehängt, die man auf den Fensterrahmen aufstecken oder aufkleben kann. Alternativ gibt es Ausführungen, die mit einem Klettband angebracht werden.

Zum Waschen fährst du das Raffrollo komplett aus und nimmst es ab. Damit sich seine Schnüre nicht verheddern, binde diese am besten in einem leichten Knoten zu einem einzigen Strang zusammen. Die meisten Raffrollos lassen sich wie Gardinen bei 30 Grad in der Maschine waschen. Beachte in jedem Fall aber die Pflege-Empfehlungen des Herstellers.

Unser Online Shop hält viele verschiedene Raffrollos in unterschiedlichen Ausführungen für dich bereit - hier findest du mit Sicherheit passende Modelle für dein Zuhause. Entdecke deine Favoriten und bestelle sie ganz bequem online!

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern