Koffer packen

Koffer packen

Koffer richtig packen – den Urlaub genießen

Die perfekte Reisegarderobe

Es sind die Klassiker: Entweder du hast viel zu viel Kleidung dabei, die einzelnen Teile passen nicht zusammen oder es fehlt die Hälfte. Kommen dir diese Szenarien bekannt vor? Mit diesen einfachen Regeln gehören solche Urlaubsschrecken der Vergangenheit an.

Die 5-4-3-2-1-Regel

Mit der 5-4-3-2-1-Regel kreierst du eine handliche und gleichzeitig abwechslungsreiche Garderobe für eine einwöchige Urlaubsreise. So bleibt noch Platz im Koffer für das ein oder andere Reisesouvenir.

Sommeroutfit
  • Wähle 5 Oberteile

    Suche dir 5 Oberteile aus deinem Schrank, inklusive einer Jacke für kühle Abende. Achte darauf, dass deine Oberteile nicht zu extravagant sind. Wähle lieber schlichte Lieblingsteile, die sich vielseitig kombinieren lassen. Besonders gut eignen sich zum Beispiel unifarbene Tops, Streifen- oder Printshirts und eine Jeansjacke.

  • Wähle 4 Unterteile

    Im nächsten Schritt suchst du dir 4 unterschiedliche Unterteile aus: Shorts, Röcke, Caprihosen oder auch die lange Leinenhose für den Abend. Achte bei deiner Wahl wiederum darauf, dass deine Unterteile sich gut mit verschiedenen Oberteilen kombinieren lassen.

  • Wähle 3 Einteiler & 3 Paar Schuhe

    Kleider und Jumpsuits sind sehr praktisch – in ihren Möglichkeiten jedoch stark eingeschränkt. Wähle 3 Einteiler für verschiedene Anlässe: den Strand, die Sightseeingtour, das schicke Dinner. Mehr brauchst du nicht. Schuhe sind sperrig und benötigen viel Platz im Koffer. Beschränke dich auf 3 neutrale Paare, die bequem und gut kombinierbar sind.

  • Wähle 2 Badelieblinge & 2 Taschen

    Im Sommerurlaub dürfen der Bikini und der Badeanzug nicht fehlen. 2 Stück reichen für die Reise: dein Favorit und einer zum Wechseln. Mit einer großen Tasche für Strand und Handgepäck sowie einer kleinen für Stadtbummel und Promenadenspaziergänge bist du top ausgestattet.

  • Wähle 1 Sonnenbrille & 1 Hut

    In Sachen Accessoires sollest du dich auf jeweils 1 beschränken: Deine Lieblingssonnenbrille und dein Lieblingshut reichen. Großzügiger darfst du hingegen mit Schmuck sein. Dieser benötigt kaum Platz, macht deine Garderobe jedoch um ein Vielfaches wandelbarer.
    Aber Vorsicht: den teuren Schmuck lieber zu Hause lassen!

Vielseitige Kombipartner

Die Farbschema-Regel

Weiterlesen
Farbschema

Perfekte Reisebegleiter

Koffer richtig packen

Bevor es nun in Richtung Urlaub geht, muss noch alles im Koffer verstaut werden. Wir geben dir ein paar einfache Tipps, wie du alles sicher und platzsparend unterbekommst.

TIPP

Für eine gute Übersicht und den finalen Check breitest du alle Kleidungsstücke und Gegenstände, die du mitnehmen möchtest, auf deinem Bett aus. So siehst du auf einen Blick, was dir im Urlaub zur Verfügung steht und ob deine ausgewählten Kleidungsstücke miteinander harmonieren. Jetzt hast du noch einmal die Gelegenheit, etwas zu ergänzen oder auszusortieren.

Das richtige Reisegepäck

Weiterlesen

Koffer packen: Tipps & Tricks

Wie kann ich meine Koffer möglichst platzsparend packen?
Was kann ich tun, damit meine Kleidung nicht zerknittert?
Wo packe ich am besten schwere Teile hin, wo die empfindlichen und zerbrechlichen?
Wir haben die Antworten zu diesen Fragen und noch viele weitere Packtipps für dich zusammengetragen.

So wird Kofferpacken zum Kinderspiel!

Weiterlesen

Koffer richtig packen:
Tipps und Tricks

  • Socken in die Schuhe stecken
  • Gürtel in den Hemdkragen packen
  • Schuhe entlang des Kofferrandes platzieren
  • Schwere Gegenstände gehören auf den Kofferboden
  • Kleidungsstücke, die schnell knittern, fest zusammenrollen statt falten
  • Als Auslaufschutz Flüssigkeiten wie Shampoo und Duschgel in eine Plastiktüte packen
  • Ein Stück Frischhaltefolie um die Shampoo- und Duschgelflaschen schützt zusätzlich
  • Empfindliche Teile in das Koffernetz oder in den oberen Bereich des Koffers packen
  • Hüte mit Kleidung „ausstopfen“ und mit der Oberseite nach unten mittig in den Koffer legen
  • Zum Schluss mit der Unterwäsche die Lücken füllen

Extratipp:
als Paar überkreuz packen als Sicherheit, falls ein Koffer verspätet ankommt

Das gehört ins Handgepäck:

  • Elektronik (Handy, Kamera)
  • Arzneimittel
  • Wertsachen (z.B. Schmuck)
  • Ausweiß
  • Bargeld und Kreditkarten
  • (Notfall-) Wechselwäsche

Das darf in keinem Koffer fehlen

super

ging so

gar nicht