Flur gestalten
Hereinspaziert – der ERSTE EINDRUCK zählt
Flur gestalten

Schön soll er sein und praktisch noch dazu: Im Flur begrüßen wir Gäste, es ist der erste Raum, den wir beim Nach-Hause-Kommen sehen, und gleichzeitig muss er Jacken, Schuhe, Schlüssel und anderes hübsch aufbewahren. Wie ihr eure Visitenkarte „Flur“ richtig gestaltet und einrichtet, erfahrt ihr hier.

Flurgestaltung nach Funktionen

Ja, die Diele soll hübsch aussehen und Gästen einen tollen ersten Eindruck vermitteln. Aber viel wichtiger ist die Funktion, die ein Flur eigentlich erfüllen soll. Hier braucht es genug Stauraum für mehrere Jacken; dreckige Schuhe sollen die Wohnung nicht verschmutzen und werden deshalb hier aufbewahrt. Ebenso findet im Eingangsbereich alles Wichtige wie Schlüssel, Geldbeutel und die Hundeleine Platz, damit man es schnell zur Hand hat.

Der passende Schuhschrank
Schuhschränke
Schuhschränke

Gerade wir Frauen besitzen meist mehr als nur ein Paar Schuhe, und diese verstauen wir am liebsten im Flur. Ob Schuhschrank, -bank oder -truhe – die richtige Wahl ist auch hier abhängig von der Größe des Flures und der Anzahl der Schuhe. Ebenfalls wichtig ist ein Platz für nasse oder dreckige Schuhe: Schuhabtropfschalen im Flur schützen den Rest der Wohnung vor Schmutz und sind leicht zu reinigen.

Schuhbänke
Viel Stauraum

Nicht nur Jacken und Schuhe finden ihren Platz in der Diele. Neben Accessoires wie Schals und Mützen legen wir im Flur auch Geldbeutel, Schlüssel, Hundeleine und den Regenschirm ab. Denn das alles muss schnell greifbar sein, bevor wir das Haus oder die Wohnung verlassen. Dafür finden Aufbewahrungskisten auf der Garderobe oder einem Regal Platz. Kleinere Schuhschränke bieten genug Fläche für Schlüsselablagen. Schlüssel können aber wie auch Hundeleinen und Taschen an Wandhaken aufgehängt werden. Wer noch mehr Platz braucht, greift zum Konsolentisch: Die sind besonders schmal und nehmen auch in schlauchförmigen Fluren wenig Raum weg.

Ideen für euren Flur

Ein schön gestalteter und dekorierter Flur erfreut uns beim Nach-Hause-Kommen jedes Mal aufs Neue. Gerade bei der Wandgestaltung und der Dekoration kann man sich im Flur austoben, denn der Raum dient ja meist nur als „Durchgang“ und nicht zum Verweilen. Gerade schmale und schlauchförmige Flure können perfekt als Galerie genutzt werden und bieten Bildern und gerahmten Fotos ein Zuhause.

Wandgestaltung im Flur

In unseren Wohnräumen halten wir uns mit Farben oft zurück, denn hier müssen wir uns stundenlang wohlfühlen. Knallige Töne wie Rot oder Gelb wirken dann schnell aufdringlich – im Flur dagegen funktioniert der Einsatz der Lieblingsfarbe problemlos. Trotzdem lieber zu hellen Nuancen greifen, da die meisten Dielen von Haus aus recht dunkel sind.

Wer einen kleinen Flur hat, erzeugt mit großen Wandspiegeln optisch mehr Raum. Außerdem ist ein Spiegel für den letzten Kontrollblick im Flur unverzichtbar. Die Wände dekorieren wir mit vielen Bildern und eigenen Fotos – sie lassen uns bei jedem Vorbeigehen in Erinnerungen schwelgen.

Flur dekorieren

Haben alle wichtigen Möbel ihren Platz in der Diele gefunden, wird es Zeit für die Deko. Hier darf gerne experimentiert und munter kombiniert werden! Da es im Flur oft kein Tageslicht gibt, sind ausreichend Lichtquellen wichtig. Neben der Deckenbeleuchtung erhellen wir den Raum mit Kerzen, einer hübschen Steh- oder Wandleuchte oder auch Lichterketten.

Laternen

Auch wenn Schlüsselbrett, Aufbewahrungsdosen, Garderobe und Co. eine Funktion erfüllen, können sie gleichzeitig hübsch aussehen. Kombiniert Wandhaken in verschiedenen Farben oder Formen miteinander, verziert die Schuhbank mit einem kuscheligen Fellimitatteppich oder platziert darauf Kissen. Wandtafeln lassen sich immer wieder neu gestalten, erinnern euch an wichtige Termine oder Veranstaltungen und bieten zusätzlich noch Stauraum für Briefe oder Schlüssel.

Konsolentische und Schuhschränke bieten genug Platz für Vasen, Pflanzen und andere Dekorationsobjekte. Je nach Jahreszeit passt ihr eure Deko an und stimmt euch gleichzeitig auf den Herbst, Weihnachten oder Ostern ein.

Hier findest du Beratung zu weiteren Räumen