Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Freundschaftsringe - so zeigen Sie Ihre Verbundenheit mit Ihrem Partner

Freundschaftsringe aus vielen verschiedenen Materialien eignen sich hervorragend, um für alle sichtbar die Zuneigung füreinander zu zeigen. Für jeden Geschmack finden Damen und Herren Partnerringe in ansprechendem Design.

Was sind Freundschaftsringe?

Bei Freundschaftsringen handelt es sich um ein Ringpaar, das aus einem Damenring und einem Herrenring in ähnlichem Design besteht. Ein Paar trägt Freundschaftsringe als Symbol seiner Liebe. Diese Ringe, für die auch die Bezeichnung Partnerringe üblich ist, weisen große Ähnlichkeit mit Eheringen auf.

Freundschaftsringe sind üblicherweise ausschließlich als Set erhältlich. Während nur Damen einen traditionellen Verlobungsring tragen, tauschen Paare Partnerringe aus.

Müssen beide Freundschaftsringe gleich aussehen?

Freundschaftsringe sehen in der Regel schon deswegen nicht gleich aus, weil das Modell für Damen wesentlich kleiner ist. Machart und Design sollten allerdings identisch sein, weil die Freundschaftsringe ansonsten nicht als solche erkennbar sind. Viele Damenmodelle gleichen im Wesentlichen dem dazu gehörenden Herrenring, weisen jedoch kleine Zierelemente auf.

Aus welchen Materialien bestehen die Ringe?

Freundschaftsringe sind aus vielen verschiedenen Materialien erhältlich. Preiswerte Modelle aus Edelstahl oder Sterlingsilber erfreuen sich großer Beliebtheit bei Paaren mit einem eher geringen Budget. Wer mehr Geld investieren möchte, entscheidet sich für Ringe aus hochkarätigem Gold oder Platin. Seit ein paar Jahren sind sogar Freundschaftsringe aus Keramik erhältlich. Dieses Material sieht ausgesprochen apart aus und fühlt sich angenehm auf der Haut an.

Welcher Freundschaftsring passt am besten zu mir?

Insbesondere wenn du planst, in absehbarer Zukunft deinen Partner zu heiraten, stellen preiswerte Ringe eine gute Lösung dar. Umgekehrt gilt für Paare, die nicht heiraten wollen, dass sich die Investition in exklusive Partnerringe lohnt. Schließlich tragen die Partner ihre Ringe aller Voraussicht nach über viele Jahre. Hinsichtlich der Machart solltest du bei der Auswahl von Freundschaftsringen deine persönlichen Vorlieben und die Kombinierbarkeit berücksichtigen.

Wenn du gerne Schmuck trägst, sind Freundschaftsringe in Bicolor-Optik eine gute Wahl. Sie bestehen aus Gold und Silber, sodass sie sich ausgezeichnet zu vielen anderen Schmuckstücken tragen lassen. Achte bei der Auswahl auch darauf, dass das Design der Ringe möglichst schlicht ist, damit sich die Freundschaftsringe gut kombinieren lassen.

Freundschaftsringe sind mit verschiedenen Zierelementen verfügbar. Besonders attraktiv sehen Ringe mit Gravuren und Ziselierungen aus. Auch Modelle mit einem kleinen Schmuckstein, insbesondere ein Brillant oder Zirkonia-Steinchen, machen sich hervorragend als Partnerringe.

Freundschaftsringe richtig pflegen

Freundschaftsringe werden ständig getragen und sind dadurch jeder Menge Belastungen ausgesetzt. Gegen Abnutzungserscheinungen an sich lässt sich zwar wenig machen, doch immerhin lässt sich die Stärke der Abnutzung am Ring einschränken. Um deinen Ring von Schmutz zu befreien und zu pflegen, gehe folgendermaßen vor:

  1. Weiche den Ring für ca. 15 Minuten in lauwarmen Wasser mit mildem Spülmittel ein. Vermeide den Gebrauch von Zahnpasta, Scheuermilch, Duschgel oder Stoffen mit ätherischen Ölen – die können nämlich die Legierung des Rings oder die Schmucksteine darauf schädigen.
  2. Bei der Fein-Reinigung hilft eine weiche Zahnbürste, mit der du auch kleine Ritzen und feinste Öffnungen säubern kannst. Alternativ bietet sich auch eine Baby-Haarbürste mit ihren feinen Borsten an. Andere Dinge wie Handwasch-Bürsten, Topfschwämme oder gar Stahlwolle sind viel zu grob und würden nur die Oberfläche zerkratzen.
  3. Spüle den Ring mit viel klarem Wasser ab. Alle Rückstände des Spülmittels müssen beseitigt werden, damit Schmutz sich nicht so leicht anheften kann.
  4. Trockne den Ring mit einem weichen, fusselfreien Tuch ab. Ersatzweise kannst du auch zu Küchenrolle greifen, da sie aus weichem Zellstoff besteht. So richtig zum Glänzen bringst du deinen Freundschaftsring aber nur, wenn du ihn mit Silberputz-Tüchern nachbehandelst.
  5. Wirkt dein Ring trotz der Reinigungsprozedur zerkratzt und matt? Dann lass am besten den Profi ran und bringe das Schmuckstück zu einem Juwelier.

Noch einfacher geht es natürlich mit einem Ultraschallgerät zur Reinigung von Schmuck. Entsprechende Geräte findest du im BAUR Online-Shop.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!